www.honscha.de

Jetzt noch in Silber investieren ?????

Dieses Thema im Forum "Edelmetalle" wurde erstellt von 10euro, 22. April 2011.

  1. bugi1976

    bugi1976

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    98


    die alten (1980-1982) haben 24 g 640er Silber, die neuen (1983 - 2001) habern 24 g 925er Silber

    nominalwert ist 36,34 euro

    aktueller silberwert alt: ca. 16,--
    aktueller silberwert neu: ca. 24,--

    da ist noch etwas platz zum nominalwert - aber nicht mehr viel
     
  2. bayreuth

    bayreuth Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2007
    Beiträge:
    3.057
    Zustimmungen:
    1.378
    Taktisch klug müsste man als Investor zur Absicherung jetzt massig Liszt erwerben, und dafür ältere 10er abbauen, ggf. unter ein paar Prozent Verlust.

    Was auch eine interessante Option für den solventen Horter-Sammler ist:
    Zahlreiche der Kaiserreichstücke, die früher weit jenseits Spot lagen, sind auf einmal nahe Materialwert zu haben. Wer jetzt seine langweilige Massenware tauscht, hat plötzlich mal richtige Münzen mit Sammleraufschlag.
    Nur werden echte Sammler vermutlich nicht mitmachen :hahaha:
    aber vielleicht der eine oder andere stationäre Händler, wenn für ihn was dabei herausspringt und er Ladenhüter loswird.
     
    1 Person gefällt das.
  3. Tulitei

    Tulitei

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    3.230
    Zustimmungen:
    701
    Vielleicht kann ich nun meine Vatikan Lir-Münzsätze loswerden ... die mit der Goldkante, äh, Silbermünze
     
  4. FooFighter

    FooFighter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    4.800
    Ebay Username:
    eBay-Logo pedri1610
    Die Idee kam mir auch schon. Ich wäre sofort bereit, 160 Stück alte Silberzehner gegen 250 Liszt-Münzen zu tauschen. Würde dabei zwar 164 g Silber verlieren, was im Moment fast 180 EUR sind, aber den Verlust würde ich in Kauf nehmen.

    Problem ist nur: Finde mal jemanden, der 10 Rollen Liszt-Münzen hat. Das ist eben das doofe, dass die Liszt-Münze die einzige 625er ist und bleibt. Sonst wäre mehr Tauschmaterial vorhanden.
     
  5. mesodor39

    mesodor39

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    386
    Ebay Username:
    eBay-Logo mesodor39
    Auf jeden Fall schmerzt und beisst es richtig, bei solchen Kursen zu kaufen (zumindest wenn man sich über viele Jahre an Kursen unterhalb von 10 EUR/Unze gewöhnt hat....

    Selbst die etwa 380 bis 600 €/kg, die ich meist zwischen Frühjahr 2010 und Winter 2010 Für Ebay-Tafelsilber (meist Schalen und Bestecke) gezahlt haben, taten schon richtig weh.....

    Und alles über 600 €/Unze Gold schmerzt auch irgendwie.

    Traurige Tatsache ist, dass die Steigerung der Einkommen mit der Preissteigerung von Gold und erst recht mit der von Silber seit etwa 2002 nicht mithalten konnten. Dadurch wird dieselbe Menge Edelmetall seit etwa 9 Jahren für immer breitere Einkommensschichten schlicht und einfach immer schwieriger erhältlich. Man muss einfach immer mehr für dieselbe Menge Edelmetall arbeiten.

    Sehr viele hoch- und mittelpreisige Sammlermünzen, speziell solche aus Silber, hingegen haben die Preissteigerung von Silber noch nicht antizipiert.
    Hier aber muss man etwas von Qualität verstehen und in der Lage sein, Marktbewegungen rückzuverfolgen. Das ist zwar keine Geldanlage, sondern ehr Hobby, dafür schmerzen Verluste dann abe rnicht so, wie sie es bei Geldanlagen tun.....

    Eine andere Möglichkeit, billig Silbergegenstände zu erwerben ist, wenn man ohnehin Freude dran hätte, der Kauf von Tafelsilber (Schalen, Leuchter, Bestecke) Hier gibts, teils hervorragend erhaltene und fast ungebrauchte Teile für den reinen Silberwert und teils bis zu 20 bis 25 Prozent darunter.....

    Das ist aber nur was für Leute, die auch wirklich Spass daran haben....
    ....geduldig sind und sehr viel vergleichen und nicht auf alles draufspringen, was scheinbar billig ist. Nicht alles ist intakt. Gerade leuchter sind pftmals beschädigt, Schalen haben kleine Beulen, Besteck (Gabeln) gelegentlich Schnittstellen in den Zinken usw.....

    Allerdings ist in diesen Gegenständen teils sehr viel Arbeit gespeichert und manche Dinge sind sehr günstig zu reparieren, andere hingegen (Beulen / Knicke in von innen nicht mehr erreichbaren Teilen von Leuchtern) hingegen nicht oder nur mit extrem aufwändigen Maßnahmen.

    Und auch da gilt es, Erfahrungen zu sammeln....
     

    Anhänge:

    1 Person gefällt das.
  6. reliefpfeiler85

    reliefpfeiler85

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    15
    Je höher der Silberpreis kraxelt, desto intensiver musst du vergleichen. Es gibt immer noch "Umlaufsilber" um 20 % unter dem Spotpreis. In Österreich sind das vor allem die unbekannteren Münzen, wie die alten 5-, 10- und 25-Schilling, oder auch die 2- und 5-Reichsmark. Bei 50ern, 100ern, den MT-Talern oder den Unzen hingegen hab ich seit Wochen kein Schnäppchen mehr gesehen. Ich persönlich kann mich zudem nicht überwinden Euro-5er und 10er teurer anzukaufen. Zum einen hab' ich erst letzte Woche 5 5er zum Nominale bekommen, zum anderen sind sie für mich noch zu sehr "Geld" statt "Anlage", unabhängig vom Materialwert.

    Unterm Strich: Silber ist im Augenblick unglaublich teuer. Falls du eine Münze findest, die dich freut - kauf sie und vergiss den bezahlten Preis. Falls du jedoch ausschließlich zur Anlage einsteigen möchtest warne ich dich vor, dass du unruhiger werden wirst. Du wirst fünf mal am Tag den aktuellen Preis kontrollieren, du wirst eine Datenbank erstellen, in der du den aktuellen Silberpreis einträgst damit du erkennst, wie sich deine Anlage so macht, du wirst den Leuten in deiner Umgebung tierisch auf den Senkel gehen, weil es kaum andere Gesprächsthemen für dich gibt, du wirst dich schnell an den weiteren Kursanstieg gewöhnen und bei jeder kleinen Korrektur einen Panikanfall bekommen, du wirst dir nach jeder durchzechten Nacht mit schwerem Kopf selbst vorrechnen, wie viele kleine Münzen du mehr hättest, wenn du das Geld nicht versoffen hättest, etc

    Kurz: Silber bringt Schwung in dein Leben. Falls deine Beziehung nervenaufreibend stabil ist, keine Krankheiten oder Verwandten dich plagen, du dich mittlerweile dran gewöhnt hast, dass in deiner Stadt einmal monatlich eine Bombe aus dem WK II gefunden wird - kauf jetzt noch Silber!
     
    8 Person(en) gefällt das.
  7. Tulitei

    Tulitei

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    3.230
    Zustimmungen:
    701
    Und was mache ich mit dem Silber? Wer verkauft hier denn was?
    Alles nur Buchgewinne :D
    Meine Silbermünzen sind sooooooooooooooo viel wert und ich habe soooooooooooooooo viel Gewinn gemacht ... wenn ich sie verkaufe, einschmelze und als Barren verkaufe oder oder oder
    Wer macht sich die Mühe und stellt seine Gewinnermünzen z. B. bei iBäh rein? :confused:
    Mal so eben 3,5 kg Silbermünzen verhökern, weil ich dadurch 1000 Euro Gewinn mache ... oder doch lieber als Pott anbieten?

    Oder wie sieht es mit 13,7 kg Silberbesteck aus? Kann ich demnächst mit einer Silbergabel eine Tüte Brötchen bekommen?

    Klar freue ich mich, dass meine 10 Euro Griechenland aktuell wertvoller sind als vor 2 Jahren - und wie viele habe ich verkauft? ... NULL

    Ich glaube, ich investiere in eine Edelmetallschmelze - DAS ist der Zukunftsmarkt :D
     
    1 Person gefällt das.
  8. FooFighter

    FooFighter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    4.800
    Ebay Username:
    eBay-Logo pedri1610
  9. corrado26

    corrado26

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    203
    Am besten kaufst Du alte Taler vor 1806, die sind aus Silber und Du musst Dir dennoch wegen des Silberpereises keine grauen Haare wachsen lassen: Der Silberpreis des Talers wird seinen Marktwert wahrscheinlich nie erreichen.
    Gruß
    corrado26
     
  10. Steinar

    Steinar

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Da fühle ich mich ja verstanden. Bin ich nicht mehr so allein.
    Aber Silber glänzt u. für mich ist es viel schöner anzuschauen als ein Kontoauszug oder ein Sparkassenbuch...
    Ein Teil geht in den Sparstrumpf der andere Teil geht weiterhin ins Silber. Der Rest kann immer noch verjubelt werden. Wenn wir alle wie bekloppt Silber kaufen, geht auch der Preis rauf.
    Gruß
    Stefan
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden