Komplette Münzsammlung ruiniert! Bitte um Rat.

Registriert
22.10.2016
Beiträge
448
Punkte Reaktionen
255
ok das beruhigt mich, die stelle ich dann als

FEHLPRESSUNG

bei ebay-kleinanzeigen rein :):p

Aber bitte unbedingt darauf hinweisen, dass es eine einmalige Fehlpressung ist, die es in dieser Art kein zweites Mal zu kaufen gibt.
Und dann bitte das Ganze anhand roter Umkreisungen und Pfeile an der Pressung explizit und mit hochauflösenden Bildern aufzeigen.
 
Registriert
29.08.2005
Beiträge
2.486
Punkte Reaktionen
814
Moin moin,
vielen lieben Dank.
Diese Bilder bekomme ich jetzt einige Tage nicht mehr aus dem Kopf.
Gruß
Holger
 
Registriert
29.04.2020
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
6
Hallo, ich hatte ein Problem mit Kupfer und Zinkpfennigen die jahrzehntelang in der gleichen Blechschachtel lagen. Resultat: eine harte gräulich e Kruste die beide Metalle verklebte, dh. durch so entstandenes Zinkoxid. Nach Anwendung der og. Verfahren hat dann erst das Bad in Gebissreinigertabs guten Erfolg gezeigt. Aber: nur das Originalprodukt nicht die NoNames Blauen etc.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rambo

Moderator
Teammitglied
Registriert
27.10.2005
Beiträge
2.253
Punkte Reaktionen
1.798
Hallo Jürgen,

damit die grünen Weichmacherrückstände verschwinden, gibt es folgende Möglichkeiten, die ich auch anwende:

1. Zitronensaft: Löst neben den grünen Belag leider auch die Patina. Nicht für teure Stücke geeignet.
2. Petroleum: Löst nur den Belag und nicht die Patina.

Bei keinen wertvollen Stücken, würde ich das nehmen, was du gerade zur Hand hast.

Mit freundlichen Grüßen
 
Oben