www.honscha.de

Griechenland und die EURO-Krise - neue Szenarien der Bundesregierung

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von numisfreund, 3. Januar 2015.

  1. Volker1

    Volker1

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    133


    Zitat von Raphael: "Ein Grexit und heißer Krieg (August?) in der Ukraine geht nicht gleichzeitig."

    Warum nicht? Ich denke, da ist noch viel mehr möglich. Der westliche Kapitalismus hat schon ganz andere Krisen mit bravour bestanden. Ganze Ideologien hinweggefegt. Nur China ist ein härterer Brocken. Warum? Weil sie ökonomisch was drauf haben, mit ihrem staatssozialistischem Kapitalismus.

    Grüße

    Volker
     
  2. jannys33

    jannys33 Registered User

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.974
    Ein Großteil der Freizeit Opfern denke ich viele, nur wird der nicht so üppig bezahlt. ;) Wobei ich der Meinung bin Politiker sind unter bezahlt,
    was der Grund ist warum wir die haben die wir haben!
    Um gewählt zu werden braucht es viel Propaganda und die kostet.
    Der Durchschnitt der heutigen Bevölkerung ist echt kein Maßstab, Gehirnwäsche sei dank, nicht einmal Weißer Riese wäscht soooo weiß.
     
  3. Schlesier

    Schlesier

    Registriert seit:
    2012
    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    331
    Man muß in der "richtige" Partei sein, das ist die 1. Grundvoraussetzung. Eigene Ideen , darf man , wenn man nach oben will schon mal gar nicht haben! Natürlich sind die meisten Politiker besser als die Bevölkerung-sonst wären es ja auch keine Politiker und könnten ohne Konsequenzen mal ebenso Flughäfen, Bahnhöfe samt Bahnstrecken Autobahnen usw. an den Baum fahren.
    Ein toller Leumund , Ehegatte oder ein Elternteil , welches schon oben schwimmt ,oder geschwommen ist , hilft auch ungemein.
    Ach ja , mit der Freizeit da gebe ich Dir recht. Die ist dann knapp bemessen. Aber da ich in der falschen Partei war, hatte sich das dann meinerseits auch erledigt.
    Zu Griechenland:
    Das ganze wird so weitergehen, bis es den Euro soweit herunter zieht, das der Dollar wieder unangefochten etwas wert ist. Passend dazu hat die FET heute eine Leitzinserhöhung in Erwägung gezogen. Wohl gemerkt ,nur in Erwägung gezogen und schon ist der Euro "gefallen".
    Ich hatte das weiter oben schon einmal geschrieben, die EU Oberen haben die Kompass Marschdaten schon lange erhalten.Das Spiel um Griechenland wird noch eine gefühlte Ewigkeit so weiter gehen... so meine bescheidene Meinung.
     
  4. hh1969

    hh1969 Moderator...und seit über 17 Jahren hier an Board. Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    4.737
    Zustimmungen:
    816
  5. Fusselbär

    Fusselbär

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.219
    Zustimmungen:
    4.810
    jannys33 gefällt das.
  6. Schlesier

    Schlesier

    Registriert seit:
    2012
    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    331
    Ich war im Ausland im Urlaub. Ich habe davon nichts gemerkt. Aber: Wenn die anderen so über uns denken, so mögen diese doch bitte bitte aus der EU befördern. Da wäre allen geholfen.
    Ach ja , Die Welt. Die könnte sich auch in Neues Deutschland umbenennen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden