www.honscha.de

Höfliche Wörter

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von numisfreund, 25. April 2019.

  1. lightning

    lightning

    Registriert seit:
    2012
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    710


    Was ist schon Unhöflichkeit... Für den einen kein "Bitte"/"Danke", für den anderen sind das eben populistische Aussagen über ganze Bevölkerungsgruppen...
     
    IhasOuts und Deichmann gefällt das.
  2. Seltengast

    Seltengast Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    4.867
    Zustimmungen:
    5.715
    Zwar ein wenig Offtopic aber dennoch: Es gibt in allen Bevölkerungsschichten ziemlich durchgeknallte Typen. o_O

    Ein Bespiel zum Thema Gendersprache (ich schreibe das hier nur, weil es bereits angesprochen wurde). Ein Kollege meiner Frau war auf einer Fachtagung zum Thema Gender. Da trat eine Professorin auf, die Arbeiten von Studierenden verweigerte, die den Begriff History verwendeten, denn dies sein männlich und nicht Genderkonform. Es hieße schließlich Herstory. Nochmal: HIStory ist männlich, HERstory genderpolitisch korrekt. :lachtot: :lachtot: :lachtot:

    Da packt man sich manchmal echt an die Stirn... :wut::wut::wut:

    Weiterführende Infos: Herstory
     
  3. Uwe-11

    Uwe-11

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    341
    Boah, sagt mal habt ihr die Diskussion überhaupt richtig gelesen oder wollt ihr einfach nur streiten ?
    Hier geht's um das Einzelbeispiel welches Dresdner aus seinem Bekanntenkreis gebracht hat. Niemand hat hier verallgemeinert oder pauschaliert.
    Jetzt bleibt doch mal locker.
    Ständig fühlt sich hier irgendjemand unterschwellig angegriffen oder beleidigt. Ich kann das nicht mehr nachvollziehen :(
     
  4. chrisild

    chrisild Sammler :)

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    3.951
    Zustimmungen:
    701
    Immerhin war das Beispiel von DDresdner noch die freundliche Variante für die Verwandtschaft. ;) Sonst kommt ja gern mal der Hinweis, dass man sich gefälligst nicht in die Erziehung der Tochter / des Sohnes einmischen solle ...

    Christian
     
    DDresdner gefällt das.
  5. IhasOuts

    IhasOuts

    Registriert seit:
    2018
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    131
    Das Heranwachsende Zeiten haben in denen sie nicht grüßen und manchmal auch streng riechen ist so, seit dem der Mensch auf Höflichkeitsformen wert legt. So etwas wächst sich aus. Meine Güte...
     
    kaamos und lightning gefällt das.
  6. pingu

    pingu Registered User

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    634

    Hallo,

    Wieso du gerade dies ausgräbst entzieht sich meiner Kenntniss, zumal du in dem Beitrag "Händlerdisskusionen" (ab dem Link zum Nachlesen für alle: Händlerdiskussionen) dich zum Thema der Shinkansenmünze selbst vorführst. Mit diesem Thema hier hat es nichts zu tun.
    Zu keiner Zeit habe ich von irgend jemandem verlangt mir irgendeine Münze zum Selbstkostenpreis abzugeben. Niemand hier wird eine entsprechende Passage finden, in der steht zu welchen konditionen jemand Münzen weiter verkaufen soll! Es ist eine bodenlose Frechheit von dir mir so etwas zu unterstellen!
    Halte dich bitte an die Tatsachen und bringe bei solchen Anschuldigungen auch ruhig mal einen Beweis für deine Aussagen in Form eines Querverweises!

    Mir ist übrigens absolut schleierhaft warum du dir immer irgend jemanden suchen musst, auf dem du rumhacken kannst. Sind dir die Mitbewerber ausgegangen das du dazu immer wieder das Forum aufsuchst???

    Wenn du dich durch meine Aussage auf die Füße getreten fühlst kann ich das nicht ändern! Die Kinder meines Freundeskreises wissen zumindest alle über die Grundregeln des Anstandes bescheid und halten sich daran. Menschen mit abweichendem Erziehungsstiel tolleriere ich durchaus und habe auch einige in meinem Freundeskreis die manche Dinge anders sehen als ich - allerdings habe ich keine in meinem Freundeskreis die absolut konträr zu meiner Lebenseinstellung stehen - nur dies wollte ich mit der Aussage zum Ausdruck bringen.

    Grüße
    pingu
     
  7. numisfreund

    numisfreund Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    10.082
    Zustimmungen:
    9.321
    Ebay Username:
    eBay-Logo numisfreund1
    @DDresdner
    @pingu:

    Eine große Bitte und freundlich gemeinter Appell:

    Bitte nutzt für Privatgespräche die entsprechende Funktion "Unterhaltung" (oben rechts) und klärt eventuelle Meinungsverschiedenheiten dort im kleinen Kreis.
     
    DDresdner und schurl gefällt das.
  8. Kempelen

    Kempelen Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    5.792
    Zustimmungen:
    6.663
    Hallo Rudolf

    Es gibt ja auch von unserer deutschen Post Briefmarken, die einen Gedanken oder einen lieben Wunsch übermitteln sollen bzw. einem speziellen Anlaß gewidmet sind.
    Ich erwähne hier z.B. die Briefmarken der Dauerserie "Schreibanlässe" mit den Ausgaben "Im Gedenken", "Herzlichen Glückwunsch" oder "Hochzeit".
    Mit diesen Marken kann man passend zum Anlaß des Schreibens frankieren.

    Ich denke die Briefmarken von San Marino sind weniger als Erziehungsmaßnahme gedacht, sondern für spezielle Schreibanläße, wenn man sich per Brief oder Postkarte für etwas bedanken oder entschuldigen will ;).
    Meiner Meinung nach ist das eine gute Idee :).
     
    lightning und numisfreund gefällt das.
  9. bayreuth

    bayreuth Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2007
    Beiträge:
    2.965
    Zustimmungen:
    1.278
    Müsste es grammatikalisch korrekt denn dann nicht "Hertory" heißen, weil das S ist ja Teil des HIS und damit doch ganz eindeutig männlich. Und beide Varianten sind ja für die "unentschieden"-Fraktion sowieso diskriminierend, genauso wie die Fachrichtung "Gender-Studies" die ja schon im Namen des Faches eine Festlegung in verschiedene Gruppen impliziert. Genaugenommen ist Frau Professor damit gemäß Definition auf einer Stufe mit den schlimmsten DiktatorInnen (bzw. für Hannoveraner Verwaltungsbeamte: Diktierenden) der Geschichte. Es müsste somit einfach nur Tory heißen. Wobei dass ja wieder wie Tony klingt und damit auch wieder männlich ist. Es ist schon ein Kreuz (bzw. konfessionsunabhängiges Symbol ähnlich eines Pluszeichens) mit diesem Quatsch.
     
    Seltengast und numisfreund gefällt das.
  10. chrisild

    chrisild Sammler :)

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    3.951
    Zustimmungen:
    701
    Wird das nun ein weiterer Thread zum Thema Gender-"Unfug"? :rolleyes: Was "Herstory" angeht - ich hab' ja keine Ahnung, aber auf der Seite selbst wird der Begriff "history" mehrfach verwendet. Wäre also recht inkonsequent, anderen die Verwendung eben dieses Wortes untersagen zu wollen.

    Tschüs,
    Christian
     
    IhasOuts und lightning gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden