www.honscha.de

Mögliche Ausgaben von 2€-Gedenkmünzen (Spekulation)

Dieses Thema im Forum "2 Euro Gedenkmünzen" wurde erstellt von Muppetshow, 17. Januar 2016.

  1. Onkel Sam

    Onkel Sam

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.101
    Zustimmungen:
    974


    Meine Ideen für Mögliche Ausgaben an 2€ Münzen aus

    Frankreich
    2024
    : 100 Geburtstag von Charles Aznavour
    (Wikipedia: Charles Aznavour war ein armenisch-französischer Chansonnier, Liedtexter, Komponist und Filmschauspieler. Daneben war er armenischer Botschafter in der Schweiz und ständiger Vertreter Armeniens bei den Vereinten Nationen in Genf. Der Sänger hat fast 200 Millionen Platten weltweit verkauft.)

    2023 : 40 Todestag von Luis de Funes Vllt. steht dann auch am Münzrand: Nein! Doch! Ohhh!
    (Wikipedia: Louis Germain David de Funès de Galarza war ein französischer Schauspieler, Komiker, Regisseur und Drehbuchautor spanischer Abstammung. In seinen Filmen variierte er mit großem Erfolg die Rolle des Patriarchen und Cholerikers, der an der Eigendynamik der von ihm in Gang gesetzten Entwicklungen scheitert.)

    2022: 30 Jahre Micky Maus vor Paris
    (Disneyland Paris ist ein 2.230 Hektar großer Freizeitkomplex in der zur Ville nouvelle Marne-la-Vallée gehörenden Kommune Chessy, 32 km östlich von Paris, Frankreich. Das Resort wurde am 12. April 1992 nach vierjähriger Bauzeit eröffnet und seitdem von über 320 Millionen Menschen aus aller Welt besucht.)


    Für Deutschland
    2024 : Fussball Europameisterschaft in Deutschland
    Serie 20€ Münzen zur EM2024 ähnlich wie mit 10€ Münzen zur WM2006


    Österreichisch-Finnische Gemeinschaftsausgabe
    2020:
    Beitritt zur EU vor 25 Jahren
     
    Muppetshow und stroop gefällt das.
  2. lorry62

    lorry62

    Registriert seit:
    2012
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    334
    Ebay Username:
    eBay-Logo lorry62
    zweimal knapp daneben:


    Dass es anlässlich der Mondlandung irgendwas kommt, dachte ich mir schon - auch wenn´s der ein oder andere nicht geglaubt haben mag...

    Mögliche Ausgaben von 2€-Gedenkmünzen (Spekulation)
    San Marino gibt eine Gedenkmünze zum 50. Jahrestag der Mondlandung raus - allerdings nicht 2 Euro sondern 5 Euro:
    Ausgabeprogramm San Marino 2019


    Malta gab eine Münze "Kulturhauptstadt La Valetta" heraus - aber mit einem höheren Nominal (10 Euro):
    Ausgabeprogramm Malta 2018
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. November 2018
  3. lorry62

    lorry62

    Registriert seit:
    2012
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    334
    Ebay Username:
    eBay-Logo lorry62
  4. lorry62

    lorry62

    Registriert seit:
    2012
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    334
    Ebay Username:
    eBay-Logo lorry62
    *klugscheißmodus ein*
    Als Zwanziger ja - aber nicht als Zweier, um die es hier geht...;)
    *klugscheißmodus aus*
     
  5. Onkel Sam

    Onkel Sam

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.101
    Zustimmungen:
    974
    OK, OK!
    Dann lassen wir das Thema auch auf die 2€ Münze übertragen. Frankreich hat es 2016 schon einmal vorgemacht das ein Fussballevent auf eine 2€ Münze kommen kann.

    [*nochdieKurvebekommenmodusaus*]



    Für 2029 unterstelle ich den Belgiern eine Tim und Struppi 2€ Münze rauszugeben anlässlich dem 100. Jahrestag.
    Laut Wikipedia: "Die Comicfigur wurde am 10. Januar 1929 erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt."
     
    lorry62 und Muppetshow gefällt das.
  6. lorry62

    lorry62

    Registriert seit:
    2012
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    334
    Ebay Username:
    eBay-Logo lorry62
    Tim und Struppi kann ich mich auch vorstellen - als Silbermünze gibt es "Hergé" schon
     
  7. stroop

    stroop

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    118
    :lachtot:
    Das fänd ich dermaßen gut, das würde ich mir sogar in PP holen!
     
  8. numisfreund

    numisfreund Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    9.909
    Zustimmungen:
    9.123
    Ebay Username:
    eBay-Logo numisfreund1
    Ich vermute, wir erleben 2019 die Fortsetzung einer Serie "Geschichte Irlands", die mit der Münze
    2CC Irland 2016 "100 Jahre Osteraufstand 1916"
    begann, aktuell mit der Münze
    2CC Irland 2019 "100. Jahrestag der ersten Sitzung des Dáil Éireann" (Titel unklar)
    fortgesetzt wird und noch (mindestens) folgende zwei Ausgaben umfassen wird:

    2021 könnte es eine 2-€-Gedenkmünze zum Thema "100 Jahre Anglo-Irischer Vertrag" (irisch Conradh Angla-Éireannach, englisch Anglo-Irish Treaty, auch The Treaty oder Articles of Agreement)
    sowie

    2022 eine 2-€-Gedenkmünze zum Thema "Irischer Freistaat" (irisch Saorstát Éireann, englisch Irish Free State)
    geben.

    Hintergrundwissen:

    Der Anglo-Irische Vertrag (irisch Conradh Angla-Éireannach, englisch Anglo-Irish Treaty, auch The Treaty oder Articles of Agreement) aus dem Jahr 1921 zwischen der britischen Regierung und Abgesandten der republikanischen Führung in Irland beendete den Irischen Unabhängigkeitskrieg und besiegelte die Entstehung des irischen Freistaates. Mit der Ratifizierung wurden fünf Sechstel von Irland – der Irische Freistaat – zu einem eigenständigen Herrschaftsgebiet innerhalb des British Empire, während die anderen sechs Grafschaften unter dem Namen Nordirland beim Vereinigten Königreich verblieben. Der Vertrag wurde am 6. Dezember 1921 in London von Repräsentanten der britischen Regierung und Generalbevollmächtigten der Irischen Republik unterzeichnet. Die Ratifizierung dieses Vertrags war der Hauptgrund für den Beginn des irischen Bürgerkrieges.

    Der Irische Freistaat (irisch Saorstát Éireann, englisch Irish Free State) war von 1922 bis 1937 der Vorgänger der heutigen Republik Irland. Er umfasste 26 der 32 irischen Grafschaften, die durch den Anglo-Irischen Vertrag von 1921 vom Vereinigten Königreich Großbritannien und Irland abgespalten wurden. Der Irische Freistaat entstand im Dezember 1922 und war damit der Nachfolger zweier koexistierender Staaten: des durch die Home Rule geschaffenen Südirland, das seit Januar 1922 von einer provisorischen Regierung unter Michael Collins geführt wurde, sowie der de facto bestehenden Irischen Republik unter Arthur Griffith, die vom Dáil Éireann (House of Assembly) 1919 ausgerufen wurde.

    Neben dem Osteraufstand von 1916 und den darauf folgenden Hinrichtungen der Anführer war vor allem der Versuch der Briten, aufgrund des Ersten Weltkrieges die Wehrpflicht in Irland einzuführen, der Grund für einen vermehrten Zulauf zur republikanischen Bewegung und somit zur Partei Sinn Féin. Auch das Gesetz „Representation of the People Act“ aus dem Jahr 1918, das die irische Wählerschaft mit einem Schritt von 700.000 auf ca. 2.000.000 erhöhte, kam der Partei zugute, die bei der Wahl im Jahr 1918 73 von 105 möglichen irischen Sitzen im Westminster-Parlament erreichte. Doch die gewählten Vertreter nahmen ihre Sitze in Westminster nicht ein und versammelten sich stattdessen als revolutionäres Parlament in Dublin, das sie Dáil Éireann (irisch: Versammlung von Irland) nannten. Sie bestätigten die Unabhängigkeitserklärung der irischen Republik von 1916, die sog. Oster-Proklamation. Obwohl dies von einer überwältigenden Mehrheit der irischen Bevölkerung unterstützt wurde, erkannte lediglich Russland den neuen Staat offiziell an. Dies führte zum Irischen Unabhängigkeitskrieg zwischen der „Armee der irischen Republik“ (IRA) und der britischen Besatzungsmacht und endete 1921 im Anglo-Irischen Vertrag.

    Der Anglo-Irische Vertrag führte – trotz intensiver Verhandlungen – nicht zu einer eigenständigen Irischen Republik, sondern lediglich zu einem irischen Freistaat mit dem Status eines Dominions innerhalb des britischen Reichs. Weiterhin gehörten dem neuen Freistaat lediglich 26 der 32 irischen Grafschaften an, da die sechs Grafschaften im Nordosten der Insel (die das heutige Nordirland bilden) von der Möglichkeit Gebrauch machten, nicht dem Freistaat beizutreten.

    Quellen:
    Anglo-Irischer Vertrag – Wikipedia
    Irischer Freistaat – Wikipedia

    EDIT:
    Bleibt zu hoffen, dass 2119 keine Münze "100 Jahre Folgen des Brexits - Kriegsbeginn zwischen Irland und Nordirland" notwendig sein wird.
     
    sammler0788 und minted gefällt das.
  9. numisfreund

    numisfreund Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    9.909
    Zustimmungen:
    9.123
    Ebay Username:
    eBay-Logo numisfreund1
    Spekulation Andorra 2019:

    2-€-Gedenkmünze (und/oder auch anderes Nominal): "6è centenari del Consell de la Terra" ("600 Jahre Rat der Erde")

    Hintergrundwissen:

    [​IMG]

    DER RAT DER ERDE

    "Der Erdrat ist der Ursprung des Generalrats von Andorra, eines der ältesten Parlaments Europas. Es wurde 1419 mit Zustimmung der Mitprinzen gegründet: dem Bischof von Urgell, Francesc de Tovià, und dem Grafen von Foix, Joan I., als Ergebnis der Treffen, die die Bürger bisher auf den Arkaden der Kirchen zur Debatte abgehalten hatten die Probleme der Menschen.

    Mit der Gründung des Erdrats haben die Mitprinzen den Andorranern das Recht eingeräumt, ihre Vertreter für jede Pfarrei zu wählen, die einmal im Jahr eine Sitzung für die in Beziehung zu Territorium, Sitten, Beziehungen zu Nachbarn, Wasser und in verschiedenen privaten Aspekten.

    So wurde dieses alte Parlament gebildet und setzte seine Fortführung zur gegenwärtigen Institution fort, nachdem es im April 1866 die Prozesse der Neuen Reform und die Verfassung von 1993 durchlaufen hatte. Derzeit wird der Generalrat gebildet Für 28 Vorstandsmitglieder, von denen die Hälfte über Pfarrlisten gewählt wird."


    Quelle. u.a.: Google Übersetzer

    Weitere Spekulationsgrundlage: Am 11. Februar 2019 gibt die spanische Correos für Andorra eine themengleiche Briefmarke heraus!
     
    sammler0788 gefällt das.
  10. Muppetshow

    Muppetshow

    Registriert seit:
    2015
    Beiträge:
    1.504
    Zustimmungen:
    3.028
    Aktualisiert
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden