• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

Katalog 2020 0-Euro-Souvenirscheine - Battenberg Verlag

Registriert
21.06.2002
Beiträge
1.922
Punkte Reaktionen
2.372
Noch eine Korrektur für Frankreich:
Seite 256
UEAE-1b 2020-5 Auflage 8000 000001-008000
UEAE-1c 2020-5
favb16.png
Auflage 2000 008001-010000
 
Registriert
08.01.2019
Beiträge
422
Punkte Reaktionen
326
Schreibe Dir doch einfach auf, was Du bezahlt hast und lasse Dir die Ebay-Verkäufe von ein paar Monaten rückwirkend anzeigen, da hast Du realistische Zahlen für einen gewissen Zeitraum.

Beim 2018-Exemplar des Katalogs war die Preistendenz oft schon frühzeitig daneben und heute sind viele Scheine wesentlich weniger wert, als damals prognostiziert und sogar auch eine ganze Weile bezahlte wurden. 80 Euro für einige Scheine damals (Wartburg, Herkules, Berliner Schloss...) bekommt man heute oft für 30-40 Euro, wenn es nicht augenblicklich sein muß.

Abgesehen davon, was bringt es Dir zu wissen, was Scheine irgendwann in der Vergangenheit laut Katalog wert gewesen wären?
Na was Scheine irgendwann wert waren, bringt mir nüscht. Deshalb bin ich ja auch ein Verfechter davon, einen Katalog jeweils immer wieder neu komplett zu drucken in irgendwelchen Jahresabständen, damit ich nicht nur sehe, was die aktuellen Scheine aktuell wert sein könnten sondern auch, was die älteren Scheine aktuell wert sein könnten. Dass dies immer nie so realistisch widergespiegelt werden kann, ist halt eine Schwäche, die man wohl bei Katalogen vieler Sammelgebiete findet.
Dein Vorschlag mit den realistischen Zahlen anhand von ebay-Verkäufen sind da vlt. ne Möglichkeit, aber so total aussagefähig sind die dann auch nicht, jedenfalls nicht 100%ig. Außerdem wäre mir das irgendwo alles zu umständlich und zu viel Aufwand. Wieviel ich für welchen Schein ausgegeben habe, kann ich schon zu 99% noch nachvollziehen, aber manchmal ist der Reiz (auch wenn es vlt. kein objektiver ist) für mich schon der, lieber in einem Katalog entspannt durchzublättern und die dort aufgeführten Richtwerte zu vergleichen, statt mir ellenlange Online-Listen ausspucken zu lassen. Katalog sehe ich da auch eher als entspanntes Hobby, da ich ja eh nicht vorhabe, meine Scheine jetzt oder so schnell wieder loswerden zu wollen! :)
 
Registriert
26.11.2017
Beiträge
2.658
Punkte Reaktionen
1.033
@Starliner68 Dann stelle Dir mal vor, wie entspannend es für den Katalog-Herausgeber ist, jedes Jahr wieder jeden jemals erschienen Schein zu checken, was er im Herausgebejahr gerade wert ist, wenn es Dir schon einmalig zuviel Aufwand ist.

Soweit ich weiß, hat der Herausgeber auch noch einen Hauptberuf ;).
 
Registriert
08.01.2019
Beiträge
422
Punkte Reaktionen
326
@Starliner68 Dann stelle Dir mal vor, wie entspannend es für den Katalog-Herausgeber ist, jedes Jahr wieder jeden jemals erschienen Schein zu checken, was er im Herausgebejahr gerade wert ist, wenn es Dir schon einmalig zuviel Aufwand ist.

Soweit ich weiß, hat der Herausgeber auch noch einen Hauptberuf ;).
Ach @Skydiver.1973 du kriegst heute wohl alles in den falschen Hals? ;) Im speziellen Fall ist mir schon bewußt, dass einige von hier an dem Katalog beteiligt waren. Natürlich ist mir auch bewußt, wieviel Arbeit das Zusammentragen der Infos, Details und vielen kleinen Schnipselchen damit verbunden war und ist. Ich hab das jetzt mit dem Katalogdaten auch ganz prinzipiell nur im Allgemeinen zum Thema Kataloge gemeint, ohne damit zu rechnen, dass dies dann nun gleich in irgendeiner Form auf die umgangssprachliche Goldwaage gelegt wird. Habe auch viele Jahre beispielsweise Überraschungseierinhalte gesammelt und mir gern jedes Jahr mit Begeisterung den jeweils aktuellen Katalog dazu gekauft, ohne da natürlich die konkreten Herausgeber in irgendeiner Form zu kennen. Also verneige ich mich hier mal symbolisch vor allen Beteiligten, die an dem Katalog beteiligt waren/sind! :) - und begeistere mich trotzdem intensiv für Kataloge, auch wenn ich selber noch so viel Verzeichnisse und Listen in Word, Excel oder sonstwie führe! :)
 

manloeste

0-Euro-Schein-Sammler
Registriert
10.02.2002
Beiträge
1.296
Punkte Reaktionen
853
@€uroMünzi
Es ist ja nicht ganz fair, fehlende 2020er Scheine zu bemängeln, da während des laufenden Jahres eben immer Lücken bleiben, das lässt sich ja nicht vermeiden.
3 der Anniversarys von MDM aus der XEMZ-Reihe sind allerdings im Katalog (Ampelmännchen, Kosmonaut Sigmund Jähn und Rede am Brandenburger Tor), während 3 andere fehlen: Nationalhymne, Grundgesetz und Tag der deutschen Einheit. Ist das so gewollt oder waren die zu Redaktionsschluss einfach noch nicht bekannt?
 
Registriert
21.06.2002
Beiträge
1.922
Punkte Reaktionen
2.372
während 3 andere fehlen: Nationalhymne, Grundgesetz und Tag der deutschen Einheit. Ist das so gewollt oder waren die zu Redaktionsschluss einfach noch nicht bekannt?
Gerüchte gab es ja schon die ganze Zeit. Auch ich hatte früh die Info, dass es Scheine aus dem Einheitsbuch von MDM auch in Anniversary Version geben sollte. Da lange Zeit aber keiner auftauchte, hatte ich beschlossen, diese sowohl für die Webseite als auch dem Katalog nur zu zeigen, wenn die Existenz bewiesen sein sollte. Inzwischen sind ja 4 Scheine bestätigt. Leider hat es für die Nationalhymne dann nicht mehr für den Katalog gereicht, da am Wochenende vorher die Daten an die Druckerei gingen, keine Änderung mehr möglich.
Ich habe bis auf den letzten Drücker noch neue Infos in den Katalog einfließen lassen. Letzte mögliche Änderung war Anfang Oktober. Irgendwann muss halt Schluß sein...
Auch bis jetzt fehlen mir noch die Bestätigung für die beiden anderen, daher sind diese auch weder im Katalog noch auf meiner Webseite. Oder hast du bessere Infos?
 

manloeste

0-Euro-Schein-Sammler
Registriert
10.02.2002
Beiträge
1.296
Punkte Reaktionen
853
Ok, das erklärt es. Die Scheine erst aufzunehmen, wenn es sie bewiesenermaßen gibt, ist eine valide Option. Mich wunderte nur, dass es ausgerechnet 3 hinein geschafft hatten, aber das hast du ja erklärt.

Für die beiden fehlenden habe ich auch leider keine "Beweise" in Form von Fotos. Dass sie auftauchen, ist aber, so denke ich, nur eine Frage der Zeit.
Denn es war ja schon zu Beginn kein Gerücht, sondern ganz offen von Faille und Cunningham auf Nachfrage kommuniziert, dass es die (damals erst 6) XEMZ MDM-Scheine auch alle als Anni gibt, auch als sie noch niemand gesehen hatte und selbst MDM sie ignorierte. Erst als Sammler MDM in Massen mit Anfragen überfielen, wurden alle weiteren Ausgaben dann ohne Annis gedruckt.
 
Registriert
21.06.2002
Beiträge
1.922
Punkte Reaktionen
2.372
Ja, das ist richtig. Allerdings gab es in der Vergangenheit immer mal Info von EuroSouvenir, die sich später als 'nicht ganz richtig' erwiesen. Z.B. ob schon im neuen Design oder noch im alten Design gedruckt werden. Auch Angaben von Auflagen passen nicht immer. Aktuelles Beispiel: Der Schein "Fall der Mauer XECD-2": Ich habe für 2018 65.000 gemeldet bekommen und für 2019 40.000. Und nun taucht ein Schein aus 2020 auf mit der Nummer 83419 auf. Da kann also irgendwas nicht passen. ^^
Also, ich bin einfach vorsichtig geworden ;)
 

manloeste

0-Euro-Schein-Sammler
Registriert
10.02.2002
Beiträge
1.296
Punkte Reaktionen
853
mal wieder ein Zeichen dafür, dass die Nummerierungen willkürlich beginnen. Mal bei 1 trotz gleichen Motivs, mal nahtlos anschließend an das Vorjahr und hier nun anschließend an das Vorvorjahr :hahaha:
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet