Leuchtturm Ultra Münzkapseln

FooFighter

Foren - Sponsor
Mitglied seit
14.12.2008
Beiträge
4.864
Punkte für Reaktionen
5.655
ok, man braucht zu den unterschiedlichen kapselgrößen auch unterschiedliche octos.

da gefällt mir persönlich das quadrum system besser.
die kann man dann in grande alben (eines von meinen 2 albensystemen) packen.
Aber bei Quadrum brauchst du doch auch verschiedene Lochgrößen, oder? Einziger Unterschied: in den Quadrums sitzen die Münzen fest, bei den Octos in der Kapsel drehen sich die Münzen, wenn man die Octos in einem Album hat.
 
Mitglied seit
06.04.2014
Beiträge
1.786
Punkte für Reaktionen
913
ja, auch bei den quadrums braucht man unterschiedliche lochgrößen. Könnte man auch selbst zurecht schneiden, wer die Geduld dafür hat.
 

B555andi

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
18.02.2004
Beiträge
6.700
Punkte für Reaktionen
5.392
Das mit dem Selbst-Zusammenschneiden sah (zumindest bei mir) grauselig aus. Ich hatte es bei Münzen mit unregelmäßigen Durchmessern versucht.

Vor Jahren hatte ich den Großteil meiner Münzen in Quadrums untergebracht und diese in passenden Kassetten und Boxen. Mich persönlich hat es dann aber irgendwie gestört, runde Münzen in quadratischen Kapseln handeln und betrachten zu müssen. Nun ja, ich habe dann komplett umgestellt. Die meisten Münzen liegen nun ohne Kapseln in Beba-Kästen (zum "befingern" ideal). Lediglich die PP-Stücke (und ein paar handgehobene Reihen) stecken in (runden und von der Größe her passenden) Kapseln. Da es sich um wenige gleiche Nominale und Größen handelt (österreichische Silberlinge), muss ich mir um die Unterbringung verschiedenster Münzgrößen nebeneinander keine Gedanken mehr machen.

Auf dem Speicher liegen als "Opfer" dieser Umstellung hunderte von Quadrum Kapseln. Falls Jemand Interesse hat... ;) (Anmerkung: Hat sich erledigt. Die ca. 650 Kapseln haben ein neues Zuhause gefunden....)
 
Zuletzt bearbeitet:

BGK

Mitglied seit
08.07.2016
Beiträge
1.192
Punkte für Reaktionen
255
Ich hole das hier mal aus der Versenkung.
Ich habe ein paar 20 Euro Stücke mit Intercept Kapseln verpackt und ein paar einfach so in den Schrank gelegt.
Letzte Woche hab ich beides miteinander Verglichen.
Es funktioniert tatsächlich. Die ohne die Intercept waren deutlich angelaufen im Vergleich zu den eingekapselten.

Ob das auch bei NiCu Münzen klappt?
Hat da jemand zufällig Erkenntnisse?

Bei reinen Kupfer wäre mir jetzt noch kein Unterschied aufgefallen.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet