Kopie oder Fälschung

Registriert
16.12.2020
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
1
Hallo. Habe mir vor Jahren die Münze mal zugelegt. Mir ist bekannt, dass es sich nicht um ein Original handelt. Ich möchte gerne wissen, was für eine
Fälschung es ist und was sie eventuell Wert ist und ob einer überhaupt Interesse daran hat. Sie ist PP hat einen Durchmesser wie das Original von 33 mm,
aber das Gewicht ist nur 13 g statt Original 16,67 g. Der Rand der Münze ist glatt. Danke für eure Hilfe
 

Anhänge

  • IMG_20210706_095108.jpg
    IMG_20210706_095108.jpg
    3,2 MB · Aufrufe: 96
  • IMG_20210706_095127.jpg
    IMG_20210706_095127.jpg
    3,1 MB · Aufrufe: 97
Registriert
21.09.2020
Beiträge
116
Punkte Reaktionen
131
Aktuell bei eBay-Kleinanzeigen für 6€ VB gelistet;
es sollte aus dem ‚Zertifikat’ oder vergleichbaren Angaben des entsprechenden Sammlungs-Zusammenhangs/zusätzlicher Abo-Lieferungen hervorgehen, um welche Materialkombination es sich handelt.

Fehlen diese so wird es schwieriger etwaige Edelmetall-Anteile von nur versilberten KupferNickel-Prägungen zu differenzieren.

Habe auch einige von diesen Stücken in meinem Münzhaufen und kann mal nachsehen, ob es dazu schriftliche Informationen gibt oder ob sie in den ‚Buntmetalle-Schuhkartons‘ bzw. in ‚Noch zu recherchieren‘ gelandet sind... ;)
 
Registriert
16.12.2020
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
1
Danke für die Mühe, die Du Dir gemacht hast.
 
Registriert
16.06.2011
Beiträge
346
Punkte Reaktionen
162
Der "Hersteller" hat das Teil sauber als "Copy" ausgewiesen - siehe Brustschild des Adlers.

Was einen evtl. Gehalt an Edelmetall angeht: auf den beiden Seiten war mir jetzt keine Punze aufgefallen - da könnte es aber noch sein, dass sich eine Punze auf dem Rand findet (vielleicht auch noch vorsichtig einen Test mit einem Magneten machen).
 
Registriert
16.12.2020
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
1
Punze ist keine vorhanden, aber sie ist nicht magnetisch. Vielen Dank für die Mühe.
 
Oben