Kaiserreich Proben zu Schaaf 253 G1

Registriert
20.06.2007
Beiträge
478
Punkte Reaktionen
227
Hallo,

ich hab mal im "Schaaf" nachgesehen und dabei zufällig entdeckt, das unter der Nummer 253 G1 die Proben von Karl Goetz in Bronze und Gold, welche in der staatlichen Münzsammlung München vorhanden sind, mit einem Durchmesser von jeweils 29,5 mm angegeben sind .
Handelt es sich dabei um einen Schreibfehler, oder sind diese Stücke auf einem größeren Schrötling geprägt worden ?
Wer hat eventuell Info's dazu ?

Viele Grüße
srolly
 

Ähnliche Beiträge

Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet