mit oder ohne Patina

Registriert
28.06.2011
Beiträge
981
Punkte Reaktionen
565
Website
www.worldcoin.de
Hallo zusammen,
ich überlege mir einen etwas älteren Sondersatz an Silbermünzen zuzulegen.
Angeboten wird dieser bei *bay in Stempelglanz-Qualität oder auch mit Patina (wahrscheinlich in einer Schublade gelagert, ohne Kapsel). Beide Varianten sind unzirkuliert und der Preis ist bei beiden der Selbe, so um die 30 Euro.

Welche Variane würdet ihr denn nehmen ? Der eine Satz glänzt natürlich super, während der andere durch die Patina interessant und alt aussieht.

Ich freue mich über eure Meinungen.

Gruß
Uwe
 
Registriert
12.05.2011
Beiträge
1.203
Punkte Reaktionen
668
Wenn es sich um ältere Münzen handelt, würde ich die patinierten Münzen vorziehen. Hier ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass die Münzen nicht (möglicherweise unfachgerecht) gereinigt wurden.
Im übrigen finde ich es gerade bei älteren Münzen schön, wenn sie mir "ihre Geschichte erzählen können". Eine schön gewachsene gleichmäßige Patina ist für mich ein Teil dieser Geschichte.
Das ist aber, wie so vieles, alles eine Frage des persönlichen Geschmackes
 

B555andi

Moderator
Teammitglied
Registriert
18.02.2004
Beiträge
6.735
Punkte Reaktionen
5.432
Ist der patinierte Satz denn ohne Stempelglanz?
 

B555andi

Moderator
Teammitglied
Registriert
18.02.2004
Beiträge
6.735
Punkte Reaktionen
5.432
So etwas ist manchmal auf Bildern/Scans schwer zu erkennen.

Stempelglanz mit Patina ist in jedem Fall Stempelglanz ohne Patina vorzuziehen.
 

B555andi

Moderator
Teammitglied
Registriert
18.02.2004
Beiträge
6.735
Punkte Reaktionen
5.432
Ich hoffe, Du hast damit nicht den Startschuss zu einer dieser unglaublich beliebten Diskussionen zum Thema "Patina: ja oder nein" gegeben... ;)

Es gibt aber nicht nur ästhetische Gründe, die für eine Patina sprechen:

Wenn es sich um eine im Alter gewachsene Patina handelt, kannst Du relativ sicher sein, dass an der Münze nicht manipuliert wurde. Eine Jahrzehnte Jahre alte Silbermünze ohne Patina legt den Verdacht nahe, dass die Münze "behandelt" wurde (getaucht o.ä.).
 

bofried

Moderator
Teammitglied
Registriert
26.12.2009
Beiträge
8.321
Punkte Reaktionen
7.044
Website
www.langsamreich.de
Ebay Username
eBay-Logo bofried
Bei einer Silbermünze die nach 30 Jahren durch gute Aufbewahrung noch keine Patina angesetzt hast kannst Du selbst entscheiden ob die weiter so schön Patinalos sein soll oder ob sie jetzt patinieren soll. Bei einer patinierten Münzen hast Du die Wahl nicht. Ich würde mich immer für eine patinalosen Münze entscheiden.

Gruß Bofried
 

Raphael

Super-Moderator
Teammitglied
Registriert
23.12.2001
Beiträge
12.983
Punkte Reaktionen
846
Website
Website besuchen
30 Jahre und keine Patina? Da stellt sich die Frage ... siehe Beitrag 2 :)
 

B555andi

Moderator
Teammitglied
Registriert
18.02.2004
Beiträge
6.735
Punkte Reaktionen
5.432
@bofried:

Das sehe ich ein wenig anders:

Zunächst weißt Du nicht, warum die Münze ohne Patina ist. Nach 30 Jahren ist dies nicht der Normalfall. Und woher willst Du wissen, ob die Münze tatsächlich die ganze Zeit ohne Sauerstoff in einer Kapsel verbracht hat oder chemisch behandelt wurde?

Eine in Jahren schön gewachsene Patina kannst Du nicht durch einfaches "Nachpatinieren" erreichen. Entpatinieren geht schneller, bzw. entpatinieren kannst Du immer, wenn Du das möchtest.
 
Oben