Jugendsammlung wiederentdeckt und weiterverarbeitet

Registriert
07.04.2019
Beiträge
437
Punkte Reaktionen
445
Just my 2 cent(ime)s

2Rappen.jpg



Der Sammler aus Amerika hätte gern immer seine "2 cents" dabei und schickt mir bald ein US 2-Cent-Stück.
Ich wollte das schonmal mit einem Zweiräppler probieren, und bis auf ein paar Details gefällt es mit ganz gut :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
07.04.2019
Beiträge
437
Punkte Reaktionen
445
Duo sanctorum

El Ché, Cuba, 1992 und Hl. Stephan, Ungarn, 1938

ElChe.jpg


Eine Freundin, die mir vielleicht bald ein paar Münzen ausleihen (Vreneli) bzw tauschen kann (Bat-Quarter u.a.) wünschte sich für eine Cuba-liebende Freundin etwas vom Ché, also habe ich einen Anhänger und eine Täschli gemacht.
Natürlich sind beide nicht perfekt, der neue Kreisschneider war etwas geizig beim Anhänger und beim Täaschli habe ich nicht bedacht, dass der Ché auf dem Kopf steht. Dann werde ich wohl vor dem nächsten Versuch neue Stempel mit gelöschter Jahres- sowie Wertzahl machen, vor allem beim Ché empfinde ich die Zahl als störend.


SztIstan2.JPG
5PengoHalfIn.JPG
5PengoInside.JPG
TopView.JPG



Das ist eine meiner Lieblingsmünzen, einerseits wegen einer Hälfte meines "kulturellen Erbes", andererseits wegen des konkaven Hintergrundes. Ein wenig wirkt das auch in der Prägung, aber vor Allem im Silber finde ich den (Spiegel-)Linseneffekt sehr spannend.

Ein Piratenmünzenetui habe ich auch noch gemacht, aber noch nicht fotografiert, mein Sechsjähriger hat sich das gewünscht. Dabei habe ich auch gemerkt, dass mein Achtjähriger seinen gleichen Anhänger verloren hat...

Als nöchstes mache ich sowas für 10DM Frauenkirche. Auch wenn meine Kindheitserinnerungen mir sie nur in Trümmern zeigen, so mag ich die Münze dazu sehr, eine der mMn. gelungeneren Silberzehner.

Alles Übung für die 10 Münzen im Paket.

coins.jpg


Das wird spannend, nicht nur das Auspacken des Piratenschatzes mit den Jungs, auch ob der $ .5 wirklich ein 64er ist ;)
 

Anhänge

  • ElChe.jpg
    ElChe.jpg
    3,6 MB · Aufrufe: 58
  • SztIstvanHalf.JPG
    SztIstvanHalf.JPG
    1,6 MB · Aufrufe: 60
  • 5PengoHalfIn.JPG
    5PengoHalfIn.JPG
    1,7 MB · Aufrufe: 58
  • SztIstvanHalf.JPG
    SztIstvanHalf.JPG
    1,6 MB · Aufrufe: 55
Registriert
07.04.2019
Beiträge
437
Punkte Reaktionen
445
Und bevor ich das mit dem Morgandollar mache, wollte ich das noch mit diesem Silberfünfer versuchen:


Über Feedback zum "klick" würde ich mich freuen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
07.04.2019
Beiträge
437
Punkte Reaktionen
445
Ein Forumsteilnehmer bat mich, nach dem Vorbild des "just my 2 cent(ime)s" so etwas für Einräppler zu machen.

Das Format ist schon arg an der unteren Grenze der Machbarkeit, speziell der Deckel ist keine Millimeterarbeit mehr, da zählen schon Zehntel... Nun ja, ob es ein Einzelstück bleibt, weiss ich noch nicht, wie ich den Dechel besser integrieren könnte, auch nicht, aber hier die Bilder

1+2RpAv.jpg
1+2RpRv.JPG
1+2RpX.jpg
1RpAv2RpRv.jpg
 
Registriert
07.04.2019
Beiträge
437
Punkte Reaktionen
445
Mexico 20 Centavos.JPG
Polynesie 50 Franc.JPG


Und weil mir diese beiden Münzen so sehr gefallen, wurden sie auch noch beledert.
Eine Kamera mit besserem Macro wäre noch was, das Pyramidentäschli ist eigentlich nicht so unscharf geworden o_O
Irgendwann schaue ich nach einer besser geprägten 50 Fr Münze, die aus früheren aus Nickel haben mehr Profil.

Warum allerdings 50 Fr grösser sind als 100 erschliesst sich mir nicht, vor Allem nicht, da das ja keine Silberwährung war. Vielleicht hat da ein frankophiler Forumsteilnehmer mehr Ahnung.
 
Registriert
10.07.2011
Beiträge
1.583
Punkte Reaktionen
750
Ebay Username
eBay-Logo real_navada
Registriert
07.04.2019
Beiträge
437
Punkte Reaktionen
445
So, es sind mal wieder ein paar Spielereien fertig geworden.

Die Grossen Dreizollmünzen sind jetzt beim Footballreferee, beim letzten Spiel haben sie sich für den Indianer entschieden ;)

DSC_0486.JPG
DSC_0473.JPG
StandingLiberty.gif
DSC_0469.JPG
DSC_0477.JPG
DSC_0484.JPG



Ich muss sagen, das war ein gutes Geschenk, denn am liebsten hätte ich diese Riesen gerne selbst behalten, vor allem das Goldstück. Ausserdem wohnt der Kollege 5 Minuten vom Flughafen Kloten entfernt und konnte meine Frau morgens um 5 zu ihrem Flieger bringen :)
Eigentlich hat mir auch erst die Arbeit mit diesen Riesen, aber auch das Morgan-Dollar Stecketui, die Schönheit der alten US-Münzen näher gebracht, win-win würde ich sagen.

Und wenn ich so sehe, wie schwer es ist, den Kopf und die Fackel bei der St Gaudens und die Brust bei der Standing Liberty ins Leder einzuprägen, wundert mich nicht mehr, das die High Relief Veriante der St Gaudens bei den Prägemeistern nicht besonders beliebt war.
 

Anhänge

  • DSC_0472.JPG
    DSC_0472.JPG
    1,1 MB · Aufrufe: 42
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet