www.honscha.de

Irre EBay Auktion

Dieses Thema im Forum "Münzauktionen im Internet" wurde erstellt von Muenzenprofi, 6. Januar 2002.

  1. Tobias Honscha

    Tobias Honscha Administrator

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    5.956
    Zustimmungen:
    1.504
    Ebay Username:
    eBay-Logo www.honscha.de
    Facebook:
    facebook Honscha.Muenzen


    ... wenn mich Kunden nach der Wersteigerung in den nächsten Jahren fragen, werde ich mich sicher auf keine Prognose festlegen. Das ist wie mit den Börsenexperten, alle wissen immer hinterher warum ihre Prognose falsch war :) Einen Einwand habe ich dennoch Telefonkarten waren und sind nicht mit Münzen vergleichbar. Dieser Absturz war vorhersehbar. Und trotz der schlechten wirtschaftlichen Lage zur Zeit steigen die Münzpreise unaufhaltsam. (kein schlechtes Zeichen)
     
  2. Arne

    Arne

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    1
    Ebay Username:
    eBay-Logo arne92
    Tja die schlechte witschaftliche Lage kann auch zum Preisanstieg beigetragen haben. Wenns an den Börsen kracht, wird meist das Gold teurer. Münzen sind auch eine konservative Anlageform. Nach Informationen, die ich von einem für Geldwäsche und sonst. Witschaftsdelikte zuständigen Staatsanwalt erhielt, waren Stücke wie z. B. "Germ. Museum" auch eine beliebte Anlagemöglichkeit für Schwarzgeld. Ich will ja niemanden unter Verdacht bringen, aber es erscheint mir durchaus nicht undenkbar, dass auf Auktionen (wo ja bar bezahlt wird und eine relative Anonymität herrscht) der ein oder andere ganz froh war seine DM umgetauscht zu haben...
     
  3. Wastl

    Wastl

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    2.482
    Zustimmungen:
    35
    Telefonkartenabsturz vorhersehbar ?

    Dass sich plötzlich niemand mehr für Telefonkarten interessiert, nachdem alle Preise über Jahre deutlich angezogen haben, hat vieleicht jemand mit einer Glaskugel vorher gesehen, der weitaus größte Teil der Anleger und Sammler aber nicht. Sonst hätten nicht soviele hierbei enormes Geld verloren.

    Genauso bei den Briefmarken: Wurde Anfang/Mitte der 80er Jahre das Flagschiff jeder BRD-Sammlung, der ungestempelte Posthornsatz, mit 7.000 DM über den Tisch geschoben, erhält man bei einem Wiederverkauf 20 Jahre später dafür gerade mal 1/3 des Einstandspreises zurück.

    In beiden Fällen ist es zu einem ähnlich schnellen und heftigen Preisanstieg gekommen, wie dies z.Zt. bei den Münzen der Fall ist. Weshalb ist z.B. das 50 PF BDL 1950 G jahrzehntelang für ein paar Hunderter zu haben gewesen und sprang innerhalb kürzester Zeit plötzlich auf über 1.000 DM ? Es gab kein Stück weniger als vorher, nur die Nachfrage war plötzlich eine andere. Und wenn sich jetzt alle auf den Euro stürzen oder dem Münzsammeln so schnell wieder den Rücken zudrehen, wie sie dorthin gefunden haben, dann ist Ende mit den hohen Preisen.

    Nur wer hoch steigt kann auch tief fallen.

    MFG
    Wastl
     
  4. €uroPete33

    €uroPete33

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    hmm also so ein 35.000 EUR Paket würde ich nur mittels "BEzahlung bei Abholung und nach Kontrolle" tätigen..

    Dann ist man sicher
     
  5. Carsten

    Carsten

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ebay Username:
    eBay-Logo Bin nicht selbst dort registriert!
    Hallo!

    Ich denke für jemanden, der eben mal knapp 35.ooo Euro
    für bis zu 10 Jahren fest investieren kann, für den ist das sicher ein gutes Geschäft. :D Vielleicht in einer Gruppe... Da dies soweit ich weiß die einzige, wirklich staatliche Gold-DM Münze ist und wohl auch bleiben wird, müßte Wertsteigerung doch sicher sein! Nur zu dumm ist, daß man dann 100 Stck hat, aber nicht einen einzigen kompletten Satz!! Was natürlich der Reiz an der Sache ist... Ist halt irgendwie ärgerlich.. Ich würde wetten, daß die bald für 500 Euro gehen...wenigstens für eine Zeit, wenn es gerade kaum welche dort zu ersteigern gibt, dann alle paar Tage eine reinsetzen.. ab 350 Euro Startgebot!!! Ginge doch !!! Jeder möchte doch gerne eine haben, oder nicht? Und es gibt nur 5 * 200.000 Stück!!! Ich war von Anfang an, wo es hieß sie kommt für ca 240-260,- Ausgabepreis davon überzeugt, daß sie eine gute Wertanlage ist, auf jeden Fall auf lange Sicht, oder etwa nicht? Wenn ich nur die Kohle hätte!! Ich würde es machen!! Logischerweise wie Pete gesagt hat: Geld gegen persönlich geprüfte Ware!!

    Mfg Carsten
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden