Hilfe bei der Zuordnung und Wertbestimmung zweier Münzen 1703 und 1694

Registriert
20.04.2018
Beiträge
1.506
Punkte Reaktionen
1.090
Hallo liebe Foristen,

ich benötige Eure Hilfe bei der Zuordnung und Wertbestimmung zweier Münzen 1703 und 1694.
Ich habe die Fotos angehängt, habe keine Kataloge darüber und bin auch nicht sicher ob ich hier im Altdeutschland-Bereich
richtig bin.

Ich wäre dankbar, wenn ihr mir sagen könnt was das ist und was die Stücke werten etwa wert sind.
Bild 1und 2 ist die eine Münze und 3 und 4 die zweite.

Lieben Dank schon einmal…
 

Anhänge

  • 6908422C-E998-4E73-944D-9E38E6F1ED46.jpeg
    6908422C-E998-4E73-944D-9E38E6F1ED46.jpeg
    518,7 KB · Aufrufe: 81
  • 18F56776-DA13-4E43-8EAA-E3D0351CC023.jpeg
    18F56776-DA13-4E43-8EAA-E3D0351CC023.jpeg
    527,9 KB · Aufrufe: 82
  • 7A2230AD-F0CA-48D3-8E0B-9414723377E8.jpeg
    7A2230AD-F0CA-48D3-8E0B-9414723377E8.jpeg
    422 KB · Aufrufe: 84
  • D92E221E-1CA3-49C2-985C-8E3BAFA70403.jpeg
    D92E221E-1CA3-49C2-985C-8E3BAFA70403.jpeg
    208,8 KB · Aufrufe: 84
Registriert
23.05.2004
Beiträge
312
Punkte Reaktionen
250
da sind wir eventuell bei Leopold I

 
Registriert
20.04.2018
Beiträge
1.506
Punkte Reaktionen
1.090
@bugi1976
hast du einen Katalog wo das Stück verzeichnet ist?
gibt es da eine Katalognummer und kennt die jemand?
und was für eine Preisangabe ist im Katalog angegeben?
 
Registriert
23.05.2004
Beiträge
312
Punkte Reaktionen
250
achja - wenn du auf meinen Numista Link klickst ist auch die Katalognummer verzeichnet - Davenport
 
Registriert
21.10.2004
Beiträge
563
Punkte Reaktionen
2.334
Ich habe eine Frage am Rande. Was bedeutes das BU (respektive BV) in der Münzlegende?

Alles andere (Titulatur, Gebiet) kann ich mir erschließen, das BV nicht.
 
Registriert
21.10.2004
Beiträge
563
Punkte Reaktionen
2.334
Burgund (Freigrafschaft) ging aber 1678 an Frankreich verloren, das westliche Herzogtum war schon länger französische Krondomäne.

Ist das ein historisch-politischer gemünzter Anspruch der Habsburger?
 
Registriert
11.01.2010
Beiträge
4.706
Punkte Reaktionen
7.891
Ebay Username
eBay-Logo reiner11katze
Burgund (Freigrafschaft) ging aber 1678 an Frankreich verloren, das westliche Herzogtum war schon länger französische Krondomäne.

Ist das ein historisch-politischer gemünzter Anspruch der Habsburger?
Mit der Freigrafschaft hat das wenig zu tun, da steht DUX BV, also Herzog von Burgund.

Zum Herzogtum Burgund im weiteren Sinne, das über Maria von Burgund (Ehefrau von Maximilian I.) zu großen Teilen an die Habsburger kam, beinhaltete auch die Freigrafschaft, aber auch die ganzen BENELUX - Länder.
Das Herzogtum Burgund im engeren Sinne fiel damals als erledigtes Lehen an Frankreich zurück. Das ist die Kurzfassung, das Ganze ging alles andere als reibungslos über die Bühne, u.a. gab es mehrere Kriege darüber.

Seitdem hatte jeder Habsburger diesen Titel (wie auch den Erzherzog) als eine Art Familienname.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet