www.honscha.de

Hansagulden

Dieses Thema im Forum "Gästeforum" wurde erstellt von alterfalter103, 2. Mai 2015.

  1. alterfalter103

    alterfalter103 Guest



    Von meinen Eltern habe ich einen goldenen *Hansagulden* geerbt - Lübeck, Hamburg Bremen
    Leider finde ich bei Google nichts darüber, auch bei Ebay nichts. Das finde ich seltsam. Ich weiß noch, wie meine Eltern das Teil bei der Sparkasse vor ca.45 Jahren als sogenannte *Wertanlage* gekauft haben.
    Kann mir jemand etwas über den Wert dieser Münze sagen?
     
  2. jannys33

    jannys33 Registered User

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    6.601
    Zustimmungen:
    2.856
    Das ist ganz einfach, das Teil heißt Hansegulden ;)
     
  3. bayreuth

    bayreuth Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2007
    Beiträge:
    2.963
    Zustimmungen:
    1.377
    "Bei der Sparkasse gekauft" und 1970 könnte auf eine Medallienprägung hindeuten, wie sie damals zahlreich verkauft wurden.
    In der Regel haben solche den Materialwert (der ist höher als 1970, daher war die Wertanlage ggf. erfolgreich).
    Bilder helfen bei der Identifizierung.
     
  4. alterfalter103

    alterfalter103 Guest

    Leider kann ich hier keine Bilder hochladen und - es heißt definitiv Hansagulden
     
  5. Silberheini

    Silberheini

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    1.217
    Zustimmungen:
    687
    Einfach registrieren (tut überhaupt nicht weh), dann können Bilder hochgeladen werden. Ohne Bilder wird es schwierig, weiter zu helfen.
     
  6. jannys33

    jannys33 Registered User

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    6.601
    Zustimmungen:
    2.856
    Ok, ist zwar komisch, aber hab welche gefunden.

    Scheint 1000er Silber zu sein, was ist den abgebildet?

    PS: Hansegulden sind scheinbar die aus Gold.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2015
  7. bofried

    bofried Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.538
    Zustimmungen:
    6.001
    Ebay Username:
    eBay-Logo bofried
  8. alterfalter103

    alterfalter103 Guest

  9. alterfalter103

    alterfalter103 Guest

    erstmal vielen Dank für die Antworten und den Tipp - ich setze hier nun noch einen Link ein, nachdem ich rausgefunden habe, welcher sich am besten eignet

    IMG1.de - 1002790097d3.jpg
     
  10. Kooikerfreund

    Kooikerfreund Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2012
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    336
    Dabei handelt es sich eindeutig um eine private Medaillenprägung.
    Der Wert dieses Stückes dürfte dem Goldwert entsprechen, schaust du links in der Leiste, steht der Goldpreis/ Unze direkt unter dem Logo.

    Einfach Wiegen und kucken ob auf dem Stück irgendwo eine Punze ist, die die Feinheit angibt. Dann kannst du dir den Marktwert ausrechen. Falls du an einen Händler verkaufen möchtest, musst du ggf. noch ein paar % abziehen.

    Seltsam ist nur der Ausdruck "Hansastädte", da es sich bei HL, HB und HH definitiv um freie Hansestädte handelt.

    Edit : Der Gulden ist eine veraltete Währungseinheit, die vor 1871 auch in Deutschland, vor allem im Südendeutschlands, meines Wissens aber nicht in den Hansestädten gängig war. Bis zur Euro Einführung war der Gulden aber noch die offizielle Währung der Niederlande.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Mai 2015
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden