Goldmünzen Sammlung

Registriert
11.11.2016
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
2
Hallo zusammen,

ich wünsche erstmal allen einen schönen guten Abend. Warum bin ich hier? Ich selber bin kein Sammler von Münzen und muss auch sagen, dass ich keine Ahnung davon habe. Warum bin ich dann in diesem Forum?

Meine beiden Geschwister und ich haben aus dem Nachlass meiner Mutter eine Goldmünzen Sammlung geerbt (mein Papa hatte diese Sammlung meiner Ma vererbt). Nun ist es so, dass weder meine Geschwister noch ich Münzen sammeln. Und man könnte natürlich auch sagen, man teilt die Münzen unter den drei Geschwistern auf, aber da eben keiner davon Ahnuung hat, haben wir da auch Abstand von genommen. Also sind wir zu dem Entschluss gekommen, diese Sammlung zu verkaufen. Aber da kommt dann nun die Schwierigkeit. Wo kann man am besten so eine Sammlung verkaufen? Was sind die Münzen überhaupt wert? Deswegen suchen wir Hilfe. Vielleicht kann uns jemand helfen, wie man am besten so eine Sammlung verkaufen kann, wo haut man uns nicht gleich übers Ohr, sind vielleicht auch Sammlermünzen bei den vorhandenen Münzen?? Ich habe auch mal eine Liste fertig gestellt um welche Münzen es sich so handelt. Ich musste die Münzen fotografieren, da ich keinen Scanner vor Ort habe.

Vielleicht kann uns ja jemand helfen und meldet sich bei mir. Ich bedanke mich schon mal im voraus!!

Viele Grüße

Jochen
 
Registriert
17.10.2001
Beiträge
10.936
Punkte Reaktionen
5.179
Ebay Username
eBay-Logo drei.stutz
Wenn Du die Liste hier einstellen möchtest, kann man Dir gleich sagen, ob und falls ja welche eventuell Sammlermünzen und welche Anlagemünzen dabei sind
 
Registriert
11.11.2016
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
2
es ist eine pdf Liste ... ich hoffe das ist ok.....
 

Anhänge

  • MuenzenListeA.pdf
    448 KB · Aufrufe: 417
Registriert
22.08.2009
Beiträge
8.049
Punkte Reaktionen
7.944
Hallo Jochen,
Willkommen im Forum. Du bist hier schon ganz richtig.
Wo kann man am besten so eine Sammlung verkaufen? Was sind die Münzen überhaupt wert? Deswegen suchen wir Hilfe. Vielleicht kann uns jemand helfen, wie man am besten so eine Sammlung verkaufen kann, wo haut man uns nicht gleich übers Ohr, sind vielleicht auch Sammlermünzen bei den vorhandenen Münzen?? Ich habe auch mal eine Liste fertig gestellt um welche Münzen es sich so handelt. Ich musste die Münzen fotografieren, da ich keinen Scanner vor Ort habe.

Vielleicht kann uns ja jemand helfen und meldet sich bei mir. Ich bedanke mich schon mal im voraus!!

Viele Grüße

Jochen

Die Liste wär schon mal ganz hilfreich anzusehen. Pauschal kann man seriös keinen Tipp geben wie man eine Sammlung veräußern sollte. Es gibt mehrere Möglichkeiten, Komplett oder Teilweise an einen Händler. Eventuell Ebay, oder Bundesbank bei z.B. einfachen DM-Münzen. Oder Auktionshaus. Aus welchem Großraum kommst du? Vielleicht wohnt ein Sammler von uns in der Nähe und schaut mal über die Sammlung. Oder doch Bilder und hier Vorstellen. Wieviele Stücke sind es denn?
 
Registriert
11.11.2016
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
2
.....ich komme aus dem Raum Münster. Es sind 50 Münzen. Die Liste habe ich hier vorhin eingestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
22.08.2009
Beiträge
8.049
Punkte Reaktionen
7.944
es ist eine pdf Liste ... ich hoffe das ist ok.....
Klasse, das ist doch schon mal was! So auf die schnelle dürfte es sich in erster Linie um Anlagegoldstücke handeln. Das heißt, viele eurer Stück werden mit dem Goldpreis oder einem kleinen Zuschlag gehandelt. Da schauen bald noch mehr drüber und mal sehen ob noch was mit Sammlerzuschlag dabei ist.
 
Registriert
11.09.2009
Beiträge
11.757
Punkte Reaktionen
11.254
Hübsche Sammlung. Viel Anlagegold, einige " bessere ", eine falsche ( echt Gold, aber unbefugt nachgemacht ).
Mehr als den Goldwert sollten erbringen : 8,18, 23, 25, 26, 27 und das mexikanische Zwanzigpesostück von 1917 ( Nummer vergessen )-
Nr 11 ist die Fälschung.

Die englischen Münzen sind 917/1000 fein, alle übrigen 900/1000.
 

Rambo

Moderator
Teammitglied
Registriert
27.10.2005
Beiträge
2.264
Punkte Reaktionen
1.811
Hübsche Sammlung. Viel Anlagegold, einige " bessere ", eine falsche ( echt Gold, aber unbefugt nachgemacht ).
Mehr als den Goldwert sollten erbringen : 8,18, 23, 25, 26, 27 und das mexikanische Zwanzigpesostück von 1917 ( Nummer vergessen )-
Nr 11 ist die Fälschung.

Die englischen Münzen sind 917/1000 fein, alle übrigen 900/1000.

Stimme dir zu, aber mit ein paar Ausnahmen. Es gibt ein paar mehr Münzen, welche eine höhere Legierung als 900er Gold aufweisen.

Nr. 1: bestehen aus 917er Gold
Nr. 19: 917er Gold
Nr. 29/30/31: das sind die englischen Münzen mit 917er Gold
Nr. 33: bestehen aus 986iger Gold

Ansonsten nur eine Info. Der momentane Goldpreis liegt bei ca. 36,50 Euro pro Gramm. Es sollte somit ein schöne Summe zusammenkommen.

mfg
 
Registriert
11.11.2016
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
2
Guten Morgen,

erstmal vielen Dank für die vielen Infos und Reaktionen von Euch.

Tja .... nun geht es natürlich weiter mit dem "Fragebär":

Wäre ich bei einem Verkauf der Sammlung bei der Scheideanstalt "gut" aufgehoben?

Was würden denn die Münzen bringen, die "mehr als den Goldwert" (8 , 18 , 23 , 25 , 26 , 27 , 28) vielleicht erbringen sollten?

Kennt Ihr vielleicht "seriöse" Münzsammler oder Münzhändler im Kreis Münster, oder eben NRW an die ich mich mal wenden könnte?

Ich weiß, viele Fragen ..... sorry .... ich habe zwar auch schon sehr viel rumgeschaut im Bereich Münzen (wie man ja sieht ... ich habe mir die Liste auch selbst erstellt), aber wenn man da gar keine Ahnung von hat ist es doch recht schwierig sich da zurecht zu finden.

Schonmal vielen Dank für Eure Bemühungen!!

Gruß
 
Registriert
06.04.2014
Beiträge
1.804
Punkte Reaktionen
918
Schau doch mal auf ebay, da bekommst du eine ungefähre Vorstellung .
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet