Ich hab ne Meise

Registriert
23.03.2021
Beiträge
1.065
Punkte Reaktionen
589
Leider keine Wildtiere, offensichtlich schon domestiziert, ha, ha,ha.
 
Registriert
08.08.2020
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
19
Hallo,habe auch viele Elstern und Eichelhäher im Garten.. mit dieser Futterstelle sehr gute Erfahrungen gemacht. Mit Erdnüssen gefüllt ,kommen nur Meisen und Kleiber ans Futter. Ist mit sehr starken Drahtgeflecht auch vor starkem Schnabel geschützt.

Vogel-Futterstelle Eichel 14x22cm​

 
Registriert
23.03.2021
Beiträge
1.065
Punkte Reaktionen
589
Na, die Eichelhäher, Elstern und Krähen bekommen von mir auch was, ich mag diese Vögel.
 
Registriert
02.01.2008
Beiträge
3.465
Punkte Reaktionen
2.015
Habe am Freitag gesehen wie eine Krähe einen ganzen festgebundenen Meisenknödel vom Balkongeländer samt Netz stahl und davonflog.
Du weißt, dass das Füttern von Wildtieren strengstens untersagt ist...? ;)
Das ist jetzt ein Witz oder?
Wieso verkauft dann der Einzelhandel Meisenknödel? Ich werde die mir nicht zusammen mit einer Pilzrahmsoße schmecken lassen.
Na, die Eichelhäher, Elstern und Krähen bekommen von mir auch was, ich mag diese Vögel.
Diese Gesellen kommen auch bei mir vorbei. Der Eichelhäher gleich mal mehrere geschälte Erdnüsse schluckt, die ich für die Meisen rauswerfe, bevor er dann abzischt.


PS. vergesst bei der Fütterung der Körnerfressern nicht die Weichfutterfresser. Ein halber Apfel an einem Ast gesteckt lieben unsere Amseln. Meisenknödel zerbröselt in einem Topfuntersetzer und die Amsel ist auch hier zufrieden.
 
Registriert
23.03.2021
Beiträge
1.065
Punkte Reaktionen
589
Na, bei uns am Ende der Meisenstr. ist eh Vogeltreff hier, Eichelhäher, Elstern, Meisen, Amseln, sogar der Buntspecht kommt regelmäßig, Krähen, ein Milan, zwei Reiher ab und an auf dem Feld.
 

moppel65

Moderator
Teammitglied
Registriert
07.04.2003
Beiträge
9.024
Punkte Reaktionen
9.885
Der erste Beitrag 2022. :D
Ich habe heute auf dem Balkon gesessen und beobachtet, wer sich alles im Garten tummelt.
Ein paar von den Gästen haben lange genug still gehalten, dass ich sie knipsen konnte.

Die Eheleute Dompfaff gemeinsam mit einem Grünfink
20220413-1.jpg

Nachwuchs bei den Eichhörnchen
20220413-2.jpg20220413-3.jpg

und der Buntspecht
20220413-4.jpg

Alles Schnappschüsse mit dem Händi. Ich bitte um Nachsicht, was die Schärfe betrifft.
 

chrisild

Sammler :)
Registriert
11.03.2002
Beiträge
4.323
Punkte Reaktionen
1.154
Ooooh, ein junges Hörnchen! :) Hamwerhiernich. Ab und zu kommen sie zwar zu zweit, aber die beiden ("Willi Eins" und "Willi Zwei"; die kann man nicht besonders gut unterscheiden ...) streiten sich, sobald es mal nicht zwei separate Stellen gibt, an denen Futter liegt.

zweihorn.jpg


Wählerisch sind sie auch noch. Angeblich mögen manche Eichhörnchen ja Apfel- und Möhren-Stückchen - nee, nicht alle. ;) Apfelmus mit gemahlenen Haselnüssen darin (hatten wir irgendwann von einem Essen übrig) wurde dagegen nicht verschmäht.

Weil das ein Balkon und kein Garten ist, sind Vögel nicht so zahlreich. Kohlmeisen und Rotkehlchen kommen öfter mal, ansonsten ... na ja. Immerhin bleiben uns so die Tauben, Elstern und diese grünen Radaubrüder (Halsbandsittiche) erspart. :cool:
 

moppel65

Moderator
Teammitglied
Registriert
07.04.2003
Beiträge
9.024
Punkte Reaktionen
9.885
Das sind zwei verschiedene Eichhörnchenkinder. Insgesamt sind es bisher vier. Ich freue mich sehr über den Nachwuchs.
Gemeinsam sind die selbstverständlich nur zu sehen, wenn ich nix zum knipsen zur Hand habe.

Ohne Foto waren heute noch zu Gast: Eichelhäher, Rotkehlchen, Kleiber, Spatz, Drossel, Meise, Bachstelze, Taube, Elster. Vielleicht noch weitere, die ich nicht identifizieren konnte.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet