www.honscha.de

Grünspan auf münzen (hilfeee)

Dieses Thema im Forum "Zubehör,Pflege, Reinigung und Aufbewahrung" wurde erstellt von mert-tmt, 14. September 2014.

  1. mert-tmt

    mert-tmt

    Registriert seit:
    2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0


    guten abend an alle,

    ich habe ein großes problem bei meiner münzsammlung. Leider habe ich heute bemerkt, dass meine münzensammlung im koffer mit grünspan überfallen wurde und manche kleben sogar. leider weiß ich nun nicht was ich tun soll und dies sieht sehr hässlich aus

    hat jemand eine idee, was ich machen könnte und wieso dies passiert ist? meine sammlung ist in einem schrank, wo kein neuer sauerstoff herrein kommen kann. ich habe kupfer, silber, messing, aluminium usw. münzen. bitte hilft mir bei tipps geben und was ich dagegen machen könnte.
     
  2. Schlesier

    Schlesier

    Registriert seit:
    2012
    Beiträge:
    928
    Zustimmungen:
    333
    Die dürften auch in Plastik eingepackt sein?

    Ballistol , ein Öl. Die Münzen einlegen und abwarten. Ich würde aber nicht alle zusammen werfen , sondern nach Metallart trennen.
     
  3. Silberheini

    Silberheini

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    1.217
    Zustimmungen:
    687
    Nach der Reinigung die Münzen unter fließendem heißen Wasser abspülen. Ballistol ist wasserlöslich und lässt sich so restlos entfernen.
     
  4. Schlesier

    Schlesier

    Registriert seit:
    2012
    Beiträge:
    928
    Zustimmungen:
    333
    Ja Danke!

    Aber ich tupfe die lediglich ein wenig in einem weichen Tuch ab. So als Art Korrosionsschutz.
     
  5. mert-tmt

    mert-tmt

    Registriert seit:
    2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    danke für eure antwort, dies werde ich versuchen nur bei was ich angst habe ist, kann man ballistol egal welche metall art es ist verwenden? zB. darf ic hes bei bronze oder silber auch verwenden? meine gesammte münzsammlung ist dreckig und muss alle eins nach dem anderen reinigen

    wie tue ist es am besten ohne, dass ich die münzen schädige oder glatt schleife?
    bitte um hilfe, weil ich kenne mich beim reinigen von münzen fast nicht aus
     
  6. Raphael

    Raphael Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    12.939
    Zustimmungen:
    806
    Was sind das für Münzen? Hast du vielleicht ein Bild? Notfalls beschreiben zwei, drei exemplarisch.
     
    1 Person gefällt das.
  7. Silberheini

    Silberheini

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    1.217
    Zustimmungen:
    687

    Ballistol ist ein Kriechöl und eigentlich für alle Metalle unschädlich.
    Bei Silber (schau mal auf meinen "nickname") kann ich dies aus jahrelanger Erfharung bestätigen, löst den "Schmodder", schädigt aber weder der Münze noch der Patina.
    In diesem Threat
    http://www.emuenzen.de/forum/pflege...on-weichmacherresten.html?highlight=Ballistol
    berichtet Rambo über seine Erfahrungen bei einer Kupfermünze und hier
    http://www.emuenzen.de/forum/pflege...-fragen-zu-ballistol.html?highlight=Ballistol
    kannst Du Dir die Ergebnisse von coralitas Experimenten anschauen.

    Wenn dies nicht reichen sollte, rechts oben gibt es eine Suchefunktion. Einfach mal "Ballistol" eingeben.
     
    2 Person(en) gefällt das.
  8. mert-tmt

    mert-tmt

    Registriert seit:
    2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    ich habe messing, kupfer, silber, nickel und 1 bronze münze + 1-2 gold münzen aber die sind nicht beschädigt worden nur der rest
    heute war ich im baumarkt und habe mir feuchtigkeitssauger gekauft und es in meinem schließfach getan, eben habe ich nachgeschaut und was sehe ich dort mehrere wassertropfen. leider ist mein schließfach so feucht gewesen, das ich es nicht bemerkt habe

    ich konnte mit meinem fingernagel auf glatte stellen den grünspan entfernen, ohne das dort noc hetwas zu sehen war. nur ich habe paar münzen, die mir wertvoll sind dort habe ich noch nichts ausprobiert aber ich werde wohl morgen ballistol kaufen und damit ausprobieren hoffentlich klappt es. wenn es klappen sollte würde ich mich so freuen
     
  9. Rollentöter

    Rollentöter

    Registriert seit:
    2012
    Beiträge:
    1.914
    Zustimmungen:
    522
    Der Glibber kommt vom Weichmacher und hat nichts, aber auch gar nichts mir Grünspan zu tun. Grünspan entsteht aus Kupfer und Essigsäure.
    Statt relativ teures Trocknungspulver kannst Du auch Reiskörner oder Katzenstreu benutzen.
    Pack die Münzen aus allem Plastik aus. Dieses Plastik enthält den Weichmacher, der das alles ausgelöst hat. Nach dem Reinigen der Münzen pack diese in weichmacherfreie Hüllen bzw. in Hartplastikkapseln (diese sind weichmacherfrei).
     
  10. mert-tmt

    mert-tmt

    Registriert seit:
    2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden