Marke/Jeton 1922 Hückeswagen Gaswerk

Registriert
16.03.2012
Beiträge
242
Punkte Reaktionen
131
Hallo zusammen,

ein Historiker bei uns in Hückeswagen macht ein Buch über die Medallien/Münzen unserer Stadt. Er hat erfahren, dass 1922 eine Medallie des Gaswerkes ca. 34.000 mal geprägt wurde.

Er hat bislang noch kein Bild davon gefunden. Ggf kennt jemand die Medallie und hat vielleicht ein Bild.

Grüße

Pascal
 

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Registriert
25.11.2007
Beiträge
3.423
Punkte Reaktionen
1.929
Hallo zusammen,

ein Historiker bei uns in Hückeswagen macht ein Buch über die Medallien/Münzen unserer Stadt. Er hat erfahren, dass 1922 eine Medallie des Gaswerkes ca. 34.000 mal geprägt wurde.

Er hat bislang noch kein Bild davon gefunden. Ggf kennt jemand die Medallie und hat vielleicht ein Bild.
Das wird eher keine Medallie sondern ein ganz normaler Token / Gasmarke für die Gasuhr gewesen sein be dieser Auflage.
Schon zu Kaisers Zeiten wurden Gasleitungen in die Wohnungen in vielen Städten Deutschlands gelegt. Oft wurde mit der Gasuhr abgerechnet, d.h. man hat eine Münze reingeworfen, und dafür dann "Prepaid" eine bestimmte Menge oder Zeit Gas zum Kochen / Heizen bekommen. Meine mal was gelesen zu haben dass das 3-Markstück dafür beliebt war. Zu Zeiten der Inflation war das Geld nichts mehr wert und deswegen wurden die Automaten auf Token umgestellt. Hatte den Vorteil, dass der Gasversorger im Vorraus abkassieren konnte (weil wer extra Hinlaufen muss, kauft natürlich nicht nur 1 Token).
 
Oben