www.honscha.de

Grünspan auf münzen (hilfeee)

Dieses Thema im Forum "Zubehör,Pflege, Reinigung und Aufbewahrung" wurde erstellt von mert-tmt, 14. September 2014.

  1. mert-tmt

    mert-tmt

    Registriert seit:
    2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0


    meine münzen sind ein einem koffer sortiert und sind nicht in einem plastikfolie, die münzen sind in meinem koffer seit ca. 5-6 jahre drinne und es ist noch nichts passiert aber seit 1 1/2 jahre habe ich die in einem schließfach gebunkert. dort kam weder luft rein noch luft raus aber leider hat die sonne immer drauf geschien ich denke mal deswegen. da es wie ein backofen heiß wurde kam feuchtigkeit irgendwie rein
     
  2. Rollentöter

    Rollentöter

    Registriert seit:
    2012
    Beiträge:
    1.914
    Zustimmungen:
    522
    :confused: Womit haben die Münzen Kontakt? Mit Samt, Hartplastik oder irgendeinem Kunststoff?
    Mach doch bitte mal ein Foto von 2-3 Müzen die stark betroffen sind, und auch kleben.
     
  3. mert-tmt

    mert-tmt

    Registriert seit:
    2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0

    20140916_223021.jpg

    20140916_223127.jpg

    20140916_223406.jpg

    sry hat etwas gedauert, bis ich herausgefunden hab wie man bilder verschickt hats gedauert :D
     
  4. manloeste

    manloeste 0-Euro-Schein-Sammler

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    707
    Sollte man wohl nicht bei Messing- und Kupfermünzen tun. Laut Wiki:
     
  5. Seltengast

    Seltengast Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    4.704
    Zustimmungen:
    5.514
    Ich habe die letzten zwei Wochen ein wenig mit Ballistol herum experimentiert, vor allem an Münzen, die ungesehen per Numista reinkamen und völlig durch waren.

    Meine Erfahrung: Schmodder in den Zwischenräumen gehen nach einem zwei- oder dreitägigem Bad lecker runter, und das bei allen Metallen. Besonders einige Kupferstücke konnte ich wieder ein wenig aufbitchen. Folgende Stücke waren zwei Tage im Bad, oben vor und unten nach dem Bad.

    Ballistol_2Tage_JE-021-1957.jpg

    Ballistol_2Tage_O-A-37-1955KN.jpg

    Ballistol_5Tage_TN-236-1914A.jpg

    Der Tunesier ist ein wenig heller geworden, er war 5 Tage im Bad. Den Urzustand habe ich leider zu dokumentieren verpeilt, da sah er viel schlimmer aus. Die arabische Seite war total zugeschmiert mit diesem Zeugs (ich tippe mal irgendeine Reinigungspaste ist da in den Tiefen hängen geblieben). Nach etwa vier Wochen im Petroleumbad hatte sich schon so einiges vom Schmodder gelöst, allerdings waren da auch diese unschönen Verfärbungen geblieben, die im Ballistolbad allerdings verschwanden.

    Ballistol_11Tage_FI-015-1898.jpg

    Der Finne ist wieder recht ansehnlich geworden, allerdings war dieser satte 11 Tage im Bad. Das Ballistol habe ich bestimmt vier Mal wechseln müssen. Und am Ende habe ich ein wenig mit einem feuchten Zahnstocher vorsichtig nachgeholfen. Okay, die Münze ist sowieso fertig, aber die Wettseite macht sich im Album wieder ganz gut.

    Ballistol_10Tage_NP-1092.jpg

    Der Nepalese kam im oberen Zustand von einem Tauschpartner aus Bangladesch. Ich wollte das Ding erst ins Altmetall geben, legte ihn dann aber für ein halbes Jahr in Petroleum ein. Das brachte nix, erst im Ballistolbad für ein paar Tage kam die Zeichnung raus.

    Ballistol_11Tage_MA-043.jpg

    Der Marokkaner lag 11 Tage im Ballistol, allerdings hätten zwei Tage auch gereicht.

    Ich habe allerdings meine Zweifel ob ein Bad in Ballsitol die zwei gezeigten Türken aus Messing wieder retten können (Bild 3), das sieht verdächtig nach Korrosion aus.

    @mert-tmt: Ich habe allerdings meine Zweifel ob ein Bad in Ballsitol die zwei gezeigten Türken aus Messing wieder retten können (Bild 3), das sieht verdächtig nach Korrosion aus. Probiere es aus, aber ich fürchte es werden Flecken bleiben.
     
    2 Person(en) gefällt das.
  6. *Lilienthal-Fan*

    *Lilienthal-Fan* Luftfahrtmedaillensammler

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    3.764
    Zustimmungen:
    479
    Ebay Username:
    eBay-Logo non_smoker1
    Zuletzt bearbeitet: 17. September 2014
    1 Person gefällt das.
  7. Hsv1896

    Hsv1896

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    188
    ich habe mal eine frage zu der reinigung von silbermünzen mit ballistol.

    habe aktuell gerade 4 münzen im ballistolbad liegen.
    ich hoffe der grünspan geht davon ab.
    nach 2-3 tagen nehme ich die münzen wieder aus dem bad raus.

    meine frage: muss ich nach dem bad noch zusätzlich mit irgendwas über die grünspan-flächen rübergehen
    oder geht das einzig und alleine vom bad und dem darauf folgende abspülen ab?
     
  8. bofried

    bofried Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.162
    Zustimmungen:
    5.740
    Ebay Username:
    eBay-Logo bofried
    Mit Spüli oder Fit abspülen, dass löst das Öl mit den Anhaftungen von der Münze. Wird ein schöner weißer Schmadder ;)
     
  9. Hsv1896

    Hsv1896

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    188
    danke. also quasi nochmal in ein warmes spüli-bad einlegen und schwenken?
     
  10. bofried

    bofried Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.162
    Zustimmungen:
    5.740
    Ebay Username:
    eBay-Logo bofried
    Kanst den Schmadder zwischen Daum und Zeigefinger abreiben. Du wirst ja nicht soviel Hornhaut haben dass die Münze zerkrazt wird.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden