LBCoin Blockchain-Münze aus Litauen 2020

Dieses Thema im Forum "Euromünzen" wurde erstellt von Tobias Honscha, 23. Juli 2020.

  1. DDresdner

    DDresdner

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    1.048


    Sorry, keine Gefahr, DER Testkauf wäre mir zu teuer :lachtot:...
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juli 2020
    schurl gefällt das.
  2. Kanisterkopp

    Kanisterkopp

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.373
    Zustimmungen:
    1.241
    Mir wurde mitgeteilt, das die Münze innerhalb von 10 Tagen automatisch verschickt wird
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juli 2020
    Numissegas und Muenzenservice gefällt das.
  3. Kanisterkopp

    Kanisterkopp

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.373
    Zustimmungen:
    1.241
    @schurl meinte wohl eher, ob Händler größere Kontingente an Token kaufen können mit einem Account. Ich glaub das eher nicht. Wenn ich das richtig deute, kann man ab dem 6. Werktag nach Erstausgabe weitere Token mit seinem Account erwerben (wenn dann überhaupt noch welche da sind)
     
    schurl gefällt das.
  4. nabu2

    nabu2

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    35
    Mal ehrlich, Karsten hat doch recht.
    Wie fühlst du dich denn in der Bahn, wenn du ein Ticket gekauft hast und um dich herum nur Schwarzfahrer sitzen?
     
    hh1969 gefällt das.
  5. Onkel Sam

    Onkel Sam

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.598
    Zustimmungen:
    1.238
    Vermutlich wie ein Außenseiter?! Spätestens beim Aussteigen bekommste Gruppenschläge.
     
  6. bayreuth

    bayreuth Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2007
    Beiträge:
    3.354
    Zustimmungen:
    1.853
    Der ist auch garnicht notwendig. Das Finanzamt tauscht sich mit Feepay schon seit Jahren aus. Schließlich führt die Plattform ja haarklein Buch von welchen Verkaufsgebühren wieviel Märchensteuer erzielt wird. Wer da häufig hohe Provisionen zahlt Gerät automatisch irgendwannn ins Visier der Behörden. Die werden sicherlich nicht sofort reagieren, da es ja erst nach einigen Jahren verjährt. Da kann man schön Beweise sammeln und im Zweifel sind dann mehrere Steuererklärungen falsch, das wird dann teurer...
     
  7. DDresdner

    DDresdner

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    1.048
    Ja, das macht zur Zeit in unserer "Gesellschaft" Schule. Schön die "Fresse" halten, wenn der Plebs denkt, er muss sich an nichts halten (egal ob Coronamassnahmen, Hausbesetzung, Feierwut, etc., etc.) - sonst gibt´s Haue, Flaschen oder Pflastersteine...
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juli 2020
  8. Muenzenservice

    Muenzenservice

    Registriert seit:
    2017
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    180
    Hat jemand von euch schon 2 physikalische Münzen in seinem Bestand?

    Hab jetzt 2x aus verschiedenen Kategorien in eine physikalische getauscht, aber die Anzahl der physikalischen Münzen blieb bei mir unverändert auf 1.

    Irgendjemand eine Idee, warum das so ist? Z.B. weil sie die erste schon losgeschickt haben o.ä.? Ich bin mir nicht mehr zu 100% sicher, aber ich meine vor dem Tausch Token-> Münze stand die Anzahl auch noch auf 1.
    Jetzt habe ich 0 Tokens und immer noch nur 1x physical collector coins.

    upload_2020-7-30_15-19-15.png
     
  9. viertelvor

    viertelvor

    Registriert seit:
    2019
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    26
    ganz ehrlich: aus welchem Grund wird auch dieser Thread wieder mit Steuerunterstellungen zugemüllt, bei jeder neuen, gefühlt halbwegs interessanten Münze ist das so ... versteh ich nicht o_O
     
  10. DDresdner

    DDresdner

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    1.048
    weils wohl so ist: Artikel zum Verkauf von bmwnixe89 | eBay
    Bei jeder neuen, gefühlt halbwegs interessanten Münze kommen irgendwelche Glücksritter unter irgendeinem Stein hervor und spielen "Münzhandel", um den schnellen (steuerfreien) Euro zu machen.
    Wem die deutsche Steuergesetzgebung nicht passt, der kann ja nach Burkina Faso ziehen, da kassiert einmal im Monat irgendeine Miliz oder die Polizei die "Steuern", egal ob man was verdient hat oder nicht. Also wo ist DEIN persönliches Problem mit diesem Thema, dass Du dich immer getriggert fühlst?
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juli 2020
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden