www.honscha.de

Langfristige Anlage in Gold und...?

Dieses Thema im Forum "Edelmetalle" wurde erstellt von iQuad, 30. Januar 2014.

  1. Mr China Panda

    Mr China Panda

    Registriert seit:
    2013
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    77


    Um 1500 Euro gibts in 20 Jahren maximal einen Sack Kartoffeln wenn es mit dem Euro so weitergeht.

    Und die 20 Euro Unterschied sind eigt. 4 Euro Unterschied wenn man sich seiner Bezugsquellen nicht selbst beschränkt.
     
  2. iQuad

    iQuad

    Registriert seit:
    2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    4
    Ich versuche hier meine Beweggründe zur Aufrechterhaltung einer Diskussion verständlich und nachvollziehbar aufzuzeigen. Mit solchen Kommentaren wird weder die Diskussion gefördert, noch macht es den Eindruck, als würdest du dich tatsächlich mit den Argumentationen sachlich auseinandersetzen.

    20 € Unterschied sind und bleiben 20 € Unterschied. Ich beschränke meine Bezugsquellen aus gutem Grund. Fiktive Zahlen aus dem Internet von irgendeinem Händler in Hintertupfingen sind kein Argument dafür, meine Gedanken über den Haufen zu schmeißen. Ich werde keine Edelmetalle über das Internet bestellen und erst recht nicht werde ich diese Edelmetalle über die Bank bezahlen lassen. Insofern ist der Hinweis für mich leider nicht relevant.

    Da ich mich also wiederholt mit solchen Antworten auseinandersetzen muss und weitere Beiträge in dieser Diskussion nicht zu erwarten sind, werde ich mich bei einigen anderen Quellen erneut belesen. Nächste Woche werde ich sodann eine Kaufentscheidung treffen und den ersten Kauf tätigen.

    Gerne kann ich sodann meine Entscheidung nochmals begründen, auch wenn ich davon ausgehe, dass diese Entscheidung nur dann akzeptiert wird, wenn ich ebenso auf Münzen setze, wie andere :)

    Ansonsten bedanke ich mich für die teilweise sehr produktive Diskussion, die mir sowohl Vor- als auch Nachteile von Goldbarren und -münzen geliefert hat. Es war auf jeden Fall wichtig und richtig, dass ich diesbezüglich noch einmal das Gespräch gesucht habe, auch wenn ich mich zum Schluss mit kontraproduktiven Kommentaren auseinandersetzen musste.

    Sollte noch weiterer Gesprächsbedarf bestehen, gerne per PN :)
     
  3. Mr China Panda

    Mr China Panda

    Registriert seit:
    2013
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    77
    silber punkt de ist da eine gute quelle
     
  4. TemporalerAgent

    TemporalerAgent

    Registriert seit:
    2014
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    9
    Das ist doch, mit Respekt, inzwischen eine Mischung aus Erbsenzähler- und Spökenkiekerei.
    Deine 1.500 - .2.000 bleiben die schon mehrfach erwähnten 1-2% Differenz, die schon dann nicht mehr auffallen, wenn du das Gold diesen Monat kaufst statt letztem oder nächstem.

    Saudumm für dich wird es, wenn du im Schnitt 1.100/Unze bezahlt hast und in 20 Jahren, wenn du verkaufen musst, der Kurs bei 800 ist.
    Eine heutige Überlegung, ob dann Münzen oder Barren 1-2% mehr oder weniger wert sind, ist schon ziemlich lachhaft.

    Und in der von dir gesehenen Krise wirst du weder 600 noch 800 noch 1.000 Euro bekommen (wollen) sondern einen Sack Kartoffeln und ein halbes Schwein.

    Wenn für dich bei 100.000 Euro in 20 Jahren 2.000 Euro SO entscheidend sind solltest du eine Immobilie kaufen statt Gold.
    Mit Garten und Stall.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. März 2014
  5. TemporalerAgent

    TemporalerAgent

    Registriert seit:
    2014
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    9
    Nein danke, meine PN vom 5.2. war shon überflüssig genug, wie ich heute weiss :D
    Und DAFÜR habe ich mich hier angemeldet
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. März 2014
  6. Mr China Panda

    Mr China Panda

    Registriert seit:
    2013
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    77
    Vielen Dank für das Auskommentieren. Finde ich sehr passend.

    @iquad Allein von Donnerstag auf Freitag gabs einen 11 Euro Sprung. Also eigt. schon 11 Euro Verlust.
     
  7. hekuhn

    hekuhn

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    570
    Der Preisunterschied zwischen Barren und Münze wird sich bei mir nachher in ein Rindersteak mit Pfeffersoße, Pommes und Salat vom Pizza-Service verwandeln. Mit Anfahrt und Trinkgeld sind 20 Euro weg.

    Ich scheine weltbewegende Summen zu verfuttern.:)
     
    1 Person gefällt das.
  8. Golden-Lord

    Golden-Lord Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    2.322
    Zustimmungen:
    73
    Wer Barren mag soll sich Barren kaufen und wer Münzen mag, eben Münzen.

    Die 20 Euro sind einfach temporär, morgen kannst für beides 100 Euro weniger bekommen.
    Wie sich der Preis entwickelt, bleibt spekulativ. Du wirst ja nicht gleich in einer Woche den Barren für 10 Euro mehr als für eine Münze verkaufen.
    Das sind jetzt keine hohen Beträge, außer du kaufst einige Kilogramm, dann wären Barren günstiger (z.B. 12,5kg Standardbarren).

    Auf solange Zeit eine Summe von 1500 Euro nach vorne als Ersparnis vorrausrechnen, hättest da dann lieber die 1.500 Euro in die richtige Anlagemünze vor 10 Jahren gesteckt, wären das nun 125.000 Euro Sammlergewinn.

    Wenn du größere Mengen Gold kaufst, mußt natürlich auch deinen Ausweis vorzeigen.


    Nimm einfach das, womit du dich am wohlsten fühlst. Eine richtige Empfehlung gibt's hier einfach nicht. Hauptsache es ist physisch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Februar 2014
  9. mesodor39

    mesodor39

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    4.762
    Zustimmungen:
    348
    Ebay Username:
    eBay-Logo mesodor39
    Physisch kaufen und mitnehmen.

    Das allerdings ist das Allerwichtigste.

    Alles andere kann man immer dann vergessen,
    wenn es wirklich drauf ankommen sollte.
     
  10. dimitrischiz

    dimitrischiz

    Registriert seit:
    2007
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    21
    Facebook:
    facebook https://www.facebook.com/dimitri.schiz
    Welche Goldmünze ist eigentlich die Billigste? Aus Europa, nicht Niu oder so.
    kann das jemand sagen?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden