Komisches 2-Euro Stück

Registriert
31.12.2013
Beiträge
1.143
Punkte Reaktionen
728
Unabhängig vom schlechten Allgemeinzustand, sieht aber die Prägung an sich nicht etwas seltsam aus?

Grad die Delle am Kopf (geht das, ohne das man auf der anderen Seite etwas davon sieht) und links neben der 2 ist das doch erhaben, oder täuscht das?

Nur so meine Gedanken beim anschauen
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
08.06.2021
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
4
Ebay Username
eBay-Logo karo_22
Hallo,
ja also ich sammle alle Münzen, aus der gesamten EU. Habe auch schon ein paar Exemplare, wo ich einfach mal abwarte. Sowas wie; >Mauerfall - Kniefall von Warschau - Giochi Infernale - dieses Strichmännchen - World Food Programme - einige Bundesländer - Griechenland, Irland, Portugal, Österreich; ach alles Mögliche:)
Ich habe aber festgestellt, dass es seit Corona kaum noch Münzen aus Nahbarländern gibt, deshalb hebe ich die mal alle auf. Man kann ja nie wissen...
 

Seltengast

Moderator
Teammitglied
Registriert
26.03.2008
Beiträge
5.855
Punkte Reaktionen
6.920
(...) Habe auch schon ein paar Exemplare, wo ich einfach mal abwarte. (...)
... wo du abwartest?

Auf was wartest du konkret?
Ich meine, Münzen verändern sich erst mal nicht unbedingt. Vielleicht erhalten sie mit der Zeit eine Patina, aber das dürfte bei Euromünzen eher uninteressant sein. Zusätzliche Umlaufspuren sollten sie auch nicht erhalten, wenn sie in deiner Sammlung liegen.

Worauf wartest du also? ;)
Oder wartest du auf eine Wertsteigerung?
 
Registriert
28.01.2011
Beiträge
1.919
Punkte Reaktionen
1.267
Giochi Infernale - gefällt mir. Teuflisch wegen des vielen Dopings oder der Profitgier? :lachtot:Jedenfalls hat die "giochi invernali"-Münze eine enorme Auflage und wird in Umlauferhaltung nie mehr als 2,- einbringen; nur als Beispiel. Aber es ist natürlich nichts dagegen zu sagen, des Sammelns willen zu sammeln, aus Spaß an den kleinen, meist runden Scheiben!

Ich habe aber festgestellt, dass es seit Corona kaum noch Münzen aus Nahbarländern gibt, deshalb hebe ich die mal alle auf. Man kann ja nie wissen...
 
Registriert
31.12.2013
Beiträge
1.143
Punkte Reaktionen
728
Ich habe aber festgestellt, dass es seit Corona kaum noch Münzen aus Nahbarländern gibt, deshalb hebe ich die mal alle auf. Man kann ja nie wissen...

Wo sollen sie auch her kommen, wenn keiner mehr am Reisen ist ;)
Die Münzen sind da, halt nur vermehrt im Ausgabeland.
 

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Registriert
25.11.2007
Beiträge
3.719
Punkte Reaktionen
2.263
Eine Gelegenheitssammlung aus dem Umlauf ist doch das beste was es gibt. Der Sammler investiert außer Zeit für das anschauen kein unnötiges Geld (weil die Münzen ja wieder ausgegeben werden können), und mit etwas Glück findet man auch mal eine Münze aus Sammlungsauflösung die nicht so ganz alltäglich ist. Gleichzeitig hat man einen Notgroschen für alle Fälle, wo man sich bei Bedarf der evtl. Doubletten zuerst entledigen kann. Einige 100 Euro, die ja mit Zwickeln schnell erreicht sind, reichen im Bedarfsfall für recht viele Lebensmittel.
(Wenngleich auch nicht mehr soviel Eis wie früher. Für mich erscheint Eis was mehr als 50 Pfennige die Kugel kostet als teuer, zumal ja oft nur Einheitsware aus dem Großhandel im teilangetauten Zustand serviert wird (die Wasserbäder für die Zwischenreinigung der Portionierlöffel werden ja oft gefühlt auch nur zu Ladenschluß mal ausgeleert).
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
23.03.2021
Beiträge
129
Punkte Reaktionen
30
Also die Eisdiele bei uns macht ihr Eis selbst, ist echt gut, nicht so süss wie viele andere.
 
Oben