Literatur Antike Numismatik: Byzanz

B555andi

Moderator
Teammitglied
Registriert
18.02.2004
Beiträge
6.734
Punkte Reaktionen
5.432
Liebe Freunde der antiken Numismatik,

in diesem Thread habt Ihr die Möglichkeit, Literatur vorzustellen und Euch darüber auszutauschen. :)
 
Registriert
11.10.2013
Beiträge
386
Punkte Reaktionen
802
In meinem Regal bzw. auf meinem Computer befinden sich zu Byzanz bis jetzt folgende Werke/Artikel:

- Bendall, S., Sigla on Palaeologan hyperpyra, in: Revue numismatique 26/1984, 161-192 (befasst sich mit den zahlreichen kryptischen Sigla auf spätbyz. Münzen)
- Bendall, S., Some comments on the anonymous silver coinage of the fourth to the sixth centuries A.D, in: Revue numismatique 2002, 138-159 (Versuch einer Zuordnung
der kleinen, meist anonymen, (Teil-)Siliquae der Zeit)
- Bendall, S./Donald, P.J., The later Palaeologan coinage 1282-1453, Bath 1979 (Münzen von Andronikos II. bis Konstantin XI., mit guten Zeichnungen, die angesichts des
generell bescheidenen Zustands der Münzen dieser Zeit sehr hilfreich sind)
- Fitts, P. M., The beginners guide to identifying byzantine coins, London 2015 (Bestimmungsbuch mit guter Grundidee und leider sehr, sehr vielen Detailfehlern)
- Grierson, P./Blackburn, M. Medieval European Coinage, Bd I.: The Early Middle Ages (MEC 1), Cambridge ND 2006 (beinhaltet die imitativen Münzen der Vandalen,
Goten, Langobarden etc., die sich an byz. Vorbildern orientieren)
- Retowski, O., Die Münzen der Komnenen von Trapezunt, Braunschweig ND 1974 (eigentlich schon von 1911, aber immer noch wichtig für die Münzen des kleinen
spätbyz. "Nebenreiches" in Trapezunt)
- Sear, D. R., Byzantine Coins and their values, London 2. Aufl. 1987 (Standard-Handkatalog, bei dem man sich mehr und gößere Bilder wünschen würde)
- Sommer, A.U., Die Münzen des byzantinischen Reiches 491-1453, Regenstauf 2010 (aktuellster deutschsprachiger Katalog, mit Lücken besonders in der Spätzeit)
- Whitting, P. D., Münzen von Byzanz, M 1973 (Einführungswerk mit vielen Abbildungen ohne Anspruch auf Vollständigkeit; guter Überblick über die jeweiligen
Neuerungen unter den verschiedenen Kaisern)

Nicht mit Münzen, sondern mit den auch gerne gesammelten byzantinischen Bleisiegeln befassen sich:
- Seibt, W., Ein Blick in die byzantinische Gesellschaft. Die Bleisiegel im Museum August Kestner, Rahden 2011
- Feind, R., Byzantinische Siegelkunde. Eine Einführung in die Sigillographie von Byzanz, Regenstauf 2010

Da der orthodox-christliche Glaube der Byzantiner sich auf all ihren Münzen wiederfindet, ist zu dieser Perspektive erwähnenswert:
- Drösser, W., Vom Denar zum Euro. 1700 Jahre Münzgeschichte aus christlicher Sicht, Heimbach 2017

Neben numismatischer ist natürlich auch historische Literatur zur Epoche interessant. Hier beschränke ich mich mal auf einen aktuellen umfassenden Überblick (leider ausgerechnet in Hinsicht auf Münzen ein Totalausfall):
- Byzanz. Historisch-kulturwissenschaftliches Handbuch. Der neue Pauly, Supplemente Bd. 11, DA 2016.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
16.05.2018
Beiträge
568
Punkte Reaktionen
2.336
Ebay Username
eBay-Logo ischbierra
Neben einigen schon genannten Werken stehen in meinem Regal:
Hahn,W./Mettlich,M, Money of the incipient Byzantine Empire (MIBE), Anastasius-Justinian, 2. Aufl Wien 2013
Hahn,W./Mettlich,M, Money of the incipient Byzantine Empire Continued (MIBEC), Justin II.-Revolt of the Heraclii, Wien 2009
Hendy,M. Coinage and Money in the Byzantine Empire 1081-1261, Washington 1969
Radic,V./Ivanisevic, Byzantine Coins from the National Museum in Belgrade, Belgrad 2006
Ratto,R., Monaies Byzantines (Nachdruck eines Auktionskataloges von 1930), Amsterdam 1974
 
Registriert
11.10.2013
Beiträge
386
Punkte Reaktionen
802
Passend zum letzten Eintrag von ischbierra ist bei mir nun angekommen:
Bendall, S., Byzantine weights. An Introduction, London 1996 (knappe Einführung zu byz. Münz- und Handelsgewichten).
 

Anhänge

  • Bendall, Weights Cover.jpg
    Bendall, Weights Cover.jpg
    926,5 KB · Aufrufe: 10
Registriert
11.10.2013
Beiträge
386
Punkte Reaktionen
802
Neuzugang: Lowick, N.M./Bendall, S./Whitting, P.D., The Mardin Hoard. Islamic countermarks on byzantine folles, London 1977. In Mardin (südostl. Türkei) wurde ein Münzhort zahlreicher byzantinischer Münzen (hauptsächlich aus dem 10./11. Jh.) gefunden, die durch Gegenstempel der lokalen muslimischen Herrscher zu gültigen Münzen für deren jeweiligen Herrschaftsbereich erklärt wurden. Ziemlich erstaunlich eigentlich angesichts des dezidiert christlichen Looks byzantinischer Münzen ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben