www.honscha.de

Indian Head Half Eagle 1909 mit unkenntlichem Prägeort

Dieses Thema im Forum "Goldmünzen" wurde erstellt von Zett Free, 10. Februar 2012.

  1. Zett Free

    Zett Free

    Registriert seit:
    2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0


    Hallo.
    Es geht um einen Indian Head Half Eagle Gold Coin 1909 mit unkenntlichem Prägeort.

    Es sieht aus, als wäre ein Stück Gold auf die Prägung gehämmert. Es gibt auch einen winzigen Zwischenraum zwischen Münze und dem Goldstückchen. Die Münze wiegt genau 8,40 Gramm und ist somit 0,04 Gramm zu schwer.

    Könnte es sein, dass diese Münze manipuliert wurde. Vielleicht um sie teuer als eine 1909-O zu verkaufen? Oder ist es eine 1909-D?

    Sollte ich das Stückchen Gold auf der Münze von einem Fachmann entfernen lassen, oder ist es vielleicht normal bei dieser Münze?

    Ich habe im Anhang zwei Bilder.

    Ich habe von Goldmünzen keine Ahnung und brauche Euren Rat.
    Danke
     

    Anhänge:

  2. Golden-Lord

    Golden-Lord Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    2.322
    Zustimmungen:
    73
  3. Alexostylo

    Alexostylo

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    585
    Zeig mal ein Bild der Münze als Ganzes. Als 1909 D wäre das Stück quasi das Ramschjahr für Typensammler. Neben der riesigen Auflage gibt es auch noch eine größere Zahl an Ms 61/62 Stücken die in mehreren kleinen Kohorten aus Funden bei Instututionen in den 70er Jahren auf den Markt kamen (Quelle:Ngc)
     
  4. thorsten.d

    thorsten.d

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    136
    Sorry Alexostylo, das kann ich so nicht stehen lassen. Der 1909 D Indian ist durchaus ein besseres Stück, das in MS61 bereits selten ist. Ich vermute du redest von 1910 D als Ramschjahr.
     
  5. Alexostylo

    Alexostylo

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    585
    Ich revidiere meine Aussage nur dahingegend, dass nicht NGC sondern PCGS die Quelle ist.
    Das heißt eine Manipulation des Münzzeichens mit Goldfolie in ein D, wonach das aussieht ergibt wenig bis gar keinen Sinn. Ich beschäftige mich nun seit ein paar Wochen auch etwas mit US Goldmünzen und habe den Eindruck dass Denver (zumindest in diesem häufigen Jahr) sehr gut ausgeprägte Münzen produziert hat. Bei diesem Stück kann man aber nur die Kontur und nicht den ,,Hohlraum'' im inneren des ,,D's'' erkennen. Ich stelle jetzt mal eine sehr gewagte These auf und sage, dass die Münze sehr wahrscheinlich eine Ganzfälschung (analog zum deutschen Hausmann) sein könnte. Dort ist derartiges typisch. Wenn der Themensteller Bilder der gesamten Münze zeigt lasse ich mich aber gerne auch eines besseren belehren :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2019
  6. bayreuth

    bayreuth Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2007
    Beiträge:
    3.021
    Zustimmungen:
    1.333
    Der Threadersteller war seit über 7 Jahren nicht mehr eingeloggt (und der Eröffnungsbeitrag ist sein einziger hier im Forum). Ich vermute nicht dass da noch was kommt.
     
  7. rufuszufall

    rufuszufall

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    12.357
    Zustimmungen:
    7.822
    Sinnvoll wäre wie im Beitrag 1 erwähnt eine Manipulation nach 1909-O.
    Aber wie bayreuth schon schrieb ist das hier Schnee von vor-vorgestern.
     
    Ruhejofes gefällt das.
  8. Alexostylo

    Alexostylo

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    585
    Das ist jetzt peinlich :oops:. Ich war vorhin am Smartphone und bin, ohne irgendwas zu suchen, auf dieses Thema gestoßen. Ich hielt es für eine neue Frage aus dem Weltgoldforum. Ich bitte das zu entschuldigen.:(
     
  9. thorsten.d

    thorsten.d

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    136
    Hallo zusammen,
    Ich muss mich auch entschuldigen.....ich bin von einem Eagle und nicht von einem Half Eagle ausgegangen, sorry.

    @Alexostylo
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. März 2019
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden