• Werbung:
    Erhalten Sie $5 in Bitcoin für den Einstieg in Coinbase
    Haftungsausschluss: Das personalisierte 5-Dollar-Prämienangebot wird nach der Kontoerstellung angezeigt. Zeitlich begrenztes Angebot und solange der Vorrat reicht. Angebot für neue Benutzer verfügbar, die ihre Identität noch nicht überprüft haben. Das Angebot gilt nicht für neue Benutzer, die über das Empfehlungsprogramm an Coinbase weitergeleitet wurden oder die zuvor ein Konto mit anderen Kontaktinformationen eröffnet haben. Coinbase kann die Teilnahmebedingungen jederzeit nach eigenem Ermessen aktualisieren.
    Hier registrieren

Ich hab ne Meise

Registriert
23.03.2021
Beiträge
413
Punkte Reaktionen
219
Ah, jung kann sein, sie wirkt recht rundlich. Ich werde bald aussagekräftigere Bilder anfertigen!
Daneben gab es einst ein Loch in der Wand, in dem ein Meisenpärchen gebrütet hat - leider mussten wir es schließen, da eine Hornissenkönigin dort eifrigst mit Nestbau begonnen hatte; sie, die Hornisse, hat sich dann hoffentlich einen (noch besser geeigneten) alten Baum in der Umgebung gesucht ...
Wieso zugemacht, die Hornissen machen gar nix und sind eh friedlich, bei mir zu Hause, als ich noch Kind war hatten wir immer Hornissen neben der Haustür. Hilft super gegen Wespen.
 
Registriert
02.01.2008
Beiträge
3.174
Punkte Reaktionen
1.681
Wieso zugemacht, die Hornissen machen gar nix und sind eh friedlich, bei mir zu Hause, als ich noch Kind war hatten wir immer Hornissen neben der Haustür. Hilft super gegen Wespen.
Ist zwar richtig, aber wer sich zu nah an ein Hornissennest ran wagt wird als potenzieller Feind betrachtet und attakiert bzw. gestochen. Vllt. war das Loch in der Wand nahe einem Fenster oder Balkon.
 
Registriert
28.01.2011
Beiträge
1.947
Punkte Reaktionen
1.339
Ist zwar richtig, aber wer sich zu nah an ein Hornissennest ran wagt wird als potenzieller Feind betrachtet und attakiert bzw. gestochen. Vllt. war das Loch in der Wand nahe einem Fenster oder Balkon.

Ich liebe Hornissen, aber sagt das meiner Frau ... und ja, das Loch ist direkt bei der Balkontür.
 
Registriert
11.10.2013
Beiträge
521
Punkte Reaktionen
1.108
Apropos Hornissen ... ich hab mich letzlich ordentlich erschrocken, als mich auf der Terrasse etwas ziemlich Großes umschwirrte, was ich auf den ersten Blick für eine Hornisse gehalten habe. Als sich das Viech dann mal niederließ, wurde doch schnell klar, dass sich da nur jemand tarnen und auf gefährlich machen wollte. Leider hab ich kein Foto machen können von der Hornissenschwebfliege ..., die ist nämlich sehr fix unterwegs.
 
Registriert
23.03.2021
Beiträge
413
Punkte Reaktionen
219
Hab mal gehört, dass der Biss eines einzelnen Pferdes für eine Hornisse tödlich sein kann...
Nein, völliger Quatsch, bei den in Mitteleuropa beheimateten Insekten und ebenso Schlangen, sind Stiche und Bisse nur bei allergischen Reaktionen auf das Gift tödlich.
Hornissenfluglochabstand je nach Gewöhnung und Charakter der Insekten um die 50 cm.
Wespen sind da ein ganz anderes und übleres Kaliber.
Hab auch schon Hornissen so zusagen gestreichelt.
 

chrisild

Sammler :)
Registriert
11.03.2002
Beiträge
4.249
Punkte Reaktionen
997
Ich hab ne Amsel.

Seit Monaten besucht mich mein Eichhörnchen, Hoppel, nicht mehr. Ich weiß leider nicht was mit dem Kleinen los ist.
Hoffentlich nichts Betrübliches. Aber wenn ich hier (ebenfalls Großstadt) so sehe, wie Eichhörnchen Straßen überqueren ... Klar, dabei kann auch anderen Tieren etwas passieren. Aber die sind eben doch eine ganz besondere Mischung aus Wildtier und putzigem Hausgast. ;)

Unseres wird ja u.a. mit Walnüssen gefüttert, die wir karton- bzw. sackweise von einem Gartenbesitzer bekommen haben. Davon sind einige innen "hohl" (vertrocknet). Interessant war nun zu sehen, dass das Hörnchen nicht einfach alle Nüsse knackt - nee, das wäre wohl zu viel Arbeit. So eine Walnuss wird prüfend mit den "Händen" gedreht, und wenn sie taub ist, wieder weggeworfen ...

Neulich war mal wieder eine Jungmeise da. Die hat sich ausgiebig im Weichfutter (eigentlich für Rotkehlchen) umgetan, doch das mundete offenbar nicht wirklich. Zum "Dank" hat die kleine Meise die Scheibe vollgekleckert. (OK, ein paar Futterspritzer waren da schon. Aber nicht so viele!!)

Christian
 

Anhänge

  • FutterDreck.jpg
    FutterDreck.jpg
    111 KB · Aufrufe: 35
Registriert
02.01.2008
Beiträge
3.174
Punkte Reaktionen
1.681
Hallo Gartnenfreunde des Münzsammelns,

gerade war ich auf meinem Balkon und habe diesen kleinen Freund hier auf meiner Paprikapflanze entdeckt. Zuerst dachte ich das ist eine Fluse bis es sich bewegte.

Kennt jemand dieses kleine weiße flusselige Ding was das sein könnte? Scheint eine Raupe oder sowas zu sein da es mehrere Beinchen hat.
 

Anhänge

  • DSC_0766.JPG
    8 MB · Aufrufe: 44
Oben