Mecklenburg-Schwerin 3 Pfenninge 1843 mit "2" Gegenstempel

Registriert
27.10.2002
Beiträge
216
Punkte Reaktionen
11
Hallo,
mir ist in einem uralten Album eine Münze aus Mecklenburg-Schwerin in die Hände gefallen. Sollte die KM 299, 3 Pfenninge 1843 sein. Gewicht und Durchmesser passt dazu.
Allerdings wurde über die "3" eine "2" darüber gestempelt. Ist da irgendwas bekannt, dass das offiziell war, oder wurde das mutmaßlich - warum auch immer - privat von jemandem gemacht.
Vielen Dank für eine Erhellung
Andreas
 

Anhänge

  • 0F6993F3-1F79-4D54-A15A-406E2E6FC200.jpeg
    0F6993F3-1F79-4D54-A15A-406E2E6FC200.jpeg
    1,7 MB · Aufrufe: 33
  • 8A29F96D-CE2B-4547-AA43-E418E6F5E82B.jpeg
    8A29F96D-CE2B-4547-AA43-E418E6F5E82B.jpeg
    1,7 MB · Aufrufe: 33

Seltengast

Moderator
Teammitglied
Registriert
26.03.2008
Beiträge
6.087
Punkte Reaktionen
7.277
Nein, darüber ist nichts bekannt. Das dürfte eine private Manipulation sein.
Eine Münze aus 1843... sie ist also fast 180 Jahre alt. In diesen 180 Jahren können allerlei komische Dinge mit dem Stück passiert sein. Und in 180 Jahren können manche Zeitgenossen auf seltsame Ideen kommen...
siehe hier: Wer ist JK, der die Münzen punzt? Wir untersuchen ein Phänomen!
 

Ähnliche Beiträge

Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet