Keine neuen Beschaffungen mehr ?

Registriert
17.01.2009
Beiträge
1.741
Punkte Reaktionen
77
Website
anubix2.bplaced.net
Liebe Sammlerkollegen ....

ein paar der letzten Beiträge unserer Moderatoren - die bei Mir etwas für verwirrung gesorgt haben, haben mich zum Nachdenken veranlasst ...

Zum einen wird es nicht gerne gesehen das Beschaffungen zu Nominal durchgeführt werden ? (z.b.3 € Slo 2008) zum anderen auch nicht - wenn sie nur gering unter Marktpreis beschafft werden. Beide Regeln waren bisher
unbekannt und konnten daher von den Beschaffern nicht befolgt werden.

Resultat: Ein verständlicherweise verärgerter Forenbetreiber - verärgerte Beschaffer und verärgerte Besteller.

Vielleicht klingt mein Vorschlag etwas Radikal - aber was haltet Ihr davon:
" SCHLUSS MIT ÖFFENTLICHEN BESCHAFFUNGEN IM EMUENZEN-FORUM "

Wir alle kennen den Markt - vor allem den hart umkämpften Euro-Sektor ... was gab es da schon Streit - Verbannungen - Ärger - nur wegen EK und VK Preisen (und jetzt wegen Beschaffungen) .. nur wegen diesen blöden Scheiben ? ...

Warum gehen wir nicht "Back-to-the-roots" und verzichten künftig aus eigenem Interesse komplett auf derartige Beschaffungen. Schließlich ist unser Hobby die Numismatik und da gibts auch ohne Beschaffungen viel zu diskutieren.

Auch wenn Beschaffungen immer ein schöner und bequemer Service war, so haben diese doch oft viel Ärger verursacht.
Viele der Neuanmeldungen sind ausschließlich auf unsere Beschaffungen zurückzuführen und sind am Informationsaustausch nicht weiter interessiert.

Ich denke das gilt nicht nur für Euro-Münzen .... auch im Wemü Bereich greifen wir mit unseren öffentlichen Beschaffungen in den Markt ein. Was sicher auch nicht jeder Wemü-Händler gerne sieht.

Resultat: Das Forum ist ständig im Visier anderer Händler - die nur darauf warten - das irgendjemand im Forum ein Fähler;) macht

Beschaffungen kann es natürlich auch weiterhin geben ... aber eben nicht mehr im öffentlichen Raum des Forums, wo unser Forenbetreiber immer seinen Kopf hinhalten muss. Es gibt auch andere Wege um sowas zu organisieren !

Ich hoffe Ihr nehmt mir meine Meinung nicht Übel und macht mich deshalb nicht gleich zum Buh-Man !

Solle es weiterhin Beschaffungen geben, so wäre es zu mindest sinvoll die Regeln zu aktualisieren, bzw. nochmal zusammenzufassen.
Die aktuellen Neuregelungen verunsichern sicher neue potentielle Beschaffer.

Wir wollen ja nicht, das nochmal sowas wie mit Malta 2011 passiert - wo jetzt der Beschaffer evtl. auf seinen Münzen und den Kosten sitzen bleibt, weil seine Beschaffung erst nach seiner Anzahlung abgesagt wurde.

....

Und jetzt zerfetzt mich .... :motz:

Lg
Marcus
 

*Lilienthal-Fan*

Luftfahrtmedaillensammler
Registriert
14.10.2004
Beiträge
3.744
Punkte Reaktionen
472
Website
www.luftfahrtgeschichte-medaillen.de
Ebay Username
eBay-Logo non_smoker1
Da siehst du insgesamt zu schwarz. So, wie ich es verstanden habe, geht es im wesentlichen darum, keine "Auswüchse" mehr zuzulassen.;) Ich hoffe es wenigstens..............................
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
18.10.2010
Beiträge
213
Punkte Reaktionen
12
Wo ist das Problem in Zukunft Beschaffungen mit T.H. oder vielleicht mit Moderatoren abzusprechen?
Im Fall von Malta könnte man sich nun überlegen die Beschaffung über T.H. zu organisieren (wenn alle Interesse zeigen bzw. einverstanden sind.
 

moppel65

Moderator
Teammitglied
Registriert
07.04.2003
Beiträge
8.199
Punkte Reaktionen
8.647
Die Geschichte mit den Euros ist aus ToHo's Sicht nur all zu verständlich.
Selbstverständlich ist es für uns Sammler dann eine verloren gegangene Bequemlichkeit, aber da muss man durch. Ich hätte es auch nicht gerne, wenn vor meiner eigenen Tür in meinem Revier gewildert wird.

Bei den Weltmünzen pfuschen wir dem Chef nicht ins Handwerk. Solage da alles im Rahmen bleibt und die Bestellungen in handelsüblichen Mengen erfolgen (also 1-2 Exemplare pro Besteller), sehe ich keinen Anlass, diese Aktionen zu stoppen.
 

tom40

Super-Moderator
Teammitglied
Registriert
28.02.2002
Beiträge
7.425
Punkte Reaktionen
1.188
Website
www.pfalzmuenzen.de
wir werden die themen kurzfristig entscheiden ....
.... bereits laufende aktionen 2011 sind nicht betroffen und werden wie geplant beendet.

----

meine persönliche meinung:

die euro-beschaffungen haben überhand genommen (schrieb ich an anderer stelle bereits), hier nehmen wir dem forumsbetreiber, insbesonders bei den höherpreisigen münzen, umsatz weg. das hätte ich längst beendet.

dies schließt natürlich echte tauschbeiträge (zb "ich habe eine rolle xyz-euros und würde gerne die überzähligen 23 stück tauschen gegen: .... ") nicht aus.

im wemü-bereich (obwohl ggf. selbst betroffener händler) schließe ich mich TOM an:
Bei den Weltmünzen pfuschen wir dem Chef nicht ins Handwerk. Solage da alles im Rahmen bleibt und die Bestellungen in handelsüblichen Mengen erfolgen (also 1-2 Exemplare pro Besteller), sehe ich keinen Anlass, diese Aktionen zu stoppen.

BTW: ich kündige hiermit bereits eine wemü-winteraktion im november an (reste aus 2009 + 2010, reste aus aktuellen beschaffungen, aktuelle sachen - z.b. fortsetzung der australienbeschaffung 2011 - und noch weitere highlights)
details folgen anfang november, eine breite beteiligung wie im letzten jahr wäre wünschenswert. das orga-team vom letzten jahr stellt sich, trotz veränderter persönlicher zeitkorridore, wieder zur verfügung.
 

bofried

Moderator
Teammitglied
Registriert
26.12.2009
Beiträge
8.310
Punkte Reaktionen
7.027
Website
www.langsamreich.de
Ebay Username
eBay-Logo bofried
Beschaffungsaktionen sind das Salz in der Forumssuppe ;-). Diese komplett zu verbieten halte ich für etwas überstürzt. Vernünftige Regelungen können helfen Auswüchse zu vermeiden.

Gruß Bofried
 
Registriert
05.03.2005
Beiträge
3.223
Punkte Reaktionen
703
Entscheiden bzgl. Beschaffungsaktionen kann endgültig wohl nur ToHo.
Erfreulich wären erlaubte Beschaffungen, die sich in einem abgesteckten Rahmen bewegen und wirklich nur persönliche Sammlerbedürfnisse befriedigen - ohne ToHo in die Inslovenz zu teiben ... ;)
zu bedenken ist auch, ob durch die Beschaffungsaktionen wirklich Einkommensverluste bei ToHo eintreten?
Auch dieses kann nur der Forumsbetreiber erachten.

Ich kann von keinem Unternehmer erwarten, dass er sich selber (mit Beschaffungsaktionen) ins Knie schießt.
ToHo wird abwägen, was er für sinnvoll, vertretbar und machbar hält.

Und ich gehe davon aus, dass es bestimmte Beschaffungsaktionen weiterhin geben wird - vielleicht mit dem Grundsatz "nur 1 Münze pro Forumisti" oder keine Beschaffung von Münzen, die ToHo im Angebot hat oder oder.
Schade würde ich es finden, wenn "Abgabe zu Ausgabepreis" fallen wird (obwohl viele dieser Angebote über iBäh-Niveau liegen :D) ...
 
Registriert
12.06.2009
Beiträge
377
Punkte Reaktionen
27
Ebay Username
eBay-Logo reisemeister24
obwohl ich bis jetzt noch nicht an Beschaffungen teilgenommen habe, möchte ich trotzdem meine Meinung kundtun. Ich halte folgende 2 Regeln für sinnvoll:
keine Beschaffungen über dem offiziellen Ausgabepreis + Porto + Verpackungskosten (sowas wie Malta geht natürlich gar nicht). Zusätzlich eine Limitierung auf 2 Stück pro Foristen. Eine für die Sammlung, eine zum Tauschen - wer für mehrere Leute sammelt, der muss die Leute halt dazu bewegen, sich selbst anzumelden und tätig zu werden.
Den Eurobereich rauszunehmen bzw. nur Ausgaben zuzulassen, die ToHo nicht im Angebot hat, halte ich für sinnlos, da das so gut wie einer kompletten Verbannung gleich kommen würde.
Vielleicht lassen sich diese Regeln ja noch erweitern/verfeinern, um eine gute Lösung für alle zu finden.
 
Registriert
17.10.2001
Beiträge
10.873
Punkte Reaktionen
5.097
Ebay Username
eBay-Logo drei.stutz
........................
Den Eurobereich rauszunehmen bzw. nur Ausgaben zuzulassen, die ToHo nicht im Angebot hat, halte ich für sinnlos, da das so gut wie einer kompletten Verbannung gleich kommen würde.
....................
Ich sehe das recht emotionslos:

Als Formumsmitglied ist es für mich bequem und unterstützt meine Faulheit, wenn sich andere Forumsmitglieder für mich ohne Aufpreis den Arsch aufreissen und dafür von anderen in die Pfanne gehauen werden (siehe manche Diskussion in diesem Thread).
Mir graut schon vor der vielen Arbeit, mir die vielen Münzen 2012 selbst zusammensuchen zu müssen.
Großes Danke an Münzbär und elodezehn.

Wenn ich Forenbetreiber mit Shop wäre, der den Betrieb des Forums finanziert und unterhält, würde ich alles, was ich selbst verkaufen will, nicht in Form von Beschaffungen anbieten lassen, zumal damit gierbestellende Furzklemmer ihren Profit draus ziehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

*Lilienthal-Fan*

Luftfahrtmedaillensammler
Registriert
14.10.2004
Beiträge
3.744
Punkte Reaktionen
472
Website
www.luftfahrtgeschichte-medaillen.de
Ebay Username
eBay-Logo non_smoker1
Ich habe mich schon vor einem dreiviertel Jahr zu dem Thema kritisch geäußert und bin nicht auf Gegenliebe gestoßen.
Heute würde ich mich nur wiederholen, weil ich meine Meinung zur Thematik nicht geändert habe.;)
 
Oben