• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

Havarie im Suez-Kanal

bofried

Moderator
Teammitglied
Registriert
26.12.2009
Beiträge
8.755
Punkte Reaktionen
7.317
Ebay Username
eBay-Logo bofried
Interessant zu sehen, was sich so alles am Nord- und Südende des Suezkanals tummelt.
Wenn man nah ranscrollt wird die Anzahl der schiffe die dort warten extrem größer
1616785097733.png
 
Registriert
17.02.2006
Beiträge
6.976
Punkte Reaktionen
3.805
Vielleicht sollte ein ähnlich großes Containerschiff ich sag mal so das Teil vorsichtig rammen :D
 

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Registriert
25.11.2007
Beiträge
3.614
Punkte Reaktionen
2.145
Vielleicht sollte ein ähnlich großes Containerschiff ich sag mal so das Teil vorsichtig rammen :D
Das würde nur dazu führen dass es Leck schlägt. Die Bordwände halten nur das Wasser draußen, die Schiffsstruktur wird von den dahinter liegenden Stahlträgern zusammengehalten. zudem liegt das Schiff ja teilweise auf Grund, und hat vermutlich auch einen Teil des Kanalbodens umgepflügt der jetzt wie ein Berg davor liegt.
Saugbaggern unter dem Schriff ist die Lösung, und gleichzeitig das Gewicht verringert. Die Container kriegt man ohne Kran nicht runter, aber man kann einige tausend Tonnen Schweröl und fast den gesamten Diesel abpumpen. Sobald es wieder schwimmt, kann man es mit einigen Schleppern gerade ziehen und dann weiterfahren.
 
Registriert
10.11.2019
Beiträge
217
Punkte Reaktionen
67
ach, ist doch ganz simpel ... einfach den Kanal verbreitern, damit künftig so was nicht mehr passieren kann und 2-3 Schiffe nebeneinander passen - ach, und das Schiff natürlich noch irgendwie freikriegen :p
 

Seltengast

Moderator
Teammitglied
Registriert
26.03.2008
Beiträge
5.734
Punkte Reaktionen
6.732
Wenn man nah ranscrollt wird die Anzahl der schiffe die dort warten extrem größer
Anhang anzeigen 212694
Das sind alles Schlepper und Bergungsschiffe in der Grafik.
Der Pott fuhr ja im Konvoi. Auf den ersten Bildern, die durch's Netz kursierten, wurden von diesen nachfolgenden Containerschiffen noch Bilder gemacht. Diese wurden aber so nach und nach zurück nach Port Suez geschleppt oder mit eigener Kraft, wie auch immer.
Gewartet wird aktuell im Mittelmeer und am Roten Meer. Ein paar Schiffe liegen noch in den Bitterseen vor Anker, darunter das Schwesterschiff der EverGiven, die EverGlobe
 
Registriert
02.01.2008
Beiträge
2.953
Punkte Reaktionen
1.508
Sollte ein Wendemanöver in drei Zügen werden.



Zum gezeichneten Penis fällt mir jetzt nur die Bemerkung Suez- ähm Samenstau ein. :lachtot:
 

Kempelen

Moderator
Teammitglied
Registriert
24.06.2009
Beiträge
6.498
Punkte Reaktionen
8.556
Sollte ein Wendemanöver in drei Zügen werden.
Ich vermute, daß das Containerschiff einen anderen Frachter überholt hat.
Beim wiedereinscheren auf die rechte Fahrrinne hat der Kapitän dann die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist in die Böschung gefahren ;).
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
12.904
Punkte Reaktionen
11.736
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Schön zu sehen, wie man sich nun nach Freigabe des Suez-Kanals wieder auf den Weg macht ...:

Screenshot (216).png


 

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Registriert
25.11.2007
Beiträge
3.614
Punkte Reaktionen
2.145
Ich vermute, daß das Containerschiff einen anderen Frachter überholt hat.
Beim wiedereinscheren auf die rechte Fahrrinne hat der Kapitän dann die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist in die Böschung gefahren ;).
Es gibt ein Video auf Reddit mit der gesamten Route ab Beginn der Malerei, wo in Einblendungen Abweichungen vom Idealkurs zu sehen sind bereits bei Einfahrt in den Kanal einige km vorher.
Im Suezkanal selber wird normalerweise nicht groß überholt, weil man in Kanälen keine großen Fahrmanöver machen sollte mit riesigen Schiffen. Andere Schiffe überholen kann man z.B. im großen Bittersee (der ist zwar Teil des Kanals, aber sehr breit). Die Schiffe haben auch immer Lotsen an Bord. Tempolimit ist maximal 16 km/h, und man muss (auch ohne Corona) 2-3 km Abstand halten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet