www.honscha.de

Kommerzprodukte - kein Sammlermarkt - oder doch?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Asmodeus, 8. Februar 2019.

  1. Asmodeus

    Asmodeus

    Registriert seit:
    2018
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    21


    Seit einigen Monaten beschäftige ich mich nun intensiver mit dem Thema Münzen und bin von der Vielfalt und den vielen schönen Varianten schier erschlagen, aber so langsam bilden sich Präferenzen bei mir heraus.
    Schnell wurde mir klar, dass die großen Versandhäuser, als bekanntestes Beispiel sei hier MDM genannt, viele Münzen bzw. Medaillen viel zu teuer anbieten (Internet sei dank, dafür war keine lange Recherche notwendig).
    Echte Reichstaler aus Preußen muss ich mir nicht zum 3-4 fachen Preis dort besorgen - da gibt es sicher bessere Quellen.

    Doch sind wirklich alle für kommerzielle Zwecke hergestellten Produkte durch die Bank weg Schrott und nach Erwerb nur noch den Materialwert wert (außer natürlich die eigene Freude an der Münze)?
    Aktuell gibt es z.B. eine neue Serie "Die größten Deutschen" die mit einer Einstein-Münze beginnt, immerhin 999er Gold und Spiegelglanz, 0,58 g, zum Startpreis von 49,90 EUR pro Münze (spätere Ausgaben allerdings das Doppelte), was ich noch gerade so für vertretbar halte. Kurz hat es mich in den Fingern gejuckt, angesichts der für mich sehr willkürliche.n Auswahl wer denn größter Deutscher ist habe ich aber doch lieber Abstand genommen, die Vernunft hat gesiegt und Abos schließe ich generell nicht gerne ab.

    Aber - es gibt doch auch einen sogen. "ersten" Sammlermarkt für 2-Euro-Münzen in coincards und Blistern, die meines Erachtens nach auch viel zu teuer angeboten werden... oder 0 Euro Souvenirscheine werden fleißig gesammelt (also bedrucktes Papier ohne Nennwert mit teils grauenhaft kitschigen Motiven zu saftigen Preisen - aber alles Geschmacksache).
    Schaut man mal bei Ebay, gehen die Kommerzsachen doch teilweise recht hoch weg bzw. werden wenigstens überhaupt gekauft- wie kommt das, wenn es doch nur Schrott ist? Alles keine ernsthaften Sammler?
    Werden diese Kommerzprodukte eigentlich auch auf Börsen angeboten?

    Ich für mich habe entschieden, dass wenn mir eine Medaille gut gefällt, Kommerz oder nicht, mir das Thema und die Gestaltung zusagt und der Preis gemessen am Material nicht zu hoch ist, werde ich mich nicht scheuen auch Kommerzprodukte zu erwerben.
    Wer mag kann ja seine Meinung hierzu mitteilen, würde mich freuen.
    Gibt es hier Puristen die so etwas niemals kaufen bzw. sammeln würden oder doch auch den "ernsthaften" Sammler, der sich auch mal ein Kommerzprodukt gönnt?
     
  2. Münzadler

    Münzadler Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    9.782
    Zustimmungen:
    3.124
    Ob ich Purist bin weiss ich nicht, da hilft mir auch kein Google; jedoch gehöre ich zu denen, die so etwas niemals kaufen bzw. sammeln würden. ;)
     
    reining und schurl gefällt das.
  3. schurl

    schurl

    Registriert seit:
    2014
    Beiträge:
    1.702
    Zustimmungen:
    830
    1. ich würd mir niemals eine eigenproduktion von mdm und co in die sammlung legen, nicht mal zum materialwert.
    2. die angesprochene serie ist keine münze.
    3. kommerzmünzen sind mmn münzen aus staaten wie tuvalu oder somalia. die haben aber zumindest einen nennwert und sind offiziell zahlungsmittel (ja, darüber lässt sich streiten).
    4. eine münze MUSS ein nominal beinhalten.
    5. jeder sollte sammeln, was ihm freude macht, doch man sollte sich bei gewissen münzhäusern darüber bewusst sein, dass man das geld auch gleich wegwerfen kann.
    6. 2€ coincards sind zumindest offizielle ausgaben der prägestätten, und der wertverlust hält sich in grenzen, da sie ja keine unmengen kosten.
     
    Seltengast, Fusselbär und BGK gefällt das.
  4. Asmodeus

    Asmodeus

    Registriert seit:
    2018
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    21
    Stimmt, aber ist mir doch glatt durchgerutscht. Nein, es ist eine "Gold-Ehrenprägung" (wow, wie das klingt).
     
  5. Fusselbär

    Fusselbär

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.103
    Zustimmungen:
    4.649
    Jeder mag das sammeln, woran er Freude hat.
    Für mich sind Komerzprodukte rausgeschmissenes Geld. Lieber lege ich mir etwas historisches in die Sammlung. Die alten Münzen können mir oft Geschichten erzählen, auch wenn sie stumm sind.
    Die Geschichten die die Prägungen von MDM und Konsorten erzählen, vom beschiß der Käufer möchte ich mir gar nicht anhören.
     
  6. BGK

    BGK

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    150
    Der Meinung schließe ich mir an.
    Sammeln kann man das wenn man mag. Warum nicht.
    Verkaufen kannst es halt nicht mal ansatzweise zu diesen Preisen.
    Wenn man mit dem Sammeln anfängt ist es alles sehr schwer und unübersichtlich. Und man kauft auch mal Kommerzschrott. Ging mir auch so. Mit der Zeit wird es aber besser und man findet sich einigermaßen zurecht.
    Man kann immer nur raten, lass die Finger von den Eigenproduktionen ausser du willst sowas unbedingt sammeln weil du es schön findest. Dann muss dir halt klar sein, dass du viel Geld verbrannt hast.
     
    Fusselbär gefällt das.
  7. navada51

    navada51

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    1.310
    Zustimmungen:
    522
    Ebay Username:
    eBay-Logo real_navada
    Ich sammel gerne CDs, wenn sie mir gefallen. Die äußere Aufmachung gefällt mir sehr, besonders wenn sie aufwendig gestaltet ist und den künstlerischen Aspekt dahinter. Wenn dieses auch noch mit den Geräuschen harmoniert, wenn man sie mit Lasertechnik bearbeitet, dann ist es ein großer Genuss.

    Ich bin vermutlich im falschen Forum, oder?
     
    BGK gefällt das.
  8. Leitwolf

    Leitwolf

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    2.713
    Zustimmungen:
    3.988
    "Münzen sind nicht stumm, man muss sie nur ausgiebig betrachten, dann beginnen sie zu reden." (Sally Rosenberg)
     
    Fusselbär und navada51 gefällt das.
  9. four9fine

    four9fine

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    2.641
    Zustimmungen:
    287
    Einspruch.

    [​IMG]

    Gruß
    9999
     
  10. reining

    reining

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    4.182
    Zustimmungen:
    7.075
    Ebay Username:
    eBay-Logo reiner11katze
    Das ist dafür, dass Du recht hast, kein gutes Beispiel, denn was Du zeigst, ist auch keine Münze, es ist nicht mehr als ein runder Silberbarren

    Bessere Beispiele sind viele Taler des 16. und 17. Jahrhunderts ohne Nominalangabe und aus jüngerer Zeit z.B. britische Münzen
     

    Anhänge:

    Seltengast gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden