Krügerrand, 1 oz, von 1971 kaufen (bitte nicht wieder kommentarlos löschen!)

Heinz-Rudolf

Foren - Sponsor
Registriert
29.03.2013
Beiträge
792
Punkte Reaktionen
1.828
Und es wundert mich auch, dass niemand auf meine Frage nach dem lokalen Handel oder Banken, als Alternative zum Onlinehandel eingeht. Oder ist das Thema sakrosankt, weil dieses Forum von einem Händler bereitgestellt wird?
Sei gegrüßt @horst4!
Alle Banken handeln bzw. besorgen dir Gold in allen Anlageformen.
Und "lokaler Handel" sind im Regelfall Aufkäufer!
Ich verstehe nicht warum es unbedingt der Jg. 71 sein muß.
Krügerrand ist Krügerrand.
Alle großen Händler sind nicht nur online, sondern haben auch Filialen zum abholen.
Du bist doch schon im Netz, warum fragst du uns. Und was soll das mit dem "sakrosankt",
Dieses Forum ist keine Verkaufsplattform und ich glaube auch nicht, dass du Hilfe brauchst um eine Goldanlage zu tätigen; denn nichts anderes ist der Kauf einer Bullion-Münze.
Schöne Grüße
Heinz-Rudolf
 
Registriert
27.11.2009
Beiträge
519
Punkte Reaktionen
321
Ich verstehe nicht warum es unbedingt der Jg. 71 sein muß.
Krügerrand ist Krügerrand.
Nein das sehe ich nicht so.
Gerade wenn ich eine Münze verschenken/vererben möchte würde ich es schön finden wenn das Prägejahr z.B. mit dem Geburtsjahr des Beschenkten oder einem anderen Jahr das für ihn oder mich von großer Bedeutung ist übereinstimmt.
Mir fallen auch noch mehr Gründe ein um einen bestimmten Jahrgang zu suchen der dem ganzen dann eine persönlichere Note gibt als einfach nur ein Stück Gold rüber zu reichen, ansonsten könnte ich ja auch gleich Bargeld verschenken.

Viele Grüße,
Jens
 
Registriert
22.08.2009
Beiträge
8.410
Punkte Reaktionen
8.825
Nein das sehe ich nicht so.
Gerade wenn ich eine Münze verschenken/vererben möchte würde ich es schön finden wenn das Prägejahr z.B. mit dem Geburtsjahr des Beschenkten oder einem anderen Jahr das für ihn oder mich von großer Bedeutung ist übereinstimmt.
Mir fallen auch noch mehr Gründe ein um einen bestimmten Jahrgang zu suchen der dem ganzen dann eine persönlichere Note gibt als einfach nur ein Stück Gold rüber zu reichen, ansonsten könnte ich ja auch gleich Bargeld verschenken.

Viele Grüße,
Jens
Schon richtig. Aber dann kann man das auch kommunizieren bei einer Anfrage.
 
Registriert
27.11.2009
Beiträge
519
Punkte Reaktionen
321
Schon richtig. Aber dann kann man das auch kommunizieren bei einer Anfrage.
Na ja, er hat ja schon bei der Wahl des Thread-Titels kommuniziert daß er speziell den Jahrgang 1971 sucht, die Gründe dafür müssen doch hier niemanden etwas angehen.
Ich verstehe daher nicht warum ihm dann mehrfach geraten wird einfach einen anderen Jahrgang zu kaufen.
 
Registriert
09.01.2012
Beiträge
2.291
Punkte Reaktionen
740
Vielleicht solltet ihr statt raten doch lieber nochmal die Anfrage lesen. Dort steht

Er will Münzen verschenken und er hat werthaltunge Münzen, aber mehr Kinder als Münzen und will deshalb Krügerrand 1971 zukaufen. Warum wohl genau Krügerrand 1971?

Und nun Mal Gehirn einschalten:
Seid ihr denn alle kinderlos oder habt nur ein Kind? Wenn du nach Hause zu deinen fiktiven fünf Kindern fährt, hast aber nur drei Lebkuchen dabei, ist es doch für dich völlig normal, daß dann noch schnell zwei Salzbrezeln einkauft, damit die Kinder ganz sicher nicht alle das Gleiche bekommen und die Familiendisharmonie Urstände feiert. Oder kaufst du natürlich keine zwei Salzbrezeln sondern zwei Lebkuchen und jedes Kind bekommt genau das Gleiche wie die andern und alle sind gleich zufrieden.
Bin ich denn der einzige Familienvater hier der versucht seine Kinder gleich zu behandeln?
 

Kempelen

Moderator
Teammitglied
Registriert
24.06.2009
Beiträge
6.894
Punkte Reaktionen
10.150
Münzen mit übereinstimmenden Prägejahr zum Geburtsjahr sind immer ein passendes Geschenk.
Ich habe schon mehrfach solche Geschenke gemacht, sei es ein Krügerrand zur Taufe meines Neffen (Preis damals 600 DM, heutiger Wert 1.600 Euro) oder verschiedene KMS als Geburtstagsgeschenke.
Mir selbst habe ich auch mal einen PP-KMS aus meinem Geburtsjahr 1969 geschenkt. :)
 

Heinz-Rudolf

Foren - Sponsor
Registriert
29.03.2013
Beiträge
792
Punkte Reaktionen
1.828
Vielleicht solltet ihr statt raten doch lieber nochmal die Anfrage lesen. Dort steht

Er will Münzen verschenken und er hat werthaltunge Münzen, aber mehr Kinder als Münzen und will deshalb Krügerrand 1971 zukaufen. Warum wohl genau Krügerrand 1971?

Und nun Mal Gehirn einschalten:
..............zu deinen fiktiven fünf Kindern fährt, hast aber nur drei Lebkuchen dabei, ist es doch für dich völlig normal, daß dann noch schnell zwei Salzbrezeln einkauft, damit die Kinder ganz sicher nicht alle das Gleiche bekommen und die Familiendisharmonie Urstände feiert.
Ach Rollentöter!
Ich habe mal mein Gehirn eingeschaltet. Salzbrezeln und Lebkuchen sind vergleichbar mit Krügerrandmünzen mit unterschiedlichen Jahrgängen?!
Sollte es um das Geburtsjahr gehen (das Kind wäre dann 51), mag das ja noch angehen und wenn du Fünflinge bekommen hättest, wären die dann ja auch alle 1971 geboren.............
Ich stelle mir einfach mal vor, wenn die Kinder jeder eine Unze Gold in der Händ hält und es zu Weinkrämpfen kommt, oh oh!
Viele Grüße
Heinz-Rudolf
 
Registriert
22.05.2009
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
3
Horst4 hat am 28.06.2020 einen Beitrag verfasst. Thema mein erster Münz Versand da ging es auch um ein Krügerrand
aus dem Jahr 1971.
Gruß
Heinz
 
Registriert
07.10.2017
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
3
Da kannst du dich entspannt zurücklehnen. Ob die Münze 1,10,100 oder 100.000 kostet ist für den Versand an Privatleute egal. Der Händler trägt immer das Transportrisiko, egal wieviel er dir für den Versand berechnet.
Wo ist das geregelt?

Bei einem Warenwert über 2.000 Euro hätte ich schon gerne mehr Sicherheit als ein Posting in einem Forum. Diese Garantie steht ja nicht einmal auf der Webseite des Händlers.
Und was soll das mit dem "sakrosankt",
Dieses Forum ist keine Verkaufsplattform und ich glaube auch nicht, dass du Hilfe brauchst um eine Goldanlage zu tätigen; denn nichts anderes ist der Kauf einer Bullion-Münze.
Mein erster Versuch diesen Thread zu eröffnen wurde kommentarlos gelöscht. Wie ich inzwischen erfuhr, weil dieses Forum von einem Händler bereitgestellt wird und ich einen anderen Händler zitiert/verlinkt hatte.

...und ich habe, wie gesagt, keine Ahnung von dem Thema, ich habe noch nie eine Bullion-Münze gekauft. Und wusste bis eben nicht, was eine Bullion-Münze ist. Wie gesagt, bei einem Warenwert... (s.o.)
Schon richtig. Aber dann kann man das auch kommunizieren bei einer Anfrage.
Das habe ich in diesem Thread - mehrfach.
Na ja, er hat ja schon bei der Wahl des Thread-Titels kommuniziert daß er speziell den Jahrgang 1971 sucht, die Gründe dafür müssen doch hier niemanden etwas angehen.
Ich verstehe daher nicht warum ihm dann mehrfach geraten wird einfach einen anderen Jahrgang zu kaufen.
Danke. Du sprichst mir aus der Seele.

Ich habe aber die Erfahrung gemacht, dass in Foren gerne nach Hinter- und Beweggründen befragt wird, auch wenn diese nichts mit der Problemlösung zu tun haben.
Vielleicht solltet ihr statt raten doch lieber nochmal die Anfrage lesen. Dort steht

Er will Münzen verschenken und er hat werthaltunge Münzen, aber mehr Kinder als Münzen und will deshalb Krügerrand 1971 zukaufen. Warum wohl genau Krügerrand 1971?

Und nun Mal Gehirn einschalten:
Seid ihr denn alle kinderlos oder habt nur ein Kind? Wenn du nach Hause zu deinen fiktiven fünf Kindern fährt, hast aber nur drei Lebkuchen dabei, ist es doch für dich völlig normal, daß dann noch schnell zwei Salzbrezeln einkauft, damit die Kinder ganz sicher nicht alle das Gleiche bekommen und die Familiendisharmonie Urstände feiert. Oder kaufst du natürlich keine zwei Salzbrezeln sondern zwei Lebkuchen und jedes Kind bekommt genau das Gleiche wie die andern und alle sind gleich zufrieden.
Bin ich denn der einzige Familienvater hier der versucht seine Kinder gleich zu behandeln?
...nein, bist Du nicht. ;) Und Du hast mich verstanden. Danke für die geduldige Erklärung.
Horst4 hat am 28.06.2020 einen Beitrag verfasst. Thema mein erster Münz Versand da ging es auch um ein Krügerrand
aus dem Jahr 1971.
Stimmt. Wenn es bei mir um Goldmünzen geht, dann um diese.

Die erste Münze kam (dank meiner Präsentation) sehr gut an. Deshalb brauche ich nun noch mehr Krügerrand aus dem Jahr 1971 (denn sonst funktioniert meine Präsentation nicht).

Und damit sie nicht untergeht, wiederhole ich die noch offene Frage (s.o.):

Wie und wo ist die Versandversicherung an Privatkunden geregelt?
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet