Hier können sich neue Forumsmitglieder vorstellen

Registriert
17.07.2022
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
3
Ich habe auch gleich eine Frage.
Ich habe hier eine 2€ "Kniefall von Warschau" 2020 Münze.
Links ist ein kleines "F" zu sehen, im Netz habe Ich sie auch mit "A" und "D" gefunden.
Qas bedeutet dieser Buchstabe, in dem Fall das "F"?

Ich gebe es auch gleich zu, dass mich der Wert interessiert.
Bei meinen "Sammel"-Hobbys, wie auch den Oltimern, mache Ich es gerne so, dass Ich für mich uninteressante Teile, Fahrzeuge ( in diesem Fall mache Münzen, die ich nicht sehr attraktiv finde) gerne verkaufe um die Hobbys zu refinanzieren.
Mir geht es teilweise weniger um den Seltenheitswert und mehr um persönliche Vorlieben beim sammeln und behalten kurioser&alter Dinge. Ich bin quasi ein "Leidenschaftssammler"

Falsch hier falsch, bitte verschieben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
16.05.2018
Beiträge
1.016
Punkte Reaktionen
4.029
Ebay Username
eBay-Logo ischbierra
Hallo starke136,
die Buchstaben bezeichnen die Münzstätte, wo das Stück hergestellt wurde. Die Bundesrepublik hat 5 Münzstätten:
A Berlin
D München
F Stuttgart
G Karlsruhe
J Hamburg
 
Registriert
04.08.2022
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
15
Hi zusammen,
hier schreibt eine 15-jährige "Umlaufmünzsammlerin" aus NRW. Dies bedeutet, dass ich aus Prinzip ausschließlich aus dem Umlauf sammle!
Ich sammle Motive und Nominale, aber ich muss nicht jedes Motiv auf jedem Nominal haben (ist auch bei einigen, beispielsweise bei 1 und 2 Cent aus NL mit Willem-Alexander so gut wie unmöglich)!
Außerdem sammle ich 2-€-Gedenkmünzen, natürlich ebenfalls nur aus dem Umlauf und ohne Rücksicht auf Prägestätten.
Ausländische Gedenkzweier sowie Länder der Kategorie exotisch (Slowenien, Malta, Zypern, Estland, Lettland, Litauen) und unwahrscheinlich (Andorra, Vatikan, San Marino, Monaco) behalte ich immer.
Ich komme an meine Münzen einerseits durch mein Wechselgeld, andererseits jedoch auch, inden ich ganz gezielt Privatpersonen und Kassierer frage, ob ich mir den Inhalt des Portemonnaies, der Spardose, der Kasse etc. ansehen darf.
Hier meine Liste der fehlenden Münzen aus den Ländern der Kategorien "normal" und "exotisch", also ohne "unwahrscheinlich"
-NL: groß W-A (Willem-Alexander)
-SLO: 1€
-F: 2€ neu
-CY: 1,2,10 Cent 1€
-EST: 1,5 Cent 2€
-LV: 1,20 Cent 2€
-LT: 2,5,20,50 Cent

An 2-€-Gedenkmünzen habe ich bereits GEEFUNDEN:
Deutschland:
Alle außer Bremen und Thüringen

Frankreich:
-die erste langweilige von 2008
- 2010 (appel de june)
-2011 (Fête de la musique)
-2018 (Simone Veil)

Italien:
- 2005 (Constituzione Europea)
-2007 (Römische Verträge)
-2009 (Braille)
-2016 (Plauto)

Luxemburg:
-2007 (Großherzoglicher Palast)

Niederlande:
- 2007 (Römische Verträge)
- 2012 (Eurobargeld)
- 2013 (Doppelportrait 1)
- 2013 (100 Jahre Königreich)
- 2014 (Doppelportrait 2)

Österreich:
-2015 (EU-Flagge)
-2018 (100 Jahre Österreich)

Spanien:
-2007 (Römische Verträge)
- 2014 (Doppelportrait)

Aus den unwahrscheinlichen Ländern habe ich 20 Cent aus Andorra und 4 50-Cent-Münzen aus dem Vatikan gefunden.
Außerdem habe ich eine 20-Cent-Münze aus Belgien mit 4 Stenpelausbrüchen.

Das ist erstmal alles!
 
Registriert
16.05.2018
Beiträge
1.016
Punkte Reaktionen
4.029
Ebay Username
eBay-Logo ischbierra
Hallo Münzeritis,
bei Deinem Sammelgebiet kann man nichts falsch machen. Wert bleibt erhalten. Bedenke allerdings- Dein Nickname deutet es an - Münzensammeln ist eine Leidenschaft die sich ausweiten kann.
Ich wünsche Dir, dass die fehlenden Strücke sich bald durch Dich finden lassen.
Gruß ischbierra
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
14.872
Punkte Reaktionen
14.040
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Hallo Münzeritis,

willkommen hier im Forum. Es war eine gute Entscheidung von dir, dich hier anzumelden. Man hilft sich hier gerne.

Es gibt auch ein Tauschbörse, wo man sich gerne gegenseitig bei fehlenden Münzen hilft:

Klick dich einfach mal in Ruhe durch.

Ich wünsche dir viel Spaß und Erfolg hier im Forum. Du trägst hier sicherlich zur Senkung des Altersdurchschnitts bei ... ;)
 
Registriert
04.08.2022
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
15
:eek:

Sie verstehen nicht, das ist zeitgenössische Kunst :lachtot:
Ich verstehe vor allem nicht, warum eine 15-jährige neuerdings gesiezt wird!
Aber man mag es den Franzosen erlassen, war ja das erste Münzmotiv zum "Selberdenken"(davor gab es ja nur die römischen Verträge)!
Hinterher wurden die Motive ja doch einfallsreicher, auch wenn man es unserem neuen Erasmus ansieht, dass er in Frankreich entworfen wurde.
Aber nur Jahr, Anlass und Landeskürzel-:zzz:
Gruß, Münzeritis:cool:
 
Registriert
03.01.2022
Beiträge
106
Punkte Reaktionen
235
Ich habe gelacht. Ich stimme Ihnen zu, dass diese Münze hässlich ist. Ich war sehr enttäuscht, als es herauskam...

Ich spreche mit Sie, weil ich dich nicht kenne. So macht man das in Frankreich, um höflich zu sein. Macht man das nicht auf Deutsch? :eek:
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet