• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

Kaum existente Virgin Islands Münze 2011

Registriert
22.10.2016
Beiträge
433
Punkte Reaktionen
243
Hallo zusammen,

ich habe vor einiger Zeit ein Silberlot erstanden, und unter anderem war eine Virgin Islands Münze von 2011 dabei. Hier ist eine zweite (und zwar die einzige, die ich bisher gefunden habe) als Buyout zu haben.

British Virgin Islands 10 Dollars 2011 Diamond Jubilee Fidei Defensor Silver | eBay

Da auch bei Numista oder in Katalogen nichts zu finden war, und ich mich nicht auf die Angaben des o.g. Verkäufers verlassen wollte, habe ich die Pobjoy Mint angeschrieben. Nachdem sie geantwortet haben, dass sie wenige Informationen haben, schrieb ich:



"Hello and thanks for your answer.

Well, everything you can share would help me a lot to categorize it. First of all, it is good to know that this is an official coin of your mint. Is there any "proof" you can give, like basic information on your website that it actually exists, or a link to a leaflet or advertisement or something else?

Further, I'd like to know some basic things and I hope you can tell me something about it:
1. The silver content - is it .925 like the other 10$ you made so far?
2. What is the official "name" or commemorative issue that you gave it?"


und bekam die Antwort:


"Hi,

Thank you for the message. I am sorry to let you know that we do not have any of this information available as we just produced the coin for a private client and therefore did not do any of the marketing. In order to get this information you would need to contact a third party. If you would like any information about any of our other coins then we would be more than happy to help.

Kind regards"



Irgendwie verstehe ich das jetzt nicht ganz... die Münze ist eine offizielle Münze, zu der man aber keine Aussagen machen kann oder will. Hat jemand von euch irgendwelche Infos über diese Münze? Ich finde das Verhalten ziemlich eigenartig, muss ich sagen. Aber wenigstens weiß ich jetzt, dass es eine offizielle Münze ist - eben nur nicht, was für eine...
 
Registriert
28.06.2011
Beiträge
1.004
Punkte Reaktionen
765
Website
www.worldcoin.de
Na im neuen SCHÖN ab 2000 ist die gelistet. Eine gabs in 2011 und eine weitere in 2012. Bei der 2011 sitzt sie auf einem Pferd.
925er Silber bei max 10T Exemplaren.

Eine 1 Dollar Variante in Cu-Ni scheint es jeweils dazu auch noch zu geben.
 

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Registriert
25.11.2007
Beiträge
3.615
Punkte Reaktionen
2.150
Irgendwie verstehe ich das jetzt nicht ganz... die Münze ist eine offizielle Münze, zu der man aber keine Aussagen machen kann oder will. Hat jemand von euch irgendwelche Infos über diese Münze? Ich finde das Verhalten ziemlich eigenartig, muss ich sagen. Aber wenigstens weiß ich jetzt, dass es eine offizielle Münze ist - eben nur nicht, was für eine...
Die Lösung ist einfach: Irgendein Münzhandelshaus hat im Namen der Virgin Islands Kommerzprägungen machen lassen. Oft wird da eine kleine Gebühr an das "Ausgabeland" gezahlt, in dem die Stücke niemals auftauchen, ist aber nicht unbedingt immer so, manche Prägen ein fach drauf los, was will ein Überseegebiet schon groß klagen. Falschgeld ist es ja nicht, wenn es eine Phantasieprägung ohne Zahlungscharakter ist. Das Nominal ist auch immer weit unter Metallwert, so dass niemad auf die Idee kommt damit bezahlen zu wollen.
Früher gabs auch mal höhere Nominale: Vor etlichen Jahren hat nämlich mal jemand einen Reisekoffer mit 50 Dollarstücken auf die Cook-Islands getragen und sich den Gegenwert in NZD auszahlen lassen in Scheinen. Schöner Gewinn, aber danach wurden die alle gesetzlich außer Kurs gesetzt, soweit ich gehört habe.
Verkauft hat hier nicht die Pobjoy Mint selber (die machen das nämlich auch auf eigene Rechnung), damit dürfen Sie erst mal keine Infos ohne Zustimmung des Kunden an Dritte geben.
 

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Registriert
25.11.2007
Beiträge
3.615
Punkte Reaktionen
2.150
PS: Wenn du auf Kommerzprägungen aus bist, warte einfach 10-20 Jahre. Dann gibts die "10000"er Auflagen oft zum Metallwert auf dem Zweitmarkt.
 
Registriert
22.10.2016
Beiträge
433
Punkte Reaktionen
243
PS: Wenn du auf Kommerzprägungen aus bist, warte einfach 10-20 Jahre. Dann gibts die "10000"er Auflagen oft zum Metallwert auf dem Zweitmarkt.

Habe sie, sofern sie 925er ist, schon zum Metallwert erhalten, wenn nicht weniger ;) Aber danke für die Infos, das hat etwas Hintergrundwissen rein gebracht. Normalerweise kaufe ich mir sowas ja auch nicht, wie gesagt, sie war in einem Lot mit u.A. kanadischen Silberdollars 1964, 65 etc. dabei.



Na im neuen SCHÖN ab 2000 ist die gelistet. Eine gabs in 2011 und eine weitere in 2012. Bei der 2011 sitzt sie auf einem Pferd.
925er Silber bei max 10T Exemplaren.

Eine 1 Dollar Variante in Cu-Ni scheint es jeweils dazu auch noch zu geben.

Das hier ist ja eine 2011er, die jedoch nirgendwo auftaucht. Die normale 2011er, wo sie auf dem Pferd sitzt, bekommt man ja auch überall und sie ist verzeichnet. Auch wenn vorne 2012 drauf steht, sozusagen als Jubiläum, ist das Prägejahr 2011.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet