J 253 als EA

Registriert
11.09.2009
Beiträge
11.978
Punkte Reaktionen
11.753
Hat jemand von Euch eigentlich schon mal einen J 253 als Erstabschlag gesehen ?
 
Registriert
22.08.2009
Beiträge
8.356
Punkte Reaktionen
8.671
Ich nicht, wäre aber mal ganz nett, einen in natura zu sehen.
 
Registriert
17.10.2001
Beiträge
10.951
Punkte Reaktionen
5.233
Ebay Username
eBay-Logo drei.stutz
Ich auch nicht, aber beim Lesen der Frage ging mir durch den Kopf:

Eigentlich kann es nur einen Erstabschlag geben.
Ich weiß dass das nicht so ist, aber schon die zweite mit den neuen stempeln geprägte Münze ist ja schon kein Erstabschlag mehr.
 
Registriert
11.09.2009
Beiträge
11.978
Punkte Reaktionen
11.753
Ich habe leider keinen J 253 als EA, ich kann mich auch nicht daran erinnern , mal einen gesehen zu haben, was mich wundert, da vom den Jahrgang 1914 des J 253 wohl weitaus mehr Münzen noch existieren müssten, als von einem bestimmten Jahrgang von J 252.
Mit den grossen freien Feldern müsste so eine Münze ziemlich gut aussehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
11.09.2009
Beiträge
11.978
Punkte Reaktionen
11.753
Ich auch nicht, aber beim Lesen der Frage ging mir durch den Kopf:

Eigentlich kann es nur einen Erstabschlag geben.
Ich weiß dass das nicht so ist, aber schon die zweite mit den neuen stempeln geprägte Münze ist ja schon kein Erstabschlag mehr.

Im Englischen heisst EA " early strike " , was die Sache besser beschreibt, in deutschen Verkaufsbeschreibungen steht manchmal " von frischen Stempeln " , Halte ich für eine gelungene Bezeichnung .
 

Münzadler

Moderator Deutschland von 1871 bis 1948
Teammitglied
Registriert
07.02.2010
Beiträge
12.322
Punkte Reaktionen
4.943
Ich bin heute über dieses Angebot gestolpert und habe daher etwas über das Vorkommen der Erhaltung des Willi in Uniform recherchiert.

Eigentlich dachte ich, die letzten Jahrgänge der Doppelkronen gibt es ja zuhauf in Top Erhaltung, da entweder nicht mehr in Umlauf gekommen, nur kurz im Umlauf und/oder in Massen geprägt.
So wie z.B. die Hamburger Doppelkrone, Wappen 1913, noch unendlich viele in sehr hoher Erhaltung auf dem Markt.

Selbst wenn unzählige Stücke der 13er und 14er Preussen zur Kriegsfinanzierung ins Ausland verbracht und dort wohl meist eingeschmolzen wurden, müssten ja noch hunderttausende, gemessen am heutigen Vorkommen, überlebt haben.

Um so mehr war ich überrascht, kein einziges Stück wurde von PCGS höher als MS64 eingestuft (bei NGC habe ich jetzt nicht geschaut).

upload_2017-2-27_20-37-7.png

Schon irre, dass trotz solch hohem Vorkommen kein einziges Stück, selbst bei dem Nachteil der anfälligen freien Fläche, in höher als prägefrisch auftaucht, geschweige denn solches als EA! :eek2:
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet