Links zu interessanten Literatur-Angeboten

Registriert
10.07.2011
Beiträge
1.463
Punkte Reaktionen
674
Ebay Username
eBay-Logo real_navada
100 Tacken ist ein utopischer Preis. Bei der Erhaltung wäre es altruistischer, die Seiten einzuscannen und der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen.
 
Registriert
22.08.2016
Beiträge
648
Punkte Reaktionen
505
Der Zustand ist sehr schlecht, sonst könnte man es sogar noch überlegen. Ist auf jeden Fall eine tolle Ergänzung zu jeder Reichsmünzensammlung, wenn man sozusagen den "Ur-Jaeger" dazu hat.
Die erste Auflage war von 1942. Die zweite Ausgabe in ähnlicher, gedruckter Buch-Form ist dann erst wieder von 1948.
Aber kennt oder hat jemand auch die im Jahre 1944 herausgegebene "Kriegs-Ausgabe" des Jaeger? Diese ist nicht gedruckt, sondern besteht aus losen DIN A4 Blättern, die per Matrizendrucker (wie früher in der Schule) vervielfältigt wurden. Um Papier zu sparen, waren dort die Reichsgoldmünzen nicht enthalten, es gibt auch keine Abbildungen. Scheinbar war aber selbst während des Krieges ein Bedarf für Sammlerliteratur vorhanden. Kurt Jaeger schreibt im Vorwort, dass ihn, nachdem die Erstauflage schnell vergriffen war, fast täglich Anfragen nach einem neuen Katalog erreichten. Besonders bemerkenswert ist der Zusatz, dass viele dieser Anfragen "aus dem Feld" stammten. Einen richtigen Sammler konnte scheinbar nichts von seinem Hobby abhalten.
 
Oben