www.honscha.de

J 115 3 Mark Mansfeld - Ausbeutemünze ?

Dieses Thema im Forum "Deutschland von 1871 bis 1948" wurde erstellt von Kronerogøre, 27. Mai 2012.

  1. Kronerogøre

    Kronerogøre

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    10.140
    Zustimmungen:
    8.356


    " Im August 1915 meldete die Mansfeld-Direktion
    ihren Bedarf an Gedenkmünzen in
    Höhe von 25 000 Stück, davon 500 Stück
    in der Sonderausführung „polierte Platte“,
    bei der Königlichen Münze in Berlin
    an. Für die Sonderausführung wurde ein

    Zuschlag von 50 Pfennig pro Stück vereinbart. "

    Diesen Passus finde ich interessant, da der belegt, dass Stücke in " polierter Platte " extra bestellt werden konnten. Man darf wohl annehmen, das dies gernerell so Praxis war. Der Zuschlag von 50 Pfennig pro Stück in PP verleitet einen irgendwie zu der schlussfolgerung, dass die Münze in diesen Stücken keinen besonderen ( numismatischen ) Wert sah. Die Sammler müssen das aber schon damals anders gesehen haben.

    Hier noch ein Link zu einer Werbeanzeige von Klose und Seidel : http://books.google.no/books?id=newVAwAAQBAJ&pg=RA1-PA7211&lpg=RA1-PA7211&dq=Klose+und+Seidel+zeitungsausschnitte&source=bl&ots=uqCsYjuals&sig=OxjKPVdznzgKOMY_C13r6ArZYPs&hl=no&sa=X&ei=fcyAVOGVBYbJPcrbgLAF&ved=0CC4Q6AEwAg#v=onepage&q=Klose%20und%20Seidel%20zeitungsausschnitte&f=false
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Dezember 2014
  2. Fusselbär

    Fusselbär

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.312
    Zustimmungen:
    4.906
    Mein besonderer Dank geht heute an den Mann, dem wir indirekt den Mansfeldtaler von 1915 verdanken. Dem könnte Klaus auch mal ein paar virtuelle Blumen schicken.
    Er hat heute einen runden Geburtstag: den 200sten! Otto von Bismark!
    Denn eigentlich hatte man (laut dem Jaeger) für 1915 vor, Bismark eine Gedenkmünze zum 100. zu widmen. Aber der Teufel steckt ja bekanntlich im Detail. Seine große Popularität verhinderte dies. Man hatte einfach von staalicher Seite Angst, dass so die großere Wertschätzung für Bismark gegenüber Wilhelm II sichtbar geworden wäre. (anhand der Nachfrage nach der Münze)

    Also deshalb nix Bismark, sondern die für mich "schönste Münze" aus dem preussischen Teil des Kaiserreiches.
     

    Anhänge:

    2 Person(en) gefällt das.
  3. Kronerogøre

    Kronerogøre

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    10.140
    Zustimmungen:
    8.356
    Und so sehr es mich ärgert, dass Nappe schon 1813 schlapp gemacht und Luther bis 1517 mit seinen Ketzereien gewartet hat, so froh bin ich, das Willi eifersüchtig auf Bsmarck war, die Münze, die uns sonst geblüht hätte wäre so eine Art Treptower Park ( J 1603 ) geworden.
     

    Anhänge:

  4. Fusselbär

    Fusselbär

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.312
    Zustimmungen:
    4.906
    Das Denkmal ist so häßlich, fast schon eine Steilvorlage für eine 100 Euromünze.:eek:
     
    Srolly, purzelchen und Kronerogøre gefällt das.
  5. Münzadler

    Münzadler Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    10.054
    Zustimmungen:
    3.268
    Aktuell auf 2Buchstaben den Mansfelder im PCGS-Slab zu u.a. MS67 und 67+.

    Das plus soll 1000,- zusätzlich erlösen - tolle Show. :rolleyes:
     
  6. Fusselbär

    Fusselbär

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.312
    Zustimmungen:
    4.906
    Bei dem Anbieter (aus Hamburg), der ab und an von uns für seine, nennen wir es mal optimistischen Erhaltungseinschätzungen in seinen Auktionen kritisiert wird, dem würde ich noch nicht mal die eingesargten Erhaltungen glauben. So tief ist der bei mir durch.:rolleyes:
     
  7. Kronerogøre

    Kronerogøre

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    10.140
    Zustimmungen:
    8.356
    Auf der kommenden Felzmann- Auktion ist das laut Katalog aus der Sammlung Vogelsang, die 1925 bei Riechmann in Halle ( 35. Riechmann, Los 205 )versteigert wurde, stammende Exemplar des Mansfelders zu haben: SIXBID.COM - Experts in numismatic Auctions
    Leider gibt es keine Dokumentation, die den Weg des Stückes belegt.
    Der Umstand, dass Vogelsang 1920 gewaltsam ums Leben gekommen war, war mir bis Dato neu.
     
  8. Kronerogøre

    Kronerogøre

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    10.140
    Zustimmungen:
    8.356
    Zugeschlagen wurde das Stück für 2000 Euro.
     
  9. Kronerogøre

    Kronerogøre

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    10.140
    Zustimmungen:
    8.356
    Eine weitere J 115-Rarität kommt auf den Markt; hier handelt es sich um die Probe mit Legende in Fraktur und Eichenblättern anstatt Hammer und Schlegel zur Schriftunterteilung: SIXBID.COM - Experts in numismatic Auctions
     
  10. Fusselbär

    Fusselbär

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.312
    Zustimmungen:
    4.906
    Schönes Stück! Mir gefällt aber die endgültige Version noch einen Tick besser! Diese ist mich eine gelungene Symbiose eines historischen Talermotiv mit der (damals) modernen Münzgestaltung.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden