www.honscha.de

Kleinste Goldmünze der Welt ... aus der Schweiz 1/4 Franken Albert Einstein 2020

Dieses Thema im Forum "Ausländische Münzen" wurde erstellt von Tobias Honscha, 21. Januar 2020.

  1. bayreuth

    bayreuth Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2007
    Beiträge:
    3.234
    Zustimmungen:
    1.703


    Also bei 999 Auflage wären das keine 60000 CHF. Bei 10% der Auflage in diese Staaten weniger als 6000 CHF. Welcher Schweizer Banker verhandelt denn über solche Kleinbeträge? ;-) Und welcher US Anwalt macht sich dafür die Mühe in der Schweiz anzurufen? ;-)
     
  2. DDresdner

    DDresdner

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    992
    Ehe man ein Vielfaches zusätzlich an Strafe zahlt, verhandelt man Lizenzen vorher. Der, der etwas produzieren möchte, muss beim Rechteinhaber anfragen. ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2020
  3. numisphil

    numisphil

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    13
    Interessant - Euer juristischer Austausch :).
     
  4. numisphil

    numisphil

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    13
    Lieber jjjaaade,

    der mit den 3 Konsonanten und den 3 Vokalen im Pseudonym :- )).

    Dann frag' mal bitte Deine Partnerin, was SIE denn (an)sammelt? Sind's Schuhe oder ist's Kleidung oder sind's sonstwie geschlechtsspezifisch weibliche Sammel-Objekte??! Damit SIE den geschlechtlichen Gegenpart versteht.

    Erst dann wird sie nachvollziehen können, wenn überhaupt, daß wir alle, also unabhängig vom Geschlecht, letztendlich Sammler sind.

    Ja - SAMMLER sind eine Spezies für sich! Ob nun Frauen oder Männer. Der männlich evolutionäre Anteil ist eher das JAGEN - der weiblich-evolutionäre eher das Gefallen, anhand von "äußerer Schönheit und Auffallen bzw. Auf-sich-aufmerksam-Machen" sich den (wehrhaften Beschützer und Ernährer =) Mann-des-Lebens zu angeln. Also sammelt Neuzeit-Frau = schöne Schuhe und/oder schöne Kleidung und dergleichen. Jawoll!

    PS:
    Sollte man(n) mal das Glück oder Pech gehabt haben , mit einer Psychologin oder (noch viel, viel schlümmmmer) Psychiaterin liiert gewesen zu sein, dann wird einem die Lust am Sammeln (okay: den männlichen Sammel-TRIEB betreffend) gänzlich genommen :- )). Man(n) kann nicht mehr verdrängen. Weil die schlechtere Hälfte ewiglich die rational-vs-irrationale Ebene ins BRWUSSTSEIN ruft. Ein "Horror" für einen lebenslangen Sammler wie mich ... in den Gefilden der Philatelie und Numismatik.

    Carpe diem - (äh, zur Zeit ja eher -->) et noctem,
    numisphil
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Februar 2020
  5. numisphil

    numisphil

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    13
    Hallo Seltengast,
    ich verstehe es inhaltlich nicht. Was wolltest Du damit aussagen?
    Nachtgrüße,
    numisphil
     
  6. numisphil

    numisphil

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    13

    Warum, Herr Honscha, sehen Sie das als "verrückt" an?

    PS:
    Vielen Dank dafür, daß Sie dieses Forum ins Leben gerufen haben; hat sicher gerade in den Anfängen sehr viel Arbeit gekostet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Februar 2020
  7. numisphil

    numisphil

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    13
    WARUM, moppel65, bist Du der Meinung, daß es "ein schales Licht auf die Swissmint wirft"?

    Und freue mich auf eine interessante Diskussion ...
     
  8. numisphil

    numisphil

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    13
    bofried, sei herzlichst gegrüßt, Du TRAGENDE Säule eines/dieses Forums :).

    Sind's denn jetzt diesbzgl nicht insgesamt schon 4 Foristen - oder sogar noch mehr?
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Februar 2020
  9. numisphil

    numisphil

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    13
    Hallo nabu2,

    hast Du denn mehrere am Stand der Swissmint diesbzgl. angesprochen?
     
  10. numisphil

    numisphil

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    13
    Hallo hegele,
    habe Dich schon recht häufig gelesen und halte viel von Deinem numismatischen (Sach-)Wissen, meine Wahrnehmung :).

    Was meinst Du mit "Oh heilige Greta"? Und ich frage nach, ehe ich was Falsches hineininterpretiere.

    Ich freue mich auf eine anregende Diskussion ...
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden