Griechenland muß den Euro wieder abschaffen

Registriert
19.09.2004
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0
Keiner regt sich auf. Du erkennst bloß nicht, was eine Spaßdiskussion ist.
Aufregung heißt nicht gleich wütend werden......kann auch im Sinne von leichter Panik stehen!

Ja selbstverständlich! Was meinst du warum die EU so scharf darauf ist dass GB, Schweden und Dänemark auch den Euro einführen?

Keiner will doch nach der Erfahrung mit dem Euro diese Währung mehr.....ist doch das allerletzte dieses Geld! Wenn es Referenden in allen Euro-Ländern gäbe mit der Frage Euro behalten oder abschaffen, ich garantiere dir, der Euro wäre jetzt Geschichte!
 
Registriert
19.09.2004
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0
Gut das einzig gute des Euro sind die vielen Gedenkmünzen. :D

Und zu der Sache mit dem Spaß wie du es nennst. Spaß und Ironie zeichnet man in der Regel dadurch aus, dass man smileys benutzt.....
 
Registriert
24.09.2004
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Richtigstellung

Dirk W. schrieb:
So, ich war heute bei der Landeszentralbank und habe meine griechischen Euros wieder in Drachmen zurückgetauscht. Ging völlig problemlos. Da ich einer der ersten war, konnte ich mir sogar noch das Prägejahr aussuchen. Ich habe 430 v. Chr. gewählt.

Also von diesen sechs Aussagen sind 5,5 komplett erlogen! Tatsächlich werden die griechischen Euromünzen durch einen, in der Vergangenheit hoch bewährten (Achtung: Metapher!), Alu-Satz vollständig ersetzt. Der Umtausch erfolgt zweckmäßigerweise nicht in der Landeszentralbank, sondern auf jedem Schrottplatz.
Ein besonderes Schnäppchen kann jeder Interessent auf einem polnischen Gebrauchtwagenmarkt oder türkischen Basar machen, da bekommt man die Broschüre: „Wir gehören zu Euch- also seid nicht so geizig“, mit einem original geklauten Auto oder einem fliegenden Teppich gratis dazu.
:newwer: :respekt:
Tja – und hier ist er:
 

Anhänge

  • Polen1975.jpg
    Polen1975.jpg
    55,2 KB · Aufrufe: 96
Registriert
20.06.2003
Beiträge
727
Punkte Reaktionen
7
Website
Website besuchen
KMS-Sammler schrieb:
Die Deutschen erfüllen doch auch schon seit Jahren nicht die Kriterien mit ihrer Neuverschuldung und son Kram, von daher...

Deutschland muss den Euro abschaffen, die DM kommt wieder endlich :D :D ,
warscheilich ist dieses auch die numismatische Sensation von HWH :eek:
 
Registriert
04.01.2002
Beiträge
6.397
Punkte Reaktionen
12
Website
Website besuchen
Holger1963 schrieb:
Deutschland muss den Euro abschaffen, die DM kommt wieder endlich :D :D ,
warscheilich ist dieses auch die numismatische Sensation von HWH :eek:
Haaach ! Jetzt hast Du es gesagt !
Es sollte doch eine Überraschung werden.
 
Registriert
31.05.2002
Beiträge
549
Punkte Reaktionen
33
Website
http
Ebay Username
eBay-Logo polymat
Dirk W. schrieb:
So, ich war heute bei der Landeszentralbank und habe meine griechischen Euros wieder in Drachmen zurückgetauscht. Ging völlig problemlos. Da ich einer der ersten war, konnte ich mir sogar noch das Prägejahr aussuchen. Ich habe 430 v. Chr. gewählt.

:hahaha: du bist heute wieder rescht luschtisch dirky :newwer:
 
Registriert
28.06.2002
Beiträge
360
Punkte Reaktionen
0
Website
Website besuchen
OlympiaGold schrieb:
Keiner will doch nach der Erfahrung mit dem Euro diese Währung mehr.....ist doch das allerletzte dieses Geld! Wenn es Referenden in allen Euro-Ländern gäbe mit der Frage Euro behalten oder abschaffen, ich garantiere dir, der Euro wäre jetzt Geschichte!

Das ist ja wohl ziemlicher Unsinn. Der Euro als Währung ist erst mal nicht besser oder schlechter als die nationalen Währungen davor. Die Sicht der Münzensammler mal ausgenommen, da kommt es drauf an was man sammelt. Der normale EU-Bürger wird sicher nicht den Euro als Währung verteufeln. Was neagtiv war, kann man ganz klar sagen. Das war die ganze Umrechnungssache. Da wurde zum Teil kräftig aufgerundet, einiges wurde spürbar teurer.

Jetzige Preissteigerungen (die übrigens insgesamt auch sehr moderat sind) haben mit dem Ölpreis, der allgemeinen Inflation oder einem umgefallenen Reissack in China zu tun, sicher nicht mit dem Euro. Auch die DM war als Währung von Inflation, Kursschwankungen etc. betroffen, da ist der Euro nicht anders. Vielleicht sogar weniger anfällig, immerhin ist es eine bedeutendere Währung.

Wenn wirklich die Frage nach einer Abschaffung des Euro gestellt würde, und da auch zugestimmt würde (was ich stark bezweifle), was glaubst Du, was dann passieren würde. Bei dieser neuen Umrechnung würde wohl dann freiwillig wieder abgerundet? Diesmal würde es massive Preissenkungen geben? Wenn das wirklich jemand glaubt, dann soll er weiter von der "guten alten DM" träumen, mit der "alles besser war". In Wirklichkeit hätten wir das gleiche wie Anfang 2002 nochmal, es gäbe dann ebend die "Teuer-DM" oder was sich die BLÖD-Zeitung als Name sonst so einfallen lassen würde.

Die Erfahrungen mit dem Euro halte ich für ausgesprochen gut, alle düsteren Prognosen (man erinnere sich an diesen Professor, der Hyperinflation usw. voraussah) sind nicht eingetreten, der Euro hat sich als stabile Währung erwiesen. Die schlechten Erfahrungen haben nicht mit der Währung an sich, sondern mit den Regelungen (oder nicht-Regelungen) für die Übergangszeit zu tun.

Euroman23
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet