Monaco: Kreditkartenprobleme mit MTM, Lieferprobleme (?) mit Chronopost

Tobias Honscha

Administrator
Teammitglied
Registriert
16.10.2001
Beiträge
6.232
Punkte Reaktionen
1.802
Website
www.honscha.de
Ebay Username
eBay-Logo www.honscha.de
Die letzten Jahre war es bisher aber immer so, dass Chronopost eine Mail mit der Sendungsnr. versandte. Das war nämlich gut, da z.B. in Sachsen die voranstehende 0 der PLZ aus unerklärlichen Gründen weggelassen wurde, so wurde das Paket nämlich fehlgeleitet. Nur durch diese Mail konnte ich Kontakt aufnehmen und dies korrigieren lassen.
Ich habe dieses Jahr keine Benachrichtigungen erhalten...
 
Registriert
22.03.2004
Beiträge
160
Punkte Reaktionen
13
Heute kam die Bestellung der 10 Euro Münze Monaco 2019 in Silber zum 90. Geburtstag von Grace Kelly aus Monaco an.

Kündigt Chronopost den Verand an?
Ja, in den letzten Jahren kam immer eine e-mail mit Sendungsverfolgung.
Bei der Bestellung der 2 Euro Francois-Joseph Bosio ,250. Geburtstag,2018
hatte ich diese auch dringend gebraucht.Meine Bestellung ist in Frankreich nicht weiter geleitet wurden. Es dauerte 3 Monate,
IMG_1028_LI.jpg
bis ich Ersatz bekam. Mit Chronopost stimmte die Kommunikation, aber die Kommunikation mit Monaco war nicht einfach.
Erst beim Versand der zweiten Münze bekam ich ein Einzeiler, das diese nun verschickt sei.
 
Registriert
22.03.2004
Beiträge
160
Punkte Reaktionen
13
Und wer liefert die Sendung aus? DHL, DPD, ...?
Bei mir was es heute ein sehr unfreundlicher DPD Bote.Ich musste nichts unterschreiben.
Er hat das Paket auf die Fußmatte gelegt und ist gleich wieder weggegangen.
Vermutlicher Grund: Er ist mit seinem Paketauto bei uns in den Friesenwall gefahren / Sehr enger Privatweg. Friesenwall geht es gut, das Auto hat jetzt eine Beule mehr ,was aber nicht weiter auffällt.
 
Registriert
04.04.2017
Beiträge
754
Punkte Reaktionen
225
DPD, na toll, dann wird’s auch wieder vor der Tür liegen ... wer kommt eigentlich für einen möglichen Verlust auf, DPD klingelt bei mir nie und legt alles im Freien vor die Tür :mad:
 

Münzadler

Moderator
Teammitglied
Registriert
07.02.2010
Beiträge
11.052
Punkte Reaktionen
3.852
... wer kommt eigentlich für einen möglichen Verlust auf, DPD klingelt bei mir nie und legt alles im Freien vor die Tür :mad:

Bei gewerblichem Verkauf jedenfalls nicht Du.
Wie das die Ausgabestelle mit DPD oder Chronopost regelt - k. A.
 

Münzadler

Moderator
Teammitglied
Registriert
07.02.2010
Beiträge
11.052
Punkte Reaktionen
3.852
Ja, steht alles unter:

Terms & Conditions - speziell -->
For deliveries of coins abroad (European Union)
 
Registriert
07.11.2003
Beiträge
13.187
Punkte Reaktionen
8.287
Ja, steht alles unter:

Terms & Conditions - speziell -->
For deliveries of coins abroad (European Union)
Da steht nichts relevantes:

Orders are dispatched within thirty (30) days, sent by highly secured Chronopost delivery.
The fixed-rate for shipping and handling is 35 € for Europe.
Delay may vary from country to country and time of the year. The Musée des Timbres et des Monnaies is not responsible for longer delivery delays.


Klar ist aber dass monegassisches Recht gilt und der Gerichtsstand in Monaco ist :cool:
 

Münzadler

Moderator
Teammitglied
Registriert
07.02.2010
Beiträge
11.052
Punkte Reaktionen
3.852
Klar ist aber dass monegassisches Recht gilt und der Gerichtsstand in Monaco ist :cool:

Man kann aber auch alles schwarz sehen, selbst wenn es um sehr seriöse Versender geht, wo man vermutlich - selbst bei Totalverlust - keinen Rechtsbeistand benötigen wird.
 
Oben