www.honscha.de

Kleinste Goldmünze der Welt ... aus der Schweiz 1/4 Franken Albert Einstein 2020

Dieses Thema im Forum "Ausländische Münzen" wurde erstellt von Tobias Honscha, 21. Januar 2020.

  1. rufuszufall

    rufuszufall

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    12.756
    Zustimmungen:
    8.059
    DDresdner gefällt das.
  2. Kempelen

    Kempelen Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    7.099
    Wie oft haben wir uns im Forum schon über Pseudomünzen aus diversen Inselstaaten ausgelassen und in diesem Zusammenhang (zu Recht) die Verkaufspraktiken von großen Münzversandhäusern kritisiert.
    Und nun kommt die Swissmint und produziert eine Gold"münze" mit einem Gewicht von 0,06 g die man nur mit einer Lupe betrachten kann und sehr teuer verkauft wird.
    Ich erkenne die technische Leistung durchaus an.
    Allerdings sehe ich keinen Unterschied zu den häufig kritisierten Münzen, die z.B. auf Homeshoppingsendern angeboten werden, welche dadurch aber einen schlechten Ruf haben.
    Die Swissmint genießt bisher bei den Sammlern aufgrund ihr seriösen Münzprogramms großes Ansehen.
    Aber man sollte sich dort im Klaren sein, daß dieses Ansehen auch sehr schnell beschädigt werden kann, sollte man in Zukunft häufiger solche Produkte auf den Markt bringen.
     
    Leitwolf, Deichmann, Razorback und 6 anderen gefällt das.
  3. raetsler

    raetsler

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    27
    Diese Regel stand schon am Freitag in den Teilnahmebedingungen drin.
     
  4. bayreuth

    bayreuth Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2007
    Beiträge:
    3.234
    Zustimmungen:
    1.703
    Die Swissmint hat hier eine Münze geprägt, die es so eben noch nicht gab (tatsächlich die bisher kleinste, mit Abstand). Es gibt ja auch nur diese eine mit limitierter fixer Auflage, und in einer seriösen Währung. Möglicherweise gibt es jetzt jedes Jahr eine, wegen dem Hype, aber ich finde kein Vergleich zu den Münzhandelshäusern. Diese prägen nämlich die Limitierte Auflage lustig weiter aus wenn sie schnell ausverkauft ist (Zertifikate bekommen dann einen Buchstaben vor der Zahl, damit man wieder bei 0001 das Zählen anfangen kann) und haben meist dann jeden Monat eine neue im Abo, manchmal alle 2 Wochen. Außerdem nimmt man da selten Feingold, sondern mittlerweile gerne 333er.
     
    DDresdner gefällt das.
  5. Kempelen

    Kempelen Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    7.099
    Hand aufs Herz : wer hat eine solch extrem kleine Münze bisher vermisst ?
    Kein Mensch braucht so etwas wirklich.
    Es entspricht allerdings dem Zeitgeist, etwas verrücktes, außergewöhnliches anzufertigen um damit aufzufallen und Kasse zu machen.
    Einen Sinn muß es dabei nicht haben.

    Der Goldgehalt spielt doch bei diesem Objekt überhaupt keine Rolle.
    Und auch die (seriöse) Währungsangabe macht daraus keinen Gegenstand, welcher den Namen "Münze" in irgendeiner Form verdient.
     
    thorsten.d, xthomasx, chrisild und 3 anderen gefällt das.
  6. bayreuth

    bayreuth Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2007
    Beiträge:
    3.234
    Zustimmungen:
    1.703
    Die Schweizer haben auch schon mal Briefmarken mit Schokoladenduft herausgebracht. Braucht auch keiner, aber der Werbeeffekt für "Schweiz allgemein" durch zahlreiche Presseartikel ist nicht zu unterschätzen (die lesen nämlich auch Leute die sich sonst weder für Münzen noch für Schweiz interessieren). Kostenlose Werbung also, falls sich irgendwann mal einer der Leser bei der Auftragsvergabe deswegen für ein Schweizer Unternehmen entscheidet, weil die Schweiz ja den Ruf hat tolle Sachen machen zu können. Die Gesamte Kunst und Architektur seit der Antike war auch jeweis außergewöhnlich zum damaligen Zeitpunkt. Kein Mensch brauchte das wirklich. Heute rennen die Leute in die Museen und nach Italien um sich die Ruinen anzusehen.

    Ich sprach ja auch von den Münzhandelshäusern, deren "kleinste" Goldmünzen ja bisher im Bereich 1/25 Unze bis 1/100 Unze angesiedelt waren (1/200 Unze hatten einige auch schon angefangen). Das Gewicht bezieht sich dort fast immer auf Rohgewicht, und selbst bei 1/100 Unze macht es schon einen Unterschied ob jetzt für 14,37 Euro Feingold oder 4,10 Euro 333er verbaut ist, da man für die Kommerzgepräge im Gegensatz zu dem gehypten Schweizer letzendlich nur den Materialwert sicher hat.
     
  7. DDresdner

    DDresdner

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    992
    Ist dies nicht auch so bei den größten Münzen der Welt? Die haben im Gegensatz zu der kleinsten nichtmal einen Prägestempel gesehen, sondern wurden gegossen und gefräst, trotzdem machen alle Besucher der Perth-Mint-Ausstellung große Augen und brauchen unbedingt ein Foto von dem übergroßen Gullideckel und sich daneben.
     
  8. Kempelen

    Kempelen Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    7.099
    Hallo Karsten

    Da hast Du natürlich schon Recht. Ich will die vielen anderen "unnötigen" (ich weiß, das ist Ansichtssache ;)) Münzprodukte wie z.B. Skulpturmünzen auch gar nicht verteidigen.
    Aber bei der Schweizer Münze handelt es sich für mich um ein Extrem, das man meiner Meinung nach schon kritisieren darf, da es sich dabei wirklich um Kommerz in schlimmster Ausführung handelt.
    Ich habe aber kein Problem damit, wenn man anderer Meinung ist. Wenn jemand Freude an dem Stück hat, so gönne ich ihm diese natürlich :).
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2020
  9. rs11169

    rs11169

    Registriert seit:
    2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    2
    Guten Abend,
    Ich möchte nachfragen ob noch jemand am 23.01.2020 bei der Swissmint einen Kauf im Onlineshop getätigt hat und auch noch keine Ware erhalten hat.
    Ich frage weil Ich nicht vertraut mit Käufen aus der Schweiz bin und nun doch schon nach Kauf fast 4 Wochen vergangen sind .
    Ich wollte mich gestern direkt bei der Swissmint erkundigen,aber telefonisch ist da leider keiner erreichbar.
    Vielen Dank schonmal für Infos.
    Liebe Grüße
     
  10. kabi20

    kabi20

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    194
    Hast du eine Bestellbestätigung bekommen?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden