www.honscha.de

Lieferung verschwunden

Dieses Thema im Forum "Versand" wurde erstellt von cart-110, 12. August 2018.

  1. cart-110

    cart-110

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0


    Hallo zusammen,

    habt ihr auch schonmal das Problem gehabt dass eine Lieferung kurz vor der haustür noch verschwunden ist ?

    Warte seit einiger Zeit schon auf die Lieferung der 2 Euro Gedenkmünze aus dem Vatikan. Habe das mail bekommen dass sie es versandt haben (am 18.07.18) inkl. der Sendungs-Nr.
    Paar Tage später (25.7.18) hatte ich einen Abholschein im Briefkasten dass ich das ab nächsten Tag (wäre Donnerstags gewesen) die Sendung bei mir im Ort in der Postfiliale abholen könnte. Da ich berufstätig bin und nicht unter der Woche zu deren Öffnungszeiten vorbeischauen kann, habe ich meinem Dad eine Vollmacht auf der Abholkarte erteilt. Nur war die Sendung nun Freitags nicht bei der Post. Auch die letzten Tage hat sie nichts zur Abholung bekommen (andere Kunden waren da auch dort die eine Abholkarte hatten aber nichts da war). Samstags und Montags darauf nochmal dort gewesen aber nichts da zur Abholung. Darauf einen Nachforschungsauftrag gestellt und seither aber nichts mehr gehört.

    Hattet ihr das auch schonmal solche Probleme und wie sollte man da am besten vorgehen?
    Langsam habe ich den Verdacht der Postbote (anscheinend war das eine Aushilfe in der Woche) hat da was verschwinden lassen.
    Bei der Sendungsverfolgung der Deutschen Post liegt der Brief anscheinend immer noch in der Postfiliale bei mir am Ort (wo sie ja aber nicht ist).
    Ich weis nicht wie ich weiter hier verfahren kann/soll.
    Evt habt ihr einen Rat.

    Grüße

    cart
     
  2. Taigawirbel

    Taigawirbel

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    2.826
    Zustimmungen:
    2.009
    Hab ich auch vor einiger Zeit gehabt. Und zufälligerweise auch aus Vatikan. Letztendlich hat es sich herausgestellt, daß der Brief in einer Anderer Postfiliale zum Abholen abgelegt wurde, als die in dem Abholschein stand.
     
  3. Taigawirbel

    Taigawirbel

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    2.826
    Zustimmungen:
    2.009
    Übrigens, um welche PLZ geht es?
     
  4. cart-110

    cart-110

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
  5. Taigawirbel

    Taigawirbel

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    2.826
    Zustimmungen:
    2.009
    Da gibt es in der Nähe noch ein Paar Postfilialen, ich würde eventuell da vorbeischauen und nachfragen. Hoffentlich haben die den Brief nicht schon zurückgeschickt.
     
  6. cart-110

    cart-110

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    hab ich schon gemacht - falls er zurückgeschickt wird würde er abgefangen und nochmal zugesteelt. So wurde es zumindest bei der Aufnahme der Reklamation übers Telefon bei meinem letzten Besuch in der örtlichen Postfiliale gesagt.
    Denke doch wenn er wieder zurückgeht müsste es doch auffallen auch dass da was falsch lief und eine Nachforschung/Reklamation da ist.
    Wobei bei der Post wundert mich mittlerweile nichts mehr wenn das selbst hier nicht auffallen würde
     
  7. cart-110

    cart-110

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    so hab das ganze nun auch nochmal schriftlich gemacht mit dem Nachforschungsauftrag und dazu noch die Bankverbindung angegeben für die Entschädigung.
    Sie wollten hier ja eine genaue Beschreibung haben was in dem Einschreiben enthalten ist. Vermutlich werde ich da wohl den Wert ersetzt bekommen. Als Wert habe ich die aktuell gültige Beschaffungspreise angesetzt. Bin mal gespannt was daraus wird.
    Überlege mir auch ob ich nicht das ganze über eine Anzeige bei der Polizei laufen lassen soll. Sehr viele Möglichkeiten des Verschwindens kann es ja nicht geben bzw. Personen die in Kontakt mit der Lieferung gekommen sind. Fakt ist ja der Postzusteller hat den Brief gehabt - von da ging er nochmal zurück in die Nachbargemeinde um von dort am nächsten Tag zur örtlichen Postfiliale gebracht zu werden. Sollte doch möglich sein das von externer Stelle genau herauszufinden wo es hing bzw welcher Langfinger da am Werk war.
    Hat jemand da schon mal einen versuch gestartet über eine Anzeige?
    Finde solchen Postmitarbeitern gehört das Handwerk gelegt und von solchen habe ich auch kein Mitleid wenn sie Nummern beim Arbeitsamt ziehen dürfen
     
  8. TheUndertaker

    TheUndertaker

    Registriert seit:
    2018
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    96
    Habe auch das Gefühl das bei mir öfters mal was verschwindet, falls ich ihn bzw die täglich wechselnden Postboten ( die teilweise zu zweit unterwges sind ) erwische o_O wüsnch ich ihm einen schönen Aufenthalt im ... :newwer:
     
  9. Silberheini

    Silberheini

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    676
    Was hindert Dich daran? Ist kostenlos, kostet nur ein wenig Zeit und wenn es hilft, den Dieb aus den Verkehr zu ziehen, bevor er oder sie noch mehr Schaden anrichtet, ist es sogar eine Gute Tat. :)
     
    IhasOuts und FooFighter gefällt das.
  10. purzelchen

    purzelchen

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    856
    Du bekommst maximal die Versicherungssumme, die die Versandart hergibt.
    Bei Einschreiben sind das maximal 25 Euro.
    Nachforschungsauftrag - Sendungen die nicht ordnungsgemäß adressiert sind, bzw. wo sich eventuell Adressaufkleber gelöst haben usw. werden in bestimmte Sammelstellen verbracht. Dort werden die dann geöffnet und der Inhalt mit dem gesuchten aus Nachforschungsaufträgen abgeglichen, wenn es passt bekommst du deine Sendung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2018
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden