Ich hab ne Meise

Registriert
02.01.2008
Beiträge
3.049
Punkte Reaktionen
1.572
Auf diese Art und Weise habe ich vor 5 Jahren einen schönen Walnussbaum gepflanzt bekommen, allerdings im Garten und nicht auf dem Balkon.
"Unsere" Eichhörnchen lassen sich selbst durch unsere beiden Hunde überhaupt nicht stören.

Ich bin seit diesem Jahr auch stolzer Besitzer eines Walnussbäumchens.
Das Walnusbäumchen wächst bei mir im Blumentopf, wo ich letztes Jahr noch eine Tomatenpflanze stehen hatte.
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
13.132
Punkte Reaktionen
11.970
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Ja, das mit den Walnussbäumchen im Garten, eingepflanzt durch Eichhörnchen, kenne ich auch. Allerdings finde ich die Pflanzen immer da, wo ích sie absolut nicht gebrauchen kann ...

Und um zum Threadthema zurückzukommen: Dieses Jahr hat eine Amsel ihr Nest auf unserem Markisenkasten direkt unter dem Dachüberstand gebaut. Ich habe immer Skrupel, die Markise auszufahren. Bis jetzt ist aber alles immer noch gut ausgegangen. Sie kommt immer wieder und lässt sich auch von uns auf der Terrasse nicht stören.
 

chrisild

Sammler :)
Registriert
11.03.2002
Beiträge
4.229
Punkte Reaktionen
974
Um vom Threadthema wieder wegzukommen: ;) Wir haben so ein Plastikbrett auf dem Balkon (ca. 1,50 m über dem Boden), auf das wir Futter streuen. Meist kommen Meisen, manchmal Rotkehlchen, auch Elstern versuchen's leider ab und an. Das Lustigste war bisher dieser Besucher ...

Tschüs,
Christian

eichmeise.jpg
 

Madame LuLu

Foren - Sponsor
Registriert
28.02.2007
Beiträge
445
Punkte Reaktionen
292
Unser Turmfalkennachwuchs hat uns vor 10 Tagen verlassen. Insgesamt waren es 5 Junge. In diesem Jahr waren sie sehr zutraulich und haben sich sehr lange auf unserem Grundstück aufgehalten. Aber nicht unbedingt auf den Dächern, sondern sie haben Pfähle und Nischen genutzt. Ein Turmfalke hatte sich sogar verflogen und saß in unserem Bad.
IMG_0032.jpg IMG_0033.jpg IMG_0037.jpg IMG01077-20160615-2128.jpg IMG01082-20160615-2130.jpg
 
Registriert
26.11.2009
Beiträge
992
Punkte Reaktionen
347
Madame LuLu,

Das war der Bad-Boy. :)

Mir ist letzte Woche auch was nachträglich zum Jahr der Schlange zugewandert.
Und heute habe ich noch ein Sixpack Minderjähriger im Laubhaufen gefunden, die Mutter ist tot. Na das kann ja was werden.

MichaP1050576.JPG P1050583.JPG
 
Registriert
02.01.2008
Beiträge
3.049
Punkte Reaktionen
1.572
Das Leben auf meinem Balkon

Die Bilder vom Eichhörnchen sind auf dem Balkon aufgenommen. Ich stand 1,5 Meter von ihm entfernt. Er lies sich gar nicht stören.

Im Winter hatte ich ihn schon 3-4 mal als Besucher in meinem Zimmer. Einmal sprang er mir beim arbeiten am Laptop auf den aufgeklappten Bildschirm und saß 30 cm vor meiner Nase und beobachtete mich.

Die Amsel habe ich aus dem Zimmer heraus fotografiert. Das Weibchen scheint weniger scheu zu sein, die sammelt die Walnussbruchstücke noch ein wenn ich 1 Meter neben ihr auf dem Balkon stehe.

Leider ist der Buntspecht sehr schwer zu fassen, da dieser äußerst scheu ist.
Hoffe das ich einmal schneller bin als er.


Soeben beim hochladen der Bilder war gerade eine Krähe an der Vogeltränke wo die Amsel noch gebadet hatte. Leider ist auch dieser trotz beachtlicher Größe zu Amsel und Eichhörnchen sehr scheu und ließ mir nicht mal die Zeit zum aktivieren meiner Kamera zu.

Ansonsten habe ich auch mal Blaumeisen, Schwanzmeisen und eine mir nicht bekannte Vogelart die mich ab und zu mal auf dem Balkon besuchen.
 

Anhänge

  • DSC_0041.JPG
    6,6 MB · Aufrufe: 191
  • DSC_0045.JPG
    6,1 MB · Aufrufe: 239
  • DSC_0046.JPG
    6,3 MB · Aufrufe: 244
  • DSC_0051.JPG
    6,7 MB · Aufrufe: 173
  • DSC_0125.JPG
    8,2 MB · Aufrufe: 162
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
02.01.2008
Beiträge
3.049
Punkte Reaktionen
1.572
Hier noch je ein Bild von dem Vogel welcher mir nicht bekannt ist. :schaem:

Und dem scheuen Buntspecht der sich am Meisenknödel zu schaffen macht. Er macht sich immer durch sein Hämmern aufmerksam.
Leider habe ich es nie geschafft in mit der Kamera einzufangen wenn er eine Erdnuß auf dem Balkonboden holt.
 

Anhänge

  • DSC_0026.JPG
    6,7 MB · Aufrufe: 185
  • DSC_0035.JPG
    7,1 MB · Aufrufe: 252

Seltengast

Moderator
Teammitglied
Registriert
26.03.2008
Beiträge
5.856
Punkte Reaktionen
6.921
Ich bin froh, dass das Eichhörnchen bei uns dieses Jahr die Futterstelle für die Vögel nicht heimgesucht hat. Das Vieh ist zwar putzig, war aber ziemlich nervig und penetrant. Ich wohne am Stadtrand.
 
Oben