Jugendsammlung wiederentdeckt und weiterverarbeitet

Registriert
07.04.2019
Beiträge
185
Punkte Reaktionen
138
Römischer RFID-Badge
 

Anhänge

  • ItaliaBadge.jpg
    ItaliaBadge.jpg
    4,6 MB · Aufrufe: 41
Registriert
07.04.2019
Beiträge
185
Punkte Reaktionen
138
Münztasche für einen Walking Liberty Silberdollar von 1991


Liberty1.JPG

Seal1.jpg

Lib2.JPG
Seal2.JPG
burnishing3.JPG
burnishin.JPG


Die Kratzer sind alle von mir (habs als BU in Kapsel gekauft), mittlerweile mache ich weniger bis keine beim Stempel giessen ;)
 
Registriert
23.03.2021
Beiträge
146
Punkte Reaktionen
31
Moin
Wirklich super was Du da machst, zwar nicht mein Stil, da ich Mittelalter mache, aber Durchaus eine Alternative zum Punzen.

Viele Grüße

Karsten
 
Registriert
07.04.2019
Beiträge
185
Punkte Reaktionen
138
Mal etwas im Auftrag gemacht, langsam habe ich den Dreh raus.
Soweit ich weiss, soll dieses Motiv eine Inspiration für dIe Walking Liberty gewesen sein, träfe sich zumindest recht gut.


DSC_0590.JPG
DSC_0595.JPG

DSC_0594.JPG

DSC_0587.JPG
DSC_0593.JPG


Wenn ich die fliessenden Linien der Semeuse so hinbekomme, machen mir andere Motive keine Sorge ;)


Im ersten Moment fand ich diese Münze schon sehr unruhig, vor Allem weil das Feld nicht glatt is wie gewohnt, und zum prägen extrem mühsam. Allerdings habe ich dann eine Neuprägung all PP mit Spiegelndem glatten Hintergrund ohne diesen tellerartig verlaufenden Rand gesehen und mag das Original seitdem wirklich gern.
Die PP sieht im Vergleich nach einer billigen Medaille aus, ganz ohne Tiefe.

DEr Kennedydollar, die Lirestücke vor der Republik und einige andere Münzen waren mir auch schon durch diesen tellerartigen Rand aufgefallen, nur habe ich nicht herausgefunden, wie die korrekte Bezeichnung dafür ist, vielleicht weiss ja jemand Rat.

Und keine Sorge, ich will hier nichts verkaufen, ein bisschen stolz bin ich aber schon ;)

Grüsse vom Bodensee,
Endre.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
21.02.2012
Beiträge
270
Punkte Reaktionen
127
Was meinst Du mit "tellerartigem Rand"? Die "Wulst", die die Münzfläche begrenzt?
Das wäre der "Randstab".
 

Seltengast

Moderator
Teammitglied
Registriert
26.03.2008
Beiträge
5.856
Punkte Reaktionen
6.921
Der Randstab ist oft zu den Feldern her rund, also „tellerförmig“, weil sich im Laufe der Zeit der ganze Prägeschmodder am Rand anhäuft und den Stempel verschmutzt.
Im Idealfall sollte der „Anstieg“ zum Randstab im rechten Winkel verlaufen. Dann kann man davon ausgehen, dass ein frischer Stempel genutzt worden ist.

Trotzdem: Dafür dass die Prägungen der Semeusen im Hintergrund oft unglaublich flach sind (Sonne und Horizont), ist deine Ledertasche ausgesprochen gut gelungen, finde ich!
 
Registriert
07.04.2019
Beiträge
185
Punkte Reaktionen
138
Der Randstab ist oft zu den Feldern her rund, also „tellerförmig“, weil sich im Laufe der Zeit der ganze Prägeschmodder am Rand anhäuft und den Stempel verschmutzt.
Im Idealfall sollte der „Anstieg“ zum Randstab im rechten Winkel verlaufen. Dann kann man davon ausgehen, dass ein frischer Stempel genutzt worden ist.

Trotzdem: Dafür dass die Prägungen der Semeusen im Hintergrund oft unglaublich flach sind (Sonne und Horizont), ist deine Ledertasche ausgesprochen gut gelungen, finde ich!
Was meinst Du mit "tellerartigem Rand"? Die "Wulst", die die Münzfläche begrenzt?
Das wäre der "Randstab".
Also, wenn man sich La Semeuse anschaut, dann geht das Feld eher Bogenförmig nach Oben, bevor der eigentliche Randstab beginnt. Besonder deutlich wird das im Vergleich zur PP Ausgabe.

Das rechte Motiv ist viel klarer durch den glatten Hintergrund, aber das Wellige der älteren Ausgabe ist gewollt, auch Prägefrische sind so. Erst hat mir das nicht gefallen, jettz finde ich es aber schlner, es hat viel mehr von einem handgemachten Modell, die neuere Variante wirkt auf mich schon mehr wie eine Medaille.

france-5-francs-1973.jpg
france-5-francs-1973.jpg


france-5-francs-2000.jpg
france-5-francs-2000.jpg


Eindrücklich finde ich das noch bei den italienischen Münzen unter Vit. Em. III oder beim Kennedy-Dollar
Der Rand steigt an der Seite erst an, das hat mit Verschmutzung nichts zu tun sondern ist schon so im Stempel.

italy-10-centesimi-1938.jpg
usa-1-2-dollar-1964.jpg



Ob das nun einen Namen hat oder nicht, ich mag dieses Detail einfach, auch wenn das nicht einmal bei allen Münzen einer Serie so ist.

Bald bekomme ich einen 2021 Morgan Dollar zum "Eintäschnern", darauf freue ich mich schon.
Es müssen ja nicht immer Gradingsärge aus Plastik sein ;)
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
13.132
Punkte Reaktionen
11.970
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Warum steht dieser interessante Thread, den ich mir immer wieder gerne bei neuen Beiträgen ansehe, eigentlich im Gästeforum? Er verdient sicherlich ein "Upgrade" in den offiziellen Teil des Forums ... ;)

Vielleicht kann der zuständige Mod-kollege mal Hand anlegen?
 
Registriert
23.03.2021
Beiträge
146
Punkte Reaktionen
31
Moin

Ja, stimmt, da hat numisfreund recht, Adahns Bilder sind echt sehenswert.
 
Registriert
07.04.2019
Beiträge
185
Punkte Reaktionen
138
Danke schön.

Einmal habe ich für 5 Franken einen Halbdollar-Kennedy gekauft, unter Anderem weil ich diese Münze einfach schön finde, siehe oben. Der war dann etwas grösser ausgefallen:

DSC_0069.JPG
DSC_0074.JPG


Das ist eine Münze für Zaubertricks aus einer Zinnlegierung, jetzt ist sie leider nicht mehr so schön blank.
Einmal vergessen, Küchenfolie zwischen die Münze und das nasse Leder zu tun, schon wird sie schwarz.

Die grosse Münze ist keine echte Kopie , vor Allem Jacks Nase und Haartolle sind leicht anders, aber auch diese Kopie aus den 1970ern hat die Wölbung auf der Adlerseite, um mehr Material für den Kopf zu haben.
Moderne Versionen aus China haben ein flaches Feld und wirken daher auch weniger "räumlich".
Ausserdem ist sie ↑O↑ und nicht ↑O↓ wie beim Original.

Egal, ein Stempel musste her und etwas Spielerei wurde draus, ich kann's halt nicht lassen ;)

20201127_133712.jpg

20201127_133736.jpg

DSC_0076.JPG


Etwas später hatte ich dann diese Idee:

DSC_0556.jpg

DSC_0550.jpg
DSC_0557.JPG
DSC_0558.JPG


Mit der Ausführung bin ich noch nicht ganz zufrieden, es hat aber Spass gemacht.
Soweit ich weiss, ist dies eine von zwei Zigischachteln, bei der nur der Faden und der Druckknopf nicht aus Leder sind.
Dabei rauche ich nicht einmal :p

Das war der Prototyp. Manche Sachen haben besser, manche schlechter geklappt.

 
Oben