• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

Internationale Tauschregeln ?

Registriert
17.01.2009
Beiträge
1.741
Punkte Reaktionen
77
Website
anubix2.bplaced.net
Hallo,
ich wollte mal Fragen was Ihr davon haltet ?
Wie Ihr das seht ?
Beziehungsweise was das Standard-Vorgehen bei einem internationalen Tausch in diesem Fall wäre ?

Folgender Fall:
  1. Ich werde angeschrieben: Ein niederländischer Sammlerkollege hat meine Homepage gefunden und würde gerne mit mir Tauschen.
    Er schickt mir eine Liste mit, welche Münzen er gerne haben möchte.
  2. Ich suche die Münzen raus. Alle bis auf 2 Stück sind auch noch verfügbar. Tauschwert ca. 25 € (nach Schön 2009).
  3. Danach suche ich mit von Ihm einige Münzen heraus .. wie es halt mal so ist, nicht exakt genau für 25 € ... nein eigentlich schon ein paar Stücke mehr. Ich komme nach seiner Bewertung (KM) auf etwa 65 €.
Ganz klar das ich nicht davon ausgegangen bin, die 65 € Münzen gegen meine 25 € Münzen zu tauschen ... also habe ich meine "Wunderbox" aufgemacht und ihm ein paar "besondere" Münzen angeboten , bzw. wenn er die nicht haben will, solle er mir denn einen Wertausgleich nennen.

Heute bekomme ich die Antwort, das die angebotenen Münzen nicht zu seiner Sammlung passen (OK - kein Thema ... auch wenn das wirklich Stücke waren die sogar meine Oma mir für den Preis abgenommen hätte!)
... und er bittet mich nun .... JETZT HALTET EUCH FEST: ... meine Wunschliste zu streichen, bis zum Tauschwert !

Bisher ist mir sowas noch nicht passiert .. ich konnte mich bisher immer
mit meinen Tauschpartnern einigen (und wenn es letztendlich Unzen, zirkulierte Euromünzen, oder auch mal ein doppelter Schein aus meiner Euro-Banknotensammlung war ..)

Und da ist der Punkt erreicht wo ich sauer werde ... (entscheidet Ihr bitte ob zu recht, oder zu unrecht) ... ich meine ich setze mich 2 geschlagene Abende auf den Hintern um ihm 100 % (98%) seiner Münzen rauszusuchen - vergleiche alle Doubletten von Ihm mit meinem Bestand ... um dann letztendlich nicht mal 50% der Münzen die ich gerne hätte - zu bekommen ?

Es geht mir nicht um den Wert - den hätte ich schon ausgeglichen .. sondern um die beiderseitge Zufriedenheit - die in diesem Fall auf meiner Seite nicht vorhanden wäre ...

Ich hätte gut Lust meine Wunschliste auf eine 20 cent Münze runter zu kürzen und ihn zu bitten das gleiche bitte mit seinen Wünschen zu machen ...

Bin ich zu schnell eingeschnappt ? Sind das die Regeln bei einem int. Tausch ? Was würdet Ihr in diesem Fall machen ?

Lg
Marcus
 

moppel65

Moderator
Teammitglied
Registriert
07.04.2003
Beiträge
8.323
Punkte Reaktionen
8.801
Hallo Marcus

Bin ich zu schnell eingeschnappt ?

Ja, bist Du.

Es gibt viele Sammler, die nur tauschen wollen. Das heißt, beide suchen sich in etwa im gleichen Wert Münzen aus der jeweiligen Angebotsliste. Daran ist nichts verwerflich.

Mir scheint, dass bei Dir die Gier nach den Stücken, die Du Dir ausgesucht hast, zu groß ist. Da muss man auch mal loslassen können.

Wenn Dein Tauschpartner von Dir nur 25 € Tauschwert haben will, dann tausch mit ihm diesen Wert oder lass es ganz. Du kannst ihn nicht zwingen, Dir die anderen Stücke zu verkaufen.
 
Registriert
27.09.2005
Beiträge
178
Punkte Reaktionen
21
Bei mir ist mal ein Tausch nicht zu stande gekommen, weil die Münzen des Tauschpartners bei gleichem Tausch-Wert schwerer waren als meine. Das Porto wäre annähernd gleich gewesen, ich hätte für die Differenz noch was drauf gelegt, ging aber kein Weg rein.

Oder ein KMS gegen 2€ CC. Geht auch oft nicht.

Mein Problem ist, dass ich nur noch wenige Münzen suche, dann bekomme ich vielleicht 2 oder 3 angeboten, der Tauschpartner möchte aber gern 2 oder 3 KMS oder mehr und gerade die, die selten sind und/oder wo ich nur noch einen habe. Wenn man aber kein geeignetes Tauschmaterial mehr hat, kommt immer seltener ein Tausch zu stande. Ich tausche schon auch oft noch ein paar zusätzliche Münzen, aber bissel ausgewogen sollte es schon sein.

Beim Ausland kommt noch dazu, dass die Tauschpartner manchmal nicht zu viele Münzen tauschen wollen, weil dann das Porto zu teuer wird. Ich habe mal ein paar Cent-Rollen, nach Italien geschickt und vorher nicht beachtet, dass das fast 20€ kostet.

Grüße, -c.u.-
 
Registriert
12.08.2006
Beiträge
1.652
Punkte Reaktionen
287
Ebay Username
eBay-Logo stefandeh63
Also ich kenne das anders.
Die meisten Ausländischen Tauschpartner wollen meist mehrere Münzen auf einmal Tauschen weil zwar das Porto höher ist,aber gesehen an der menge der Münzen dann doch wieder Billiger ist.

@ Marcus:
Mach dir keinen Kopf,ich würde genauso Reagieren.
Ich will ja nichts vom Zaun Brechen aber:Hast du schon mal versucht mit einem Portugiesen zu Tauschen? :confused: Bei denen heißt "Ja meistens Nein und Umgekehrt".Da werde einer schlau daraus.:D ;)
Ich Tausche gern mit Niederländern,schnell und Ruck zuck geht das.
 
Registriert
27.11.2006
Beiträge
1.466
Punkte Reaktionen
37
Das Problem wird nicht das Wollen, sondern die ganz eng begrenzte Sammelgebiete sein. Ich Sammle auch nicht alles und deshalb kommen viele Tauschgeschäfte nicht zustande. Ich habe meine Regeln am Anfang (der Liste) klar dargelegt und trotzdem kommt es immer wieder zu Anfragen die dann nicht geklärt werden können. Manchmal ist es schon ärgerlich, ich verstehe Dich.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet