www.honscha.de

[Hilfe] Bestimmng der "Erhaltung"

Dieses Thema im Forum "Deutschland von 1871 bis 1948" wurde erstellt von Friendly_Fire, 10. Juni 2012.

  1. Friendly_Fire

    Friendly_Fire

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    137


    Hallo und Guten Morgen,

    da ich mich bei der Bestimmung der "Erhaltung" immer sehr schwer tue, möchte ich Euch bitten, mir Eure Einschätzung zum Erhaltungsgrad mitzuteilen.

    Die Münze ist noch richtig glänzend und ist noch kräftig in der Ausprägung.

    Vielen Dank & Schönen Sonntag!

    F_F
     

    Anhänge:

  2. Raphael

    Raphael Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    12.958
    Zustimmungen:
    829
    Einige Pixel mehr könnten es schon sein. Diese Bilder geben leider nichts her.
     
  3. Friendly_Fire

    Friendly_Fire

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    137
    Hab zur Zeit keine Digi am Start.
     
  4. Rambo

    Rambo Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    1.715
    Ohne gute Bilder kann man eigentlich nicht viel dazu sagen. Man kann den Prägeglanz erkennen. Aber ob die höchsten Stellen des Reliefs abgegriffen bzw. ob Kratzer vorhanden sind kann man leider nicht erkennen.

    Ich kann es nur mit meinen Stücken vergleichen, die ich habe. In der Regel ist das Stück nicht abgegriffen, wenn der Prägeglanz vollständig ist, zumindest ist es so bei meinen Stücken. Daher würde ich Richtung f.stgl - stgl bzw. MS63 aufwärts tendieren, wenn ich es mit meinen Münzen vergleiche.

    mfg
     
  5. Lordhelmlein

    Lordhelmlein

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    946
    gerade bei den 1/2 Mark Stücken, kommt es immer wieder vor, dass der Prägestempel angenutzt, oder verstopft war und deshalb die erhaben Stellen nicht mehr scharf geprägt worden sind. Ähnlich wie beim Randstab. Ich habe einige Stgl. Stücke in meiner Sammlung die dieses Phänomen aufweisen und trotzdem Stempelglanz sind. Bei Deinem Stück gehe ich von einer prägefrischen Erhaltung aus, da ich nicht erkennen kann, was das auf dem AV für Punkte sind...Es kann natürlich auch feiner Stempelglanz sein :) Ich schliesse mich meinen Vorrednern also an und bitte um größere Fotos um eine genaue Bestimmung vor zu nehmen :)

    Viele Grüße
    Lord

    Hier mal ein paar Varianten von 1917 F mit gesprungenen oder abgenutzten Stempeln :) als kleine "Nachreiche"
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2012
  6. Friendly_Fire

    Friendly_Fire

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    137
    Danke für Eure ersten Einschätzungen.

    Ich werde versuchen, im Laufe der Woche neue Bilder einzustellen und wäre dann noch mal für Euer erneutes Feedback dankbar.
     
  7. Friendly_Fire

    Friendly_Fire

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    137
    Bessere Bilder

    Hallo Ihr Lieben,

    hier nun noch mal bessere Bilder zu meiner Münze!
    Ich hoffe, dass diese nun aussagefähiger sind.

    Danke & Gruß

    Gruß

    F_F
     

    Anhänge:

  8. Kanisterkopp

    Kanisterkopp

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.307
    Zustimmungen:
    1.120
    Die Einschätzung von Rambo passt meiner Meinung nach voll.

    Klasse Stück :respekt:
     
  9. Raphael

    Raphael Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    12.958
    Zustimmungen:
    829
    An dieser Münze gibt es nichts zu mecken und ........

    ......... schönes Bild ;)

    [​IMG]
     

    Anhänge:

    • Bild.jpg
      Bild.jpg
      Dateigröße:
      1,5 MB
      Aufrufe:
      215
  10. Friendly_Fire

    Friendly_Fire

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    137
    Danke für`s Lob, sowohl für die Bildqualität als auch für diese Münze. :p


    Zwei Münzen hätte ich aber gerne noch von Euch nach ihrer Qualität/Erhaltung eingeschätzt, damit ich mal so langsam ein Gefühl für die Bestimmung von Münzen nach ihrer Erhaltung bekomme. Tue mich da immer mal schwer, muss ich zugeben.
     

    Anhänge:

    • A.JPG
      A.JPG
      Dateigröße:
      787,7 KB
      Aufrufe:
      116
    • A2.JPG
      A2.JPG
      Dateigröße:
      916,1 KB
      Aufrufe:
      114
    • B.JPG
      B.JPG
      Dateigröße:
      794,3 KB
      Aufrufe:
      118
    • B2.JPG
      B2.JPG
      Dateigröße:
      573,2 KB
      Aufrufe:
      109
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden