Lagerung in Bankschließfach

Raphael

Super-Moderator
Teammitglied
Registriert
23.12.2001
Beiträge
12.978
Punkte Reaktionen
841
Website
Website besuchen
Egal was du machst, aber wenigstens ein mal pro Jahr solltest du die Sammlung in Augenschein nehmen, dann gibt es auch keine Überraschungen.
 
Registriert
27.09.2008
Beiträge
166
Punkte Reaktionen
62
Ich hole das Thema mal wieder hoch, da ich mir momentan auch Gedanken bzgl. der Lagerung meiner Münzsammlung mache. Daher wollte ich mal in Erfahrung bringen, wie der Rest so seine Sammlungen aufbewahrt. Also wer lagert zu Hause (Tresor??), wer nutzt ein Schließfach, etc.

Bei mir würde es hauptsächlich um €-Münzen und Goldmünzen gehen. Speziell beim Gold macht man sich natürlich Gedanken bzgl. der Lagerung zu Hause vs. einem sicheren, aber vergleichsweise teuren Schließfach.
 

hh1969

Moderator...und seit über 18 Jahren hier an Board.
Teammitglied
Registriert
08.02.2002
Beiträge
4.957
Punkte Reaktionen
1.053
Alles eine Frage der Hausratversicherung. Ein Tresor zu Hause ist ohnehin nur dann nützlich, wenn man abwesend ist. In jedem Fall ist es sinnvoll, Fotos zu machen und eine Werteliste zu führen.
 
Registriert
27.09.2008
Beiträge
166
Punkte Reaktionen
62
Naja ich finde, dass meine Hausratversicherung da leicht kryptisch veranlagt ist oder vllt. steh' ich auch nur aufm Schlauch... Habe den entsprechenden Passus mal im Screenshot anbei hochgeladen.

Heißt das, dass nur Münzen mit nem Einzelwert von über 1.000 EUR bis zu einer Obergrenze von insgesamt 30.000 EUR versichert sind? Wäre ja relativ sinnfrei, solche Münzen würden sich nämlich nicht in meiner Sammlung befinden. Ggf. hat ja jemand mehr Erfahrung damit und kann berichten...
 

Anhänge

  • Screenshot_20191027-135109_Samsung Internet.jpg
    Screenshot_20191027-135109_Samsung Internet.jpg
    583,2 KB · Aufrufe: 98
Oben