www.honscha.de

Künker Auktionen

Dieses Thema im Forum "Münzauktionen im Internet" wurde erstellt von Strix, 23. Januar 2018.

  1. Fusselbär

    Fusselbär

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    5.979
    Zustimmungen:
    4.429


    Warten wir es mal ab. Manchmal tauchen Münzen aus preiswerten Zuschlägen in höherwertigen Auktionen wieder auf.
    Ich traue den Osnabrücknern nicht 2 Pfennig 50zig.
     
    B555andi gefällt das.
  2. FooFighter

    FooFighter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    4.582
    Zustimmungen:
    4.755
    Ebay Username:
    eBay-Logo pedri1610
    Falls sich die Aussage auf mich bezieht: keine Sorge, die Münze ist in gute Hände gekommen. Wenigstens ein kleiner Trost. ;)
     
    Fusselbär gefällt das.
  3. Münzadler

    Münzadler Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    9.699
    Zustimmungen:
    3.072
    Das ist echt bitter, auch beschämend für Künker!

    Schade, dass das Thema Verkauf über Auktionen hier im Forum kein Thema ist, somit keine Erfahrungswerte existieren.
     
  4. Münzadler

    Münzadler Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    9.699
    Zustimmungen:
    3.072
    Hättest Du über Ebay oder Verkauf an einen Händler für die 7 Münzen mehr erzielt?

    Es hört sich fast so an, oder liege ich da falsch?
     
  5. FooFighter

    FooFighter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    4.582
    Zustimmungen:
    4.755
    Ebay Username:
    eBay-Logo pedri1610
    Das kann man so nicht genau sagen. Von den eingelieferten 7 Münzen waren 6 Stück eher ganz normale Ware, die regelmäßig vorkommt. Meine Hoffnung ruhte hauptsächlich auf dem 1837er Taler, welcher an sich schon etwas seltener ist und dann auch noch in solch toller Erhaltung ganz selten angeboten wird. Wie gesagt, ich sehe die 1 Woche Vorlaufzeit als viel zu gering an. Ich habe aber auch keine Ahnung, ob ich meine Münzen dann hätte zurückziehen und verlangen können, sie dann lieber bei einer späteren Auktion mit aufzunehmen. Egal, nachtrauern nützt nun eh nix.
     
  6. Strix

    Strix

    Registriert seit:
    2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Ok, vielen Dank für Info!
     
  7. Kneck

    Kneck

    Registriert seit:
    2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    24
    Also ich persönlich habe sehr gute Erfahrungen mit dem Haus Künker gemacht. Ich habe vor 2 Jahren einen größeren Posten Münzen verkauft. Die Mitarbeiter waren sehr freundlich. Im Termin wurde besprochen, welche sich für die Saalauktion und welche für die E-live Auktionen eignen. Scheint wohl mit dem Zustand, bzw. Wert der Münzen zusammenzuhängen. Die E-live Auktionen waren billiger von den Gebühren her 15 %. Bei der Saalauktion waren es knapp 20 % bis 23 % an Gebühren.
    Die Abwicklung war sehr professionell. Nach der Einlieferung die Bestätigung mit den Schätzwerten, die niedriger angesetzt waren. Nach der Auktion entsprechend mit den Ergebnissen.
    Mein Fazit: Ich würde jederzeit wieder über Künker verkaufen, die sind nicht umsonst Marktführer.
    Kaufen würde ich aber woanders....
     
    Münzadler gefällt das.
  8. FooFighter

    FooFighter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    4.582
    Zustimmungen:
    4.755
    Ebay Username:
    eBay-Logo pedri1610
    @Kneck

    Genau so hatte ich es mir auch erhofft und vorgestellt. Und ich bin mir sicher, dass es im Normalfall auch so abläuft. Bei mir war eben einfach das Pech, dass die geplante e-Live-Auktion plötzlich und unerwartet verschoben wurde und die unerwartet auftauchenden Stücke der Sammlung Horn kurzfristig eingeschoben wurden. Dies hat sicher bei denen auch vieles durcheinander gebracht, so dass eben nicht mehr alles seinen gewohnten Gang ging. War einfach Pech für mich.

    Nichts desto trotz hätte ich erwartet, dass man zunächst die Münzen begutachtet und dann mit mir Kontakt aufnimmt und mir mitteilt, wie die Münzen eingeschätzt und zu welchem Startpreis sie angeboten werden sollen. So hätte ich dann entscheiden können, ob ich damit einverstanden bin oder ob ich die Münzen lieber wieder zurück nehme.
     
  9. Münzadler

    Münzadler Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    9.699
    Zustimmungen:
    3.072
    Nicht zwingend, auch bei Künker kann man Schnäppchen machen, wenn auch eher selten. ;)
     
  10. Muppetshow

    Muppetshow

    Registriert seit:
    2015
    Beiträge:
    1.673
    Zustimmungen:
    3.186
    Stimmt, ich hatte bei Künker mal das Glück eine fälschlicherweise als Mariengroschen bezeichnete hildesheimer Kleinmünze für sehr sehr wenig Geld zu erwerben. (Eine vergleichbare Münze wurde kurz darauf für das 20-fache zugeschlagen)
    Aber meist ist der Zuschlag bei Münzen meines Sammelgebietes bei Künker recht hoch, oft sogar wesentlich höher als z.B. bei WAG oder anderen Auktionshäusern.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden