www.honscha.de

Interessante Reichsmünzenauktionen auf Ebay

Dieses Thema im Forum "Deutschland von 1871 bis 1948" wurde erstellt von Kronerogøre, 21. Oktober 2018.

  1. Adahn

    Adahn

    Registriert seit:
    2019
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    40


    Danke :)
    Die Antwort gibt es hier, damit wir das eigentliche Fadenthema nicht verwässern ;)
    Jugendsammlung wiederentdeckt und weiterverarbeitet
     
  2. bernwetz

    bernwetz

    Registriert seit:
    2014
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    743
  3. lordlindsey

    lordlindsey

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    135
    Nochmal zu diesem interessanten Stueck.

    Es kann weder eine Matritze noch eine Patritze sein, da beide lediglich das Motiv bis zu den Rand Perlen zeigen wuerden. Dieses stueck hat jedoch bereits einen randstab, der ja erst durch die Praegung entsteht.

    Es handelt sich aber m.e. auch nicht um einen Abguss einer Originalmuenze, dafuer ist die Qualität zu gut.

    Ich glaube, es handelt sich um einen Abschlag von den originalstempeln, ueber den Grund und ob zeitgenössisch kann man streiten. Eine Probe im Rahmen des herstellungsprozesses halte ich aufgrund des harten Eisens fuer unrealistisch, sowas wurde auf Aluminium gemacht. 650 eur fuer mich zu teuer, aber trotzdem interessant.
     
  4. Adahn

    Adahn

    Registriert seit:
    2019
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    40
    Nach meiner längeren Nichtbeschäftigung mit dem "professionellen" Sammeln war ich recht überrascht zu sehen, das solcherart eingekapselte Münzen so weite Verbreitung gefunden haben.
    Bei sehr seltenen und dementsprechend teuren und fälschungsbedrohten Stücken verstehe ich das zu einem gewissen Teil, auch wenn das dann eher Spekulationsobjekte zu sein scheinen, bei so einer Allerweltsmünze erschliesst sich mir das aber nicht.
    Der wohl erwartete Wiederverkaufswert hängt dann auch eher am Grading als an der eigentlichen Münze.
    Eigenartige Entwicklung...
    Was kosted so ein "grading & slabbing" überhaupt?
     
  5. Münzadler

    Münzadler Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    9.739
    Zustimmungen:
    3.103
    Bei NGC habe ich keine Ahnung, die Kosten bei PCGS kannst Du hier erfahren:

    Einreichungen
     
    Silver-doc77 und Adahn gefällt das.
  6. Adahn

    Adahn

    Registriert seit:
    2019
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    40
    Naja, dann hat er beim Hindenburg wohl zumindest die Zertifizierung wieder reinbekommen...
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden