www.honscha.de

Ist das Angebot empfehlenswert?

Dieses Thema im Forum "Edelmetalle" wurde erstellt von 999.9, 21. Januar 2008.

  1. 999.9

    999.9

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0


    Hallo zusammen! Ich bin eigentlich Goldmünzensammler, aber da mir im Moment Gold ein wenig zu hoch ist, um ordentlich nachzukaufen, orientiere ich mich erstmal im Silbersektor :) Die üblichen "Verdächtigen" wie Koala, Kookaburra und Silver Eagle und das Maple Leaf sind schon gekauft, nun bin ich auf das interessante (?) Angebot gestossen:

    http://www.******/shop/action/product?a=13483&nodeid=16390&productId=106172&prodid=106172

    Taugt die was? Als Neuling würde ich sagen ja, da die nur 5000er Auflage hat und ein besonderes Privy Mark, aber was sagt ihr dazu? Und da ich eh in Silber ein paar Münzen holen wollte ist das mit dem Jahresabo eigentlich auch ok...

    Aber ich bin auf Eure Antworten gespannt!
     
  2. bionicdragon

    bionicdragon

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    59
    Ebay Username:
    eBay-Logo pus-donaubauer
    Ich finde, wenn man privys sammelt, wäre der Preis noch angemesssen. Jedoch als Bullionmünze viel zu teuer.
    Das Abo kann man sich getrost schenken, da die Preise der darauffolgenden Münzen mit sicherheit nicht marktgerecht sind.
     
  3. 999.9

    999.9

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich dachte jetzt natürlich nicht daran, ob die als Bullion geeignet ist, dafür ist der Preis viel zu hoch, meinte es eher rein numismatisch :)
    Rein Bulliontechnisch bin ich durch DEGUSSA-Silberbarren und etliche frühere Jahrgänge Eagles und Maples "abgesichert", die "neueren" Silbernen wie Pandas, Koalas und bald auch Philharmoniker interessieren mich eher rein münztechnisch, denn anlagespezifisch...fand das ganze bei MDM aber trotz des Preises nicht schlecht, wenn man sich die Preise bei Privy´s die letzten Prägejahre so anguckt, da geht schon was.
     
  4. bionicdragon

    bionicdragon

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    59
    Ebay Username:
    eBay-Logo pus-donaubauer
    Man sollte sich bei diesem Privy bewußt sein, dass es sich hierbei um Privys von MxM handelt. Da gewöhnlich Privys zu besonderen Anlässen geprägt werden, bezweifle ich in diesem Fall eine Wertsteigerung, schließe diese jedoch nicht aus.

    Für mich ist das nur eine Vermarktungsstrategie.

    Man sollte jedoch mal nachfragen, welche Kosten für nachfolgende Münzen auf einen zukommen.

    Die Frage, die ich mir stellen würde, wäre primär, ob dieses Privy auch als solches von den Sammlern akzeptiert wird.
     
  5. 999.9

    999.9

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke, alleine die Tatsache, das es sich um eine offiziell von der Royal Canadian Mint ausgegebene MÜNZE (keine Medaille!) handelt, macht es für den Sammler interessant. Jede Form von Münzen, allemal Sondermünzen (gerade des Maple...) sind sammelwert und haben dadurch schon alleine Wertsteigerungspotential. Eine Miniauflage von nur 5000 Stück spricht schon für sich. Wenn man bedenkt, das irgendwelche DDR-Sammlermünzen mit ähnlich kleiner Auflage heute zu Höchstpreisen weggehen und die DDR ist münztechnisch global gesehen nun wirklich ein Randgebiet und hat bei weitem nicht die hohe internationale Reputation der RCM. Die Tatsache um welches Ivy es sich letztlich handelt ist m. E. vollkommen sekundär.
     
  6. bionicdragon

    bionicdragon

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    59
    Ebay Username:
    eBay-Logo pus-donaubauer
    Ich denke, das wäre falsch. Es ist von der RCM geprägte, jedoch nicht herausgegebene Münze. Der Herausgeber dürfte demnach MxM sein.

    Den Marktpreis bestimmt immer noch Angebot und Nachfrage, wobei ich hierbei die Nachfrage geringer einschätze, als das Angebot. Dies ist meine Einschätzung und falls der Preis steigt, lag ich halt falsch.
     
  7. 999.9

    999.9

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Definition einer Münze ist, das sie nur von Regierungen ausgegeben werden dürfen. Diese besitzen AUSSCHLIESSLICH das Münzregal. Private Organisationen dürfen nur Medaillen beauftragen...wäre ja noch schöner, wenn jeder seine eigenen Münzen auf den Markt werfen dürfte!:eek2:
     
  8. jannys33

    jannys33 Registered User

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    6.696
    Zustimmungen:
    2.954
    Das ist schon richtig, die RCM ist aber nur die Staatliche Prägestätte nicht der Herausgeber. Und der Maple Leaf ist eine Anlagemünze, auch wenn man damit theoretisch bezahlen kann, deshalb sollte es wohl kein Problem darstellen eine Genehmigung für ein paar zus. Buchstaben zu bekommen.
    Ich stimme bionicdragon zu das es nur eine Vermarktungstrategie ist.
     
  9. bionicdragon

    bionicdragon

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    59
    Ebay Username:
    eBay-Logo pus-donaubauer
    @Kay
    Kurze Info. Es gibt auch Privy Marks, wo der Herausgeber RCM ist. Diese werden größtteils mit erhöhtem Aufschlag gehandelt.

    @Michael
    bitte Privys nicht mit Pseudomünzen verwechseln. ;D
     
  10. 2-€-Gedenkmünze

    2-€-Gedenkmünze

    Registriert seit:
    2007
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ebay Username:
    eBay-Logo bayernfan321
    Da der Forumsbesitzer ein Händler ist, darf man keine anderen Händler nennen...
    Auch wenns MDM ist denk ich :D
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden