Lesenswerte Zitate der Forumsmitglieder :-)

Raphael

Super-Moderator
Teammitglied
Registriert
23.12.2001
Beiträge
12.978
Punkte Reaktionen
841
Website
Website besuchen
Sie tauchen immer wieder auf, wir sollten sie festhalten :D

Einen Bänker zu fragen, ob die BDL Münzen noch umtauschbar sind ist gleich dem, einen Fußballprofi nach den Schachregeln zu fragen. Er kann es wissen, aber die Wahrscheinlichkeit ist gering.
 
Registriert
17.02.2006
Beiträge
6.859
Punkte Reaktionen
3.381
Anstatt sich jeden Tag um 1 Cent zu unterbieten, haben die Händler die letzten Tage den Preis um etwa 1 bis 2 Euro / Tag erhöht, um den meist geringen Lagerstand vorm Ausverkauf zur retten ............
............
 
Registriert
15.07.2007
Beiträge
260
Punkte Reaktionen
34
Ebay Username
eBay-Logo gound
Hallo allerseits,
ich finde die Idee, einen "Best-of-Forumkommentare"-Thread zu eröffnen an sich ja nicht schlecht, allerdings denke (und hoffe) ich, dass Raphael nicht gewollt hat, dass hier bloße Grammatikschwächen einzelner Mitglieder zur Schau gestellt werden, sondern inhaltlich interessante und vor allem lustige Beiträge zitiert werden.
Bloße Fehler, über die man schmunzeln (oder in vielen Fällen auch nur weinen) kann, findet man in quasi jedem Thema im Forum.
 
Registriert
28.09.2005
Beiträge
2.674
Punkte Reaktionen
334
Als Sammler von Handelsmünzen in Gold und Silber, der sich dann aber später auch für "normale" Münzen interessierte, war mir dieser Beitrag immer Mahnung mich nicht in Nichtigkeiten zu verzetteln.
Auch wenn ich heute mit viel Freude "normale" Münzen in PP sammle, so ist doch der Bereich der Handelsmünzen, also das echte Geld, stets Zentrum meiner Sammlung geblieben.

Ich bin seit jeher der Ansicht, daß sich Münzen von ihrem Zweck her definieren. Sie werden hauptsächlich zur Verwendung als Zahlungsmittel hergestellt und der Sammler tritt erst danach auf den Plan.
Danach sind die Handelsgoldmünzen die echten Münzen, und sie sind auch nichts Neues. Auch früher hat man keinen Louisdor auf den Tresen geschmissen, um einen Schoppen Wein zu bezahlen. Goldmünzen wurden immer zur Wertspeicherung oder zur Bezahlung großer Werte (Schulden, Kontributionen) verwendet.

Was neu, unnormal und für 99% aller Leute unnütz ist, sind die überteuerten Gedenkmünzen, die nur für den Sammlerbedarf produziert werden. Ich weiß, es will keiner hören, aber wenn man als Münzmerkmal die Geldeigenschaft voraussetzt, kann man es nicht hinnehmen, daß immer wieder die Handelsgoldmünzen in einen Zusammenhang mit schnöder Vermögensvermehrung und Spekulation gestellt werden, wohingegen das Kunstzeug, das man nicht mal anfassen darf, die echten, numismatisch wertvollen Münzen sein sollen. Verkehrte Welt.

Gruß
9999
 

Raphael

Super-Moderator
Teammitglied
Registriert
23.12.2001
Beiträge
12.978
Punkte Reaktionen
841
Website
Website besuchen
Deswegen sind im estnischen Wappen Leoparden, und im baden-württembergischen Schild drei Löwen, genauer gesagt leopardierende Löwen, nicht zu verwechseln mit gelöwten Leoparden.
Nichts ist unmöglich :)
 
Registriert
16.08.2009
Beiträge
5.857
Punkte Reaktionen
3.094
1 Waage, 0,01 g Genauigkeit, ein Taschenrechner, etwas Zwirn und einen leeren Gewürzbecher aus Plastik, ca. 50 bis 60 cbm Fassungsvolumen und 10 Minuten Deiner Lebenszeit:

mesodor39 scheint es gut gewürzt zu mögen...:D
 
Oben