MdP - Münzen aus Frankreich

Registriert
09.01.2011
Beiträge
124
Punkte Reaktionen
16
Hallo, wer kann mir wohl helfen ?
Bereits seit längerem will ich mich von meiner franz. Sammlung "La semeuse en marche"
trennen. Doch es gibt und gab bisher kein adäquates Angebot.
Nun versuchte ich bei 2 Banken in Forbach (ich wohne in Grenznähe) die Münzen (5 + 10 + 15 + 25 + 50 Euro Silber und 100 + 250 + 500 € Gold = 955,00 €) in "Bargeld" zu tauschen. Aber dies wurde abgelehnt. Kann mir jemand einen Weg aufzeigen, wie und wo ich zum Tausch kommen kann ? Bereits jetzt DANKE für die Hilfe.
Gruß trebla
 
Registriert
07.11.2003
Beiträge
13.189
Punkte Reaktionen
8.293
Das ist vermutlich der Weg: :D
53C2D24F-F15B-44BB-9FB6-DE9F13A3B94D.jpeg


Sie dazu auch den Anhang. Ob das auch geht wenn man kein französisches Bankkonto hat kann ich allerdings nicht sagen. Ich werde das mal bei der nächsten Gelegenheit ausprobieren ;)
 

Anhänge

  • communique-de-presse_2016-07-13-caisse-de-paris.pdf
    189,5 KB · Aufrufe: 218
Registriert
09.01.2011
Beiträge
124
Punkte Reaktionen
16
:):)Hallo und merci für die prompte Antwort.
Das ist zumindest ein Weg, der Erfolg verspricht. Und Paris ist ja immer eine Reise wert.
trebla
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
09.01.2011
Beiträge
124
Punkte Reaktionen
16
Hallo rufuszufall,
ob es an Dir lag ? Aber das Problem hat sich wider Erwarten schnell erledigt. Die Sammlung hat bereits einen neuen Besitzer, dank paypal.
Nochmals meinen herzlichen Dank.
LG trebla
 
Registriert
16.08.2009
Beiträge
5.857
Punkte Reaktionen
3.099
Der Umtausch von Eurosammlermünzen der MDP geht in Frankreich nur bei der Banque de Francs, und zwar auch ohne eigenes Bankkonto.

Blöde Fragen eines Ahnungslosen: Hat diese Bank eher viele oder wenige Filialen? Ich nehme an es werden doch ein paar mehr sein, oder?
 
Registriert
07.11.2003
Beiträge
13.189
Punkte Reaktionen
8.293
Blöde Fragen eines Ahnungslosen: Hat diese Bank eher viele oder wenige Filialen? Ich nehme an es werden doch ein paar mehr sein, oder?
Es handelt sich übrigens hierbei nicht um „eine Bank“ sondern um die französische Nationalbank.
 
Registriert
07.11.2003
Beiträge
13.189
Punkte Reaktionen
8.293
Hallo rufuszufall,
ob es an Dir lag ? Aber das Problem hat sich wider Erwarten schnell erledigt. Die Sammlung hat bereits einen neuen Besitzer, dank paypal.
Nochmals meinen herzlichen Dank.
LG trebla
Das freut mich :)
Was hat aber Paypal damit zu tun?
 

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Registriert
25.11.2007
Beiträge
3.424
Punkte Reaktionen
1.929
Das freut mich :)
Was hat aber Paypal damit zu tun?
Vermutlich wird er eine PN bekommen haben mit Anfrage nach Weitergabe zum Ausgabepreis. Jetzt muss man nur noch Wissen dass bei Painpal die Bezahlung von gültigen Zahlungsmitteln vertraglich ausgeschlosssen ist (und jederzeit zurückgerufen werden kann), wenn man also den Tauschpartner nicht sehr gut kennt wäre davon dringend abzuraten.
 
Registriert
16.08.2009
Beiträge
5.857
Punkte Reaktionen
3.099
Es handelt sich übrigens hierbei nicht um „eine Bank“ sondern um die französische Nationalbank.

Das dachte ich mir schon. Aber die Bundesbank hat ja auch noch ein paar Filialen, auch wenn es immer weniger werden. Ist das da auch so?
 
Oben